Kann Panacur meine Moose schädigen?

scippi

New Member
Hallo Forumsmitglieder,
ich habe mich gerade hier angemeldet, um herauszufinden, ob meine Moose durch Panacur geschädigt werden können. Ich bilde mir ein so etwas mal irgendwo gelesen zu haben. Kann jetzt aber nichts hierzu finden. Ist vermutlich eine dumme Frage, weil Fenbentazol ja kein Herbizid ist?

Ist schon lustig, ich mache mir Sorgen um mein Moos, wo doch hier offensichtlich viele ihr "nerviges" Moos los werden wollen. :D

Ist meine Frage hiermit vielleicht sogar schon geklärt? Es könnten sonst ja auch alle, die genervt sind, ihr Moos mit Panacur beseitigen.
LG Andrea
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Andrea,
ich hatte schon ein paar Behandlungen damit: ich habe bislang nie negative Auswirkungen auf Pflanzen festgestellt!
Schnecken vertragen das nicht gut, auch auf Garnelenvermehrung kann es sich etwas negativ auswirken.
Pflanzen blieben bislang völlig unbeeindruckt bei mir.
Bis bald,
 

scippi

New Member
Vielen Dank Matthias.
Die Pflanzen sind zum Glück noch nicht im Aquarium.
Also Glück im Unglück.
LG Andrea
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, neee, dem Moos passiert garnix mit Panacur.
Ich hatte mal in fast allen Becken Planarien und habe die alle mit Panacur behandelt.
Dann später nochmal Kiemenwürmer...
Hast Du eine umfassende Anleitung?
-Wichtig ist auch, das Du erst so viele Planarien wie möglich rausköderst. ( Eine grüne Spritze mit 20ml geht sehr gut, Steinchen rein, eine Nylonschnur dranbinden zum rausholen, ein Stückchen Fleisch, Wurst oder Karnivoren Tab rein, Am besten nach Licht aus, 1 Std. später kontrollieren, sonst kriechend ie auch wieder raus. täglich mit heißem Wasser gründlich Spülen. Das Fleisch kann man abwaschen und mehrmals verwenden)
-2 Wochen vorher den Filter reinigst, damit er bei der Behandlung auf der Höhe seiner Leistungskraft ist.
-Den Boden mulmst, sofern das möglich ist, um sauerstoffarme Zonen und Sauerstoffzehrung verhinderst.
-Dabei nochmal den Turnusmäßigen Wassewechsel durchführen.
-Dann das Panadur in einen Becher und auflösen. Die Krümel brauchen paar Tage bis es restlos gelöst ist. Das Wasser ohne die Krümel mehrmals Täglich im Becken austauschen, sonst verschwinden die Krümel im Boden und bilden dort zu hohe konzentrationen an einer Stelle, was für manche Tiere höchst ungesund ist.
- Wasserwechsel und Nachdosieren ist nur nötig, wenn es extrem viele Planarien sind (schlecht geködert vorher)
-Ansonsten einfach nach der Behandlung zum Gewöhnlichen Wasserwechsel übergehen. Bei mir war das 60% Wasserwechsel alle 2 Wochen.

So passiert auch den Tieren nix.
Chiao Moni
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Andrea,
hast du mich vllt. falsch verstanden? Ich schrieb doch, daß das Panacur den Pflanzen absolut nix ausmacht :).
Im Übrigen ist Monis umfassenden Ausführungen nichts mehr hinzuzufügen :).
Bis bald
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
In passender Dosierung und Nachkontrolle, ist es das Medikament mit den wenigsten Problemen das ich je hatte - dabei sehr wirksam (nicht wie Minzöl oder die anderen schwachen Mittel die die verbotenen Medikament ersetzen sollen).

Kaliummangel, zu viel Eisen oder Kupfer schadet Moosen. Zur Eindämmung von Moosen nicht geeignet.

Viele Grüße
Alicia
 

scippi

New Member
Vielen Dank euch allen, für die Infos.

@ Matthias
Nee, ich habe dich schon richtig verstanden, mich aber missverständlich ausgedrückt.
Ich habe alle Pflanzen und Moose noch hier in Vasen und Gläsern stehen. Da habe ich dann nicht auch noch das Problem: "Und wie bekomme ich die Rückstände der Wurmkur jetzt aus dem Boden?"
Also rein in die Gläser. Später abspülen - fertig.

