My White Tank! ;) Evolution1

Mellie

New Member
Hallo,

seit einer ganzen Weile bin ich hier schon am mitlesen und inzwischen auch eine ganze Weile hier angeldet.
Ich bin seit Februar 2005 absolut dem Hobby Aquaristik verfallen, speziell kleine Pflanzen und Wirbellose haben es mir doch sehr angetan. Nun möchte ich euch endlich mal eines meiner Aquarien vorstellen.

My White Tank

Technik: Standart Filter des Beckens, sowie Standart Beleuchtung des Beckens ( 2 x 11W)

Bodengrund: ADA Aqua Soil Amazonia

Bepflanzung: Echinodorus (welche genau weiß ich grad nicht), Mayaca fluviatilis, Rotala rotundifolia und Utricularia graminifolia

Besatz: Guppys, aber nicht irgendwelche! ;) :D
sowie wenige Hummelgarnelen

Wasserwerte: pH: 6,5- 7; GH: 3; KH: nicht nachweißbar, Temp: ~25°C

Düngung: Dennerle V30 Complete, Dennerle Elements+ beides alle 7- 14 Tage

Wasserwechsel: 1 x Wöchentlich ca. 8- 10 Liter

Das Becken fasst insgesamt etwa 37Liter und läuft seit etwa Anfang April, wenn ich mich nicht ganz irre.
Von Anfang an wachsen die Pflanzen super, so dass ich alle 1- 2 Wochen ordentlich Pflanzen zurück schneiden und neu setzen kann.

Nur die "Zicke" Utricularia bereitet mir ein wenig kummer, wollte ich doch einen schönen, flchen "Rasen" haben.
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich was diese Pflanze betrifft!? Sollte ich die Pflanzen wohl neben dem Dünger mit CO2 versorgen? Die Pflanzen haben meiner Meinung nach keine Mangelerscheinungen.

Sollte ich die Pflanze garnicht hinbekommen (was ich aber nicht hoffe) oder sollte sie mir sogar doch noch eingehen, werde ich sie irgendwann durch Glossostigma ersetzen. ;)

Über eure Meinung und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Melanie
 

Anhänge

  • Aquatic 008.jpg
    Aquatic 008.jpg
    402,6 KB · Aufrufe: 1.709
  • Aquatic 005_klein.jpg
    Aquatic 005_klein.jpg
    437,5 KB · Aufrufe: 1.757
  • Aquatic 001_klein.jpg
    Aquatic 001_klein.jpg
    338,2 KB · Aufrufe: 1.786

Andre

Member
Hi Melanie,

ein herzliches welcome :winke:

Die "Zicke" hab ich auch aufgegeben. Irgendwann viel mir nichts mehr ein. :evil:

Weiter her mit Bildern.... :top:
 

Mellie

New Member
Hallo,
seit etwa einer Woche habe ich nun auch CO2 an dem Becken angeschlossen.
Die Utricularia habe ich teilweise nochmals vereinzelt gesetzt.
Ich hoffe das sie nun gut wachsen wird.

Habt ihr denn keine Meinung?

Liebe Grüße
Melanie
 

Anhänge

  • White 003.jpg
    White 003.jpg
    846,2 KB · Aufrufe: 1.530

DrZoidberg

Active Member
Hi Melanie,
willkommen im Forum! Wenn deine KH nicht nachweisbar ist, solltest du aufpassen das dein Ph-Wert nicht abhaut (Säuresturz), gerade jetzt mit dem zusätzlichen CO2. Erstaunlich, dass das Soil nach der Zeit (seit April) immer noch so viel aus dem Wasser zieht.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

sieht schön grün aus :).

Wegen des "Säuresturz" musst du dir nicht so viele Gedanken machen. Der pH sackt eigentlich nur maximal bis ~5 weg. Das sollte zumindest für die Pflanzen kein Problem darstellen. Bei den Bewohnern musst du natürlich schauen, dass diese damit auch gut zurecht kommen.
 

Mellie

New Member
Hallo ihr beiden,

vielen Dank für eure Meinungen!
Inzwischen habe ich ein wenig mehr Leitungswasser beim Wasserwechsel benutzt. Die KH möchte ich so einstellen das sie bei 4 ist. Meist hatte ich ja nur Osmosewasser, bzw nur sehr wenig Leitungswasser benutzt.
Seit ich CO2 dran habe wachsen wenige feine Fadenalgen, aber es ist überschaubar und sie lassen sich gut raus ziehen. Momentan wächst meine ich auch die Utricularia, wenn auch nicht so besonders flach. Ich werde sie bestimmt in den nächsten Tagen mal stutzen und auch neue Fotos hier einstellen. :)

Liebe Grüße
Melanie
 

Alex M.

