Moorkienwurzel + Wasserbausteine auf 120L

scheichxodox

New Member
Hi Leutz,

ich wollte von euch mal Vorschläge für ein Hardscape. Ich habe mir schon etliche Galerien angeschaut und unter anderem hat mir dieses hier gut gefallen. Also habe ich mir eine Moorkienwurzel bei Ebay gekauft, die heute angekommen ist. Die Steine habe ich an einem kleinen Flussarm gesammelt. Laut Google Bildersuche sind es typische Wasserbausteine, auf Granitbasis. Den Salzsäure- und Mikrowellentest haben die Steine bestanden. Als Bodengrund kommt weißer Sand mit einer Körnung von 0,4-0,6 mm rein. Das Becken hat die Maße 80x45x35 cm (BxHxT) - die Höhe zwischen den beiden Umrandungen unten und oben ist übrigens 36 cm. Die Halterungen für einen HMF, der mit einer Eheim Classic Außenpumpe betrieben wird, habe ich schon mit Silikon angebracht - eine Sandsperre ist auch schon drin. Die Wurzel schwimmt leider noch oben, aber ich hoffe mit ein paar Tagen wässern ist es getan. Licht habe ich in dem Becken leider recht wenig, im Moment sind es nur zwei T8 mit jeweils 18W. Aber ich habe mir gleich zwei Reflektoren von JBL gekauft um die Ausbeute etwas zu erhöhen. In China habe ich mir eine RGB LED Leiste gekauft, die 7W zieht und hinten unten ans Becken geklebt wird, aber ich denke nicht, dass diese Beleuchtung den Pflanzen etwas nutzt.

An Pflanzen habe ich mir für den Vordergrund Hemianthus-callitrichoides-Cuba überlegt und an den Rändern links und rechts Eleocharis-pusilla-E-parvula. Die Wurzel soll mittig mit Anubias barteri nana oder der kleineren Petite oder Bonsai Variante (ich weiß nicht welche eher zu empfehlen wäre) bepflanzt werden. Ausserdem soll ein schmalblättriger Javafarn dazwischen. Das ganze soll mit einem Pfeilkraut umrandet werden.
Der HMF soll mit einem Javamoos bepflanzt werden und direkt davor und auch hinter der Wurzel soll Rotala green wachsen. Ein oder zwei Mooskugeln werde ich vielleicht auch noch reintun, weil ich natürlich Zwerggarnelen halten möchte.

Ich habe jetzt mal testweise ein paar der Steine mit der Wurzel ins Becken getan und ein paar Fotos geschossen, auch von den anderen Steinen, die ich noch über habe. Beim Design der Steine habe ich mich schön dran gehalten einen großen Stein zu haben und die zwei anderen Steine zum großen hinlehnen zu lassen. Das mit dem goldenen Schnitt ist noch nicht so ganz gelungen. Zwischen Steine und Wurzel würde ich gerne nichts pflanzen und einen kleinen Weg lassen. Ganz vorne an der Scheibe wahrscheinlich mit einem 1cm breiten Streifen wahrscheinlich ebenfalls.

(Edit Mod.-Team: Link zu externem Hoster entfernt, bitte benutze die Foren-Bild-Upload-Funktion, um Bilder hier einzustellen)

Was habe ich vergessen? Was würdet ihr anders machen? Habt ihr noch Tipps? Sollte ich noch rechts von der Wurzel Steine platzieren?

Danke schon mal im voraus für eure Hilfe.

Greetz

Scheich Xodox

Edit: Ich Hornochse habe natürlich in der ersten Version vergessen die Bilder einzufügen.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo "Scheich" (ein Name wäre hier ganz angebracht :wink: :!: ),
hier im Forum sind Links zu Fremdhostern nicht mehr erlaubt, deshalb wurde der aus deinem obigen Post entfernt.
Bitte benutze die Upload-Funktion des Forums, um deine Bilder nochmal einzustellen.
Das mit dem HCC könnte evtl. bei deinem Licht etwas schwierig werden, aber einfach mal probieren.
Alle anderen genannten Pflanzen sollten damit zurecht kommen. Es könnte, zumindest für den Anfang, noch ein wenig mehr Schnellwachsendes rein kommen. Davon hast du eig. nur die Rotala (und wenn man will, das Pfeilkraut) drin.
Ansonsten: stell mal paar Bilder rein, dann sieht man was und kann mehr dazu sagen.
Einen schönen Abend noch,
bis denn,
:bier:
 

scheichxodox

New Member
Alles klar, hier nochmal die Fotos. Ich hab jetzt doch schon den Sand eingefüllt und direkt nach den Fotos auch zur Hälfte Wasser eingefüllt. Die Wurzel wird jetzt im Aquarium gewässert.
 

Anhänge

  • 014.jpg
    014.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 739
  • 015.jpg
    015.jpg
    103 KB · Aufrufe: 739
  • 016.jpg
    016.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 739
  • 017.jpg
    017.jpg
    101,9 KB · Aufrufe: 740

scheichxodox

New Member
Ach, ganz vergessen habe ich noch die Ludwigia-Rubin, die ebenfalls wie der Farn und die Anubias auf der Wurzel gepflanzt werden soll. Das soll meine einzige rote Pflanze werden und wird genau im goldenen Schnitt platziert. Das soll dann der Blickfang werden.

