Neocaridina Sakura - KH

Ismna

Member
Moin,

Habe gerade mein 30er Cube neu aufgesetzt mit Bodenfilter und Akadama als Bodengrund.
Jetz spiele ich mit dem Gedanken ggf. Rote Sakuras dort rein zu setzen.

Ist es möglich die Sakuras bei einer KH von 0-1 zu Halten oder brauchen die eine min. KH im Wasser?
Konnte im Internet nichts eindeutiges herausfinden, die Angaben unterscheiden sich wie immer sehr stark.


Viele Grüße
 

Iggi1203

Member
Hi ismna (falls das dein Name ist?)

Warum unbedingt sakura? Wenn du eine KH von 1 hast würde ich lieber Taiwan Bee reinsetzen. Ich halte meine Sakuras im Gesellschaftsbecken mit einer KH von 6. Sie sind sehr aktiv und Paarungsfreudig.




Viele Grüße, Igor
 

Joe Nail

Member
Hallo Ismna,

meine Bloody Mary Sakuras sitzen in GH 6, KH 1,5-2 und fühlen sich offensichtlich sehr wohl.
Komplett ohne KH habe ich nicht getestet. Nach meinem Verständnis sollte das aber gehen,
denn was für Bees, Taiwaner & Co. empfohlen wird, sollte bei unempfindlicheren Neocaridinas
eigentlich auch gehen.

VG Joe
 
Aloha!

Ich habe meine Neocaridina bei den Black Bees im Becken, fahren alle mit Soil und das Osmosewasser härte ich nur mit Bee Shrimp Mineral GH+ auf. (Karbonathärte liegt vielleicht bei 0,1 oder so, habs noch nicht getestet.
Die Neo/caridina vermehren sich fleißig und ich kann regelmäßig welche verkaufen ;)
Also ja, auch bei sehr niedriger KH kann man Neocaridina gut halten und vermehren.

Beste Grüße
 

Ismna

Member
Iggi1203":gnexq7jd schrieb:
Hi ismna (falls das dein Name ist?)
Nein, Martin, steht auch unterm Beitrag.
Iggi1203":gnexq7jd schrieb:
Warum unbedingt sakura?
Weil ich es möchte, falls ich darf.
Iggi1203":gnexq7jd schrieb:
Wenn du eine KH von 1 hast würde ich lieber Taiwan Bee reinsetzen. Ich halte meine Sakuras im Gesellschaftsbecken mit einer KH von 6. Sie sind sehr aktiv und Paarungsfreudig.

Ich habe bereits Taiwaner.




Danke für Die anderen Antworten, dann werde ich es vielleicht mal versuchen :thumbs:

Grüße
 

Ähnliche Themen

Oben