Mini "Bolbitis"

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Jessica,

ui, komplizierte Sache...

- Was kimco hier im ersten Fred zeigt, ist kein Bolbitis, sondern irgendein Hautfarngewächs (Familie Hymenophyllaceae, "filmy ferns"): http://www.aquaticquotient.com/forum/sh ... hp?t=49899 Das erkennt man an der sehr dünnen Struktur der Wedel und den einzelnen Verdickungen an den Fiedern - das sind die Sori (Sporangienlager), die bei den Hymenophyllaceen etwa wie längliche Becher aussehen. Auf dieser Seite: http://www.grassyaqua.com/pf_ai.html ist was offenbar ganz Ähnliches, wenn nicht das Gleiche, als "Lacosteopsis orientalis (from Taiwan)" abgebildet.
Ob diesen Farn schon jemand hierzulande in Kultur hat, weiß ich nicht. Auf aquaristiknet.de hat Astrid einmal einen "Christmas Fern" präsentiert, der so ähnlich aussah. Hat submers anfangs einige Wedel gebildet, ist dann aber eingegangen.

- Der auf dem Foto von RonWill: http://www.aquaticquotient.com/forum/sh ... hp?t=48738 ist ebenfalls ein Hautfarngewächs und kein Bolbitis. Das ist Trichomanes javanicum (nicht "Trichostigma", wie budak schreibt) aus SO-Asien, wird gelegentlich unter verschiedenen Bezeichnungen auch bei uns angeboten, Kulturversuche bisher wohl immer erfolglos, soweit ich es mitbekommen habe. (Es werden manchmal auch kleine Sträußchen aus zusammengebundenen Adiantum-Wedelteilen sowohl als "Trichomanes javanicum" als auch als "Bolbitis heudelotii" verkauft)

- Es gibt aber auch wirkliche Mini-Bolbitisse: verschiedene kleine Formen von Bolbitis heteroclita, der äußerst variabel ist.
Einer ist sehr klein, filigran gefiedert u. unter dem Synonym Edanyoa difformis in Kultur (im Botan. Garten Berlin fälschlich als Bolbitis difformis): http://www.blackjungle.com/blackjungle/prods/F-BH.html Hat etwas Ähnlichkeit mit dem Hautfarn von kimco.
Ein anderer (Synonym Bolbitis cuspidata) wird größer und hat gröber gefiederte Wedel mit längeren, schmalen Fiedern.
Habe beide schon im Aq. probiert, sie wuchsen zwar einigermaßen, aber zeigten das gleiche Problem, das ich auch bei "normalem" großem Bolbitis heteroclita festgestellt habe: die submersen Blätter sind halb transparent, halb opak und werden bald braunfleckig bis schwarz. Könnte vielleicht aber an den Aquarienbedingungen liegen.

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo,

hab mir mal die lustige deutsche Übersetzung der japanischen grassyaqua.com - Seite angeschaut.
Da gibt es tatsächlich 2 zwergige, wohl kaum unterschiedliche Bolbitis-Formen vom Typ B. heudelotii, Bolbitis sp. 'Africa' u. B. sp. 'Guinea'. Blätter offensichtlich nicht länger als 10 cm lang werdend!
http://www.grassyaqua.com/pf_ai.html

Gruß
Heiko
 

MasterChief

Member
Hallo,
ich hatte aus Japan mal einige Pflänzchen eines kleinwüchsigen Bolbitis "heudelotii" (?) bekommen, leider nur mit mässigem Erfolg. Ich hatte 2-3 Blätter davon auch herbarisiert. Ich müsse mal sehen ob davon noch was rumfliegt (trocken oder auch feucht :) )



René
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo René,

das ist prima, dann gibt es einen Beleg davon; dann ist der wohl anspruchsvoller als gewöhnl. B. heudelotii. Ich hatte mal in die Bolbitis-Monographie von Hennipman (1977) geschaut - neben B. heudelotii gibt es in Afrika nur wenige andere halb-aquatische Bolbitis-Arten (sonst nur Landpflanzen), die sich aber deutlich von heudelotii unterscheiden. Die Art ist in Afrika weit verbreitet, und ich halte es für gut möglich, dass es von ihr dort verschieden große Formen gibt und die Bolbitis sp. 'Africa' u. 'Guinea' auf grassyaqua.com zu heudelotii gehören.

Gruß
Heiko
 

MasterChief

Member
Um das mal wieder rauszuholen: bin grade dabei so einen "Mini-Bolbitis" wiederzubeleben, es scheint so als wäre das erfolgreