Monosolenium Tenerum - schmale und breite Blätter

MaikundSuse

Member
Hallo!

Mein MT zeigt 2 völlig verschiedene Wuchsformen.
Es hat schöne breite Blätter ca. 6 mm.
Dazwischen sieht man aber vereinzelt dünne, lange Blätter ca. 1mm.
Was ist das?
Ich hoffe ihr erkennt was ich meine.
Das Becken fasst 45 Liter und wird mit 2 x 15 Watt 840ger LSR beleuchtet.

Viele Grüße
Maik







 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Maik,


da du das Monoselium von mir hast kann ich mit 100% Sicherheit sagen, dass es sich um Riccia bei der "anderen Wuchsform" handelt. Irgendwie muss sich da etwas drin verfangen haben. Bei mir wächst das aus einigen Monoselium "Kugeln" ebenfalls raus.
Ansonsten ist es echt super bei dir gewachsen. Bei mir bekommt es immer viel größere Blätter, die ich persönlich nicht ganz so ansehnlich finde, wie bei dir die Wuchsform.

Grüße
Tobi
 

MaikundSuse

Member
Hallo Tobi!

Alles klar, das klingt einleuchtend! :lol: :lol:
Dann werde ich mich mal mit der Pinzette bewaffnen und zupfen!
Woher kommen deine großen Blätter?
Durch den "Überschuss" an Nährstoffen?

Viele Grüße
Maik
 

MaikundSuse

Member
So, habe heute etwas gezupft - da kann man echt Zeit mit verbringen. ;)
Das ist dann aber Riccia rhenana, oder?

Viele Grüße
Maik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

hmmm ist glaube ich Riccia fluitans. Bei mir wird es auf jedenfall im Licht knalle hellgrün und hat einen ENORMEN Auftrieb. Bildet zudem Sauerstoff in Unmengen. Nur wenn es sehr dunkel wächst bleibt es zierlich und schwimmt nicht gleich hoch.

Aber rhenana und fluitans sind eh schwer auseinanderzuhalten, oder?!

Grüße
Tobi
 

Astrid.S

Member
Hi, Riccia fluitans ist hellgrün und Riccia rhenana dunkelgrün. man kann sie also schon unterscheiden. Die Riccia fluitans , die sich bei mir in schattigen Ecken in den Pflanzen fängt, wandelt sich aber oft in Riccia rhenana um. Umgekehrt kriegt man Riccia rhenana in Riccia fluitans umgewandelt, wenn man es in die Vollsonne legt. Mir scheint es so, dass es nur zwei unterschiedliche Formen der gleichen Pflanze sind, aber beweisen kann ich es nicht.

Grüße
Astrid
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Ah ;),

danke Astrid, würde auf jedenfall meine Beobachtungen untermauern. Mein Riccia sieht eben im prallen Licht auch hellgrün aus und wächst dabei zusätzlich viel robuster. In Schattigen Bereichen ist es sehr zierlich und dunkelgrün und hat eigentlich kaum Auftrieb.

@Maik
bezüglich der großen Monoselium Blätter mag an Unmengen von CO2 liegen.... genau weiß ich es aber auch nicht.

Grüße
Tobi
 

Sabine68

Active Member
Hallo,

Monosolenium Tenerum passt sich sehr stark der Lichtstärke und der Lichtfarbe an.
Ich hatte es mal unter 12000k, das ist es sehr breit gewachsen - jetzt unter 5200K HQI wächst es gedrungener.
 

Ähnliche Themen

Oben