Member
Hallo Mellie ,

Schnöes Becken hast du da :top: . Wollt demnächst mir auch ein Evolution1 besorgen , wie das mit dem Biofilter kann den aus dem Becken komplett raus nehmen ? weil mich würde der Biofilter stören , nimmt viel platz weg .

ein tip eine schöne Rote Moorkienwurzel fehlt noch :wink:

gruß Alex
 

Mellie

New Member
Hallo,

ich habe mal neue Fotos gemacht, hauptsächlich der Utricularia.
Leider sind sie nicht besonders gut, muss eigentlich mal eine ordentliche Kamera kaufen,... :roll:

Nachdem die Fotos entstanden sind habe ich grad eine Änderung des Layouts vorgenommen.
Davon gibt es aber erst in den nächsten Tagen Fotos , da das Wasser etwas trüb ist.

@Alex:
Ich denke den Filter kann man auch komplett entfernen. Dieser ist meine ich mit Silikon eingeklebt, ob das dann allerdings so toll aussieht!? Meist bekommt man das Silikon ja doch nicht restlos vom Glas runter.

Eine Wurzel möchte ich in dieses Becken zumindest momentan nicht einbringen da Wurzeln schon in diversen anderen meiner Aquarien sind.

Liebe Grüße
Melanie
 

Anhänge

  • White 002.jpg
    White 002.jpg
    674,5 KB · Aufrufe: 1.272
  • White 003.jpg
    White 003.jpg
    819,1 KB · Aufrufe: 1.128
  • White 006.jpg
    White 006.jpg
    479,2 KB · Aufrufe: 1.130

Mellie

New Member
Hallo,
grad habe ich neue Fotos vom Becken gemacht und möchte sie euch mal zeigen.

Die Echinodorus ist raus dafür ist nun eine weitere Stengelpflanze eingesetzt worden.
Die Pflanzen wurde beschnitten und sind jetzt noch etwas klein. Da es noch etwas leer aussieht, werde ich beim nächsten schneider der Pflanzen wieder ordentlich neu setzen.



Elos Blasenzähler und Diffusor:


Liebe Grüße
Melanie
 

Anhänge

  • Aquatic Nature 007.jpg
    Aquatic Nature 007.jpg
    519,6 KB · Aufrufe: 1.117
  • Aquatic Nature 008.jpg
    Aquatic Nature 008.jpg
    615,7 KB · Aufrufe: 1.120
  • Aquatic Nature 009.jpg
    Aquatic Nature 009.jpg
    364,2 KB · Aufrufe: 1.122

Mellie

New Member
Hallo ihr lieben,
nach langer Pause hier möchte ich euch mal ein aktuelles Foto meines Evolution zeigen.
Die Bepflanzung des Beckens hat sich wie man unschwer sehen kann geändert.
Ich finde es jetzt ganz nett wie es ist, allerdings müssen jetzt erstmal ein paar Blyxa raus da es im vorderen Bereich doch ziemlich eng wird.

Liebe Grüße
Melanie
 

Anhänge

  • aktuell 002_klein.jpg
    aktuell 002_klein.jpg
    417 KB · Aufrufe: 995

Mellie

New Member
Hallo Björn,
die habe ich hier ganz in der Nähe bei einem Aquaristikgeschäft gekauft!
Wenn du genau wissen möchtest welches ich meine schreib mir doch eine PN!

Liebe Grüße Melanie
 
moin moin

meine erfahrung mit Utricularia ist, das man sie nie beim neustart eines beckens einsetzen sollte. sie tut sich dann sehr schwer. besser wäre, sie nachträglich ins laufende aq einzupflanzen.

probierts doch mal aus.
 

axeld

Member
Hallo,

dem kann ich nur zustimmen. Ich habe sie auch in meinem großen Becken beim Start eingesetzt gehabt. Bei mir ist sie nicht angewachsen und mit Algen zugewachsen. Diese zu entfernen hat bei mir nicht geklappt da nach und nach die Utricularia mit rausgerissen wurde. Irgendwann hatte ich die Sch.... voll und sie komplett entfernt. Jetzt nach einem halben Jahr kommt sie jedoch überraschend an genau der gleichen Stelle neu - anscheinend ist damals doch ein kleiner nicht sichtbarer Teil im Boden verblieben. Die jetzige wächst langsam aber ohne Probleme.

Gruß

Axel
 

Mellie

New Member
Hallo,
mit der Utricularia stimme ich euch zu, ganz ähnlich scheint das auch bei Blyxa zu sein.
Ich denke es muss etwas mit den Soils zutun haben.
Ich habe Teile der Utricularia in einem anderen Becken das schon länger lief eingesetzt und da wähst sie jetzt ganz gut.

Inzwischen bin ich mit dem Wuchs der Blyxa in dem Evolution Becken sehr zufrieden, sie wächst fast schon zu schnell.

LG Melanie
 
Oben