Moose-Bestimmung

Dieter Hermann

New Member
Hallo zusammen,

die unten abgebildeten Moose sind häufig am Waldboden zu sehen. Kann mir jemand ihren Namen nennen?

Gruß von Dieter Hermann
 

Anhänge

  • Moose (1).JPG
    Moose (1).JPG
    103,1 KB · Aufrufe: 1.189
  • Moose (2).JPG
    Moose (2).JPG
    99,2 KB · Aufrufe: 1.189
  • Moose (3).JPG
    Moose (3).JPG
    110,9 KB · Aufrufe: 1.189

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Dieter,
bei Moos Nr. 2 würde ich auf ein Polytrichum (Frauenhaarmoos) tippen, aber Moosbestimmung nach Fotos ist so eine Sache...
In BaWü sind viele Bryologen zugange (es gibt auch das mehrbändige Buch "Die Moose Baden-Württembergs"), denen sind die häufigen Waldbodenmoosarten geläufig, u. sicher machen einige auch öffentliche Exkursionen. Habe hier solch ein Angebot gefunden: http://www.abenteuer-schwarzwald.de/htm ... .html#Moos
Diese Seite finde ich auch ganz gut: http://www.ijon.de/moose/index.html
Wenn Du Dich stärker für heimische Moose interessierst, kannst Du Proben von denen herbarisieren (trocknen u. in Papiertüten, Kuverts o.ä. aufbewahren, mit Fundortangabe, Datum etc.), die können dann später von Mooskennern bestimmt werden.

Gruß
Heiko
 

Dieter Hermann

New Member
Hallo Heiko,

vielen Dank für Deine postwendende Antwort! Du hast mir bei meiner ersten zaghaften Beschäftigung mit Moosen schon gut geholfen. Ich denke auch, dass der Familienname Polytrichum für das Moos auf Bild 2 stimmt. Wahrscheinlich ist es P. formosum. Am Anfang der Vegetationsperiode wird man noch nicht viel entscheiden können. Da wird die Beobachtung der weiteren Entwicklung der Moose schon mehr Klarheit bringen. Dank auch für den Hinweis auf das Moosbestimmungsbuch und Gruß von

Dieter Hermann
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Dieter,

freut mich, dass ich Dir weiterhelfen konnte.
Am Anfang der Vegetationsperiode wird man noch nicht viel entscheiden können.
Doch, kann man. Die Moose sind oft gerade in den kälteren, feuchteren Jahreszeiten gut entwickelt. Das Problem bei Moosbestimmung ist aber, dass sich merkmalsmäßig das meiste im mikroskopischen Bereich abspielt, und man braucht oft wenigstens eine starke Lupe, um wichtige Details zu erkennen.

Gruß
Heiko
 

Dieter Hermann

New Member
Grüß Dich , Heiko

Nett, dass Du mir Mut gemacht hast bei der Moosbestimmung. Ich nehme an, dass ich jetzt den Namen für das Moos auf Bild (3) durch Bildvergleich gefunden haben. Wahrscheinlich handelt es sich um Isothecium alopecuroides. Sollte das absolut nicht zutreffen, wäre ich Dir für eine Korrektur dankbar!

Dieter Hermann
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Bernd-S Hilfe bei bestimmung zweier Moose Artenbestimmung 8
L Bucen und Moose ohne CO2 und Soil? Pflanzen Allgemein 3
S Kann Panacur meine Moose schädigen? Moose & Farne 9
K Welche Moose sind das? Artenbestimmung 0
steppy Tausche/Biete Cryptocoryne Spiralis 'Red' und 'Green Gecko' gegen Moose, Bucen, Eriocaulon oder C. Parva Tausche Wasserpflanzen 0
S Suche verschiedene Moose Suche Wasserpflanzen 3
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 1
C Drainagevlies Vlies für Moose Emers 7
M Bucephalandras, Anubias, Moose Biete Wasserpflanzen 0
Hydrophil Biete verschiedene Moose Biete Wasserpflanzen 0
moskal Sphagnum und diverse emerse Moose Biete Wasserpflanzen 0
S Suche verschiedene Bodendecker, Moose, Valisneria Nana, etc. Suche Wasserpflanzen 1
M Japanische Moose Neue und besondere Wasserpflanzen 4
T Hydropogonella - Moose optimal wachsen lassen... Pflanzen Allgemein 3
H Moose auf Wurzel über dem Wasserspiegel Emers 11
Plantamaniac Moose bestimmen anhand von Sporophyten? Moose & Farne 3
moskal Bildatlas Moose Moose & Farne 0
moskal Cladophora, U.gibba, Riccia, Moose Kein Thema - wenig Regeln 4
I Verschiedene Moose rückstandslos entfernen? Pflanzen Allgemein 0
J Aquarium Moose und Pflanzen aus Israel Pflanzen Allgemein 0

Ähnliche Themen

Oben