Beim HCC habe ich auch die Befürchtung, dass es schwer zu pflegen sein wird, weil es mehr Licht braucht wie die anderen Pflanzen, aber ich habe irgendwie keine andere Pflanze für den Vordergrund mit so kleinen Blättern gefunden, und ich bin mir nicht sicher ob mir Gras als Vordergrund gefällt - deshalb auch der Test seitlich mit den Zwergnadelsimsen.

Ich habe extra versucht nur Pflanzen zu wählen, die relativ klein bleiben oder deren Blätter kleiner wirken. Was sollte ich denn noch an schnellwachsenden Pflanzen einsetzen? Vallisnerien wirken ja nicht unbedingt kleinblättrig, würden mir aber auch noch gefallen.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo,
ein Name zum ansprechen ist hier bei uns im Forum üblich und erhöht die Chancen auf Antworten beträchtlich :!:
Ebenso eine kurze Begrüßung und Verabschiedung (oder gleich eine Signatur einrichten :wink: !).
Ob die Ludwigia das Richtige ist, um auf eine Wurzel aufgebunden zu werden, wag' ich mal zu bezweifeln :roll: , ich denke eher nicht! Die solltest du als Stängelpflanze schon ins Substrat setzen, sie wird zwar auch auf der Wurzel etwas wachsen, da sie sich einen Teil der Nährstoffe über die Blätter holt, aber sie wird auch "Luftwurzeln ausbilden, die ein nicht so schönes Bild abgeben werden.
Für den Vordergrund könntest du Marsilea hirsuta verwenden, die sollte mit deinem Licht bestens klarkommen. Um hier einen schönen Teppich zu erzielen, musst du allerdings schon etwas Geduld mitbringen.
Evtl. zu probieren wäre auch noch Elatine hydropiper.
Ich würde von allen drei ein wenig besorgen und einfach testen, was am besten wächst und mich dann dafür entscheiden.
Was schnellwachsende Pflanzen mit kleineren Blättern, bzw. feinfiedrigem Aussehen anbelangt: schau mal in unserer Pflanzendatenbank nach, da findest du jede Menge.
Aber die sind ja auch nur für die Anfangszeit von mir angeregt und sollen nicht ewig drinbleiben, also wäre mir da das Aussehen eher zweitrangig.
Bis denn,
:bier:
 

scheichxodox

New Member
Hi,

danke für die Hilfe soweit. Ich habe das ganze nochmal ein bisschen visualisiert, wie ich mir das vorstelle. Links zwischen die Steine will ich vielleicht Bacopa-australis nehmen, die kann man auch nach hinten hin etwas länger wachsen lassen.

Das mit der Ludwigia hat mich jetzt ein bisschen aus dem Konzept gehauen. Wenn ich sie hinter oder vor der Wurzel in den Boden planzen muss, dann dauert das doch recht lang, bis sie schön nach oben wächst um auch oben im goldenen Schnitt zu thronen. Gibt es denn sonst noch eine Pflanze die man innerhalb der Wurzel platzieren kann, die eine schöne rote Färbung hat und deren Blätter nicht riesig ausufern?

Die Marsilea hirsuta hat laut eurer Datenbank die selben Anforderungen wie ein HCC. Und der Tipp mit eurer Datenbank war unnötig - dort lebe ich schon seit Tagen und mir schwirrt der Kopf vor so vielen lateinischen Pflanzennamen.

Ich weiß noch nicht so recht was ich mit dem Teil vor dem Mattenfilter machen soll. Ich habe mir jetzt mal Vallisnerien reingemalt, aber haben die nicht schon zu großflächige Blätter? Und ich befürchte die gesamte rechte Seite nur mit der Rotala zu bepflanzen, könnte langweilig wirken.

Was ist mit dem Hardscape? Soll ich noch mehr Steine reintun, vielleicht auf die rechte Seite? Und ist die Wurzel von oben gesehen so gut positioniert oder soll ich sie noch weiter nach hinten rücken um mehr Platz für den Vordergrund zu schaffen?

Gruß

Adi
 

Anhänge

  • aquarium.jpg
    aquarium.jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 628
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Moorkienwurzel im Aquarium Bastelanleitungen 8
Aqua-Flo Auftrieb Moorkienwurzel!? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 12
M Moorkienwurzel turbowässern... Kein Thema - wenig Regeln 5
Pumi Wo sehr große Moorkienwurzel beziehen? Kein Thema - wenig Regeln 2
Arekusu Algenbestimmung - Algen auf Staurogyne repens - 7 Wochen Standzeit Algen 1
R Bonsai auf Felsen“Penjing“ Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
N Grüne Kahmhaut, starker grüner Algenwuchs auf Deko und Scheiben Erste Hilfe 8
J Die WG auf 200x60x60 Aquarienvorstellungen 2
T Cryptocoryne in vitro löst sich auf Pflanzen Allgemein 2
Alexander H Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
S Sekundenkleber auf Dauer nicht fest? Erste Hilfe 4
R Umstieg von Juwel Multilux LED auf Juwel Helialux Spectrum? Beleuchtung 5
C Umstellung auf Uniq FS Beleuchtung 0
H Nährboden auf Lavamulch Substrate 2
X Weißer „Glibber“ auf Javamoos Erste Hilfe 2
E Wird man Grünalgen auf roten Pflanzen je wieder los? Algen 3
L Belag auf Pflanzen Pflanzen Allgemein 7
Christian-P Öliger Film auf der Wasseroberfläche seit CO2 Nährstoffe 11
Damian Myriophyllum mattogrossense löst sich von unten her auf Erste Hilfe 1
J Fadenalgen auf Bucephalandren, brauner Belag auf Blättern Erste Hilfe 12

Ähnliche Themen

Oben