@Moni
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Die bewahre ich mir auf, für später, wenn sie dann im Aquarium sind ;)

@Alicia
Och menno
Eisen ist nicht gut - echt?
Meinst du der Manado dark von JBL ist dann vielleicht nicht so der ideale Boden für meine Moos Plantage?
Der rostet schon in der Vase, in die ich ihn probehalber gefüllt habe. Und ich dachte Pflanzen mögen Eisen. Mist!
:D

Gruss Andrea
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Eisen ist nicht gut - echt?
Meinst du der Manado dark von JBL ist dann vielleicht nicht so der ideale Boden für meine Moos Plantage?
Der rostet schon in der Vase, in die ich ihn probehalber gefüllt habe. Und ich dachte Pflanzen mögen Eisen. Mist!
Ja...stimmt...aber in meinen Manadobecken wachsen Moose sehr schön und sehr kräftig..ich hab allerdings den roten Manado.
Der geht sehr gut, wenn er mal geladen ist. Wie es mit dem Dark ist, weiß ich allerdings nicht..
VG Monika
 

Lixa

Well-Known Member
@Alicia
Och menno
Eisen ist nicht gut - echt?
Meinst du der Manado dark von JBL ist dann vielleicht nicht so der ideale Boden für meine Moos Plantage?
Der rostet schon in der Vase, in die ich ihn probehalber gefüllt habe. Und ich dachte Pflanzen mögen Eisen. Mist!
:D

Gruss Andrea
Hallo Andrea,
Die Dosis macht das Gift. Bleib bei den empfohlenen Wasserwerten und die Moose werden mehr wachsen als dir manchmal lieb ist.
Rost ist übrigens eine Eisenverbindung die schlecht im Wasser löslich ist. Sollte sich der Manado sich nach kurzer Zeit so verfärben wäre ich aber auch skeptisch.

Viele Grüße
Alicia
 

scippi

New Member
Ich bedanke mich für eure gut Tips.
Ich mache mir jetzt einfach nicht mehr so viele Sorgen, und hoffe das Beste.
Der dunkle Manado rostet nicht komplett. Immer mal ein rostiges Stückchen dazwischen.
Aber die Farbe ist wirklich schön. Passt ganz hervorragend zu unserem Rhöner Basalt. Und darauf das Moos ... das wird ;)

Moos kann man nie genug haben.
Projekt vier ist dann ein Paludarium Moos von allen Seiten :D
Aber mir ist auch schon aufgefallen, dass das Minichristmas etwas fusselig ist.
Cameroon hingegen ist sehr artig. Korallenmoos und Zwerg-Teichlebermoos auch.

LG Andrea

Ich habe beschlossen, dass das hier das selbe Tier ist, dass ich vorige Woche gesehen habe. Und das hier ist mit Sicherheit keine Planarie.
 

Anhänge

  • IMG_20220424_131341.jpg
    IMG_20220424_131341.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Alexander H 15 mg/ l im Osmosewasser, wie kann das sein? Nährstoffe 22
T Kann die Finger nicht von der Aquaristik lassen Aquarienvorstellungen 2
moskal Welcher heizung kann man trauen? Technik 10
A Welcher Temperaturanzeige kann man glauben? Technik 87
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
S Vileicht kann jemand Helfen Algen 0
Marco B. Kann ein Heizer zu groß/stark sein? Technik 16
2 Welche Fische kann ich in mein Aquarium setzen ? Fische 5
E Emerse Haltung, wann kann die Frischhaltefolie weg? Emers 6
T Kann co2 anlage nicht einstellen Technik 9
F Aquarium umgestalten Wie viel Soil kann tauschen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
A Kann mir einer sagen was für Schnecken das sind Schnecken 5
moskal Neue Rotala die kalt kann Neue und besondere Wasserpflanzen 7
D Fischbestimmung, wer kann helfen? Fische 3
D Soil & Leitungswasser - Kann ich überhaupt Garnelen halten? Garnelen 4
T Alge kann nicht zugeordnet werden, Mangelerscheinungen Erste Hilfe 0
S Kann man hardscape 2 Monate stehen lassen / cyclen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Hartnäckiges Algenproblem - Was kann ich dagegen tun? Erste Hilfe 4
M KH mit Schwefelsäure senken. Wer kann helfen. Pflanzen Allgemein 5
W Kann eine TDS ihren Deckel verlieren? Schnecken 5

Ähnliche Themen

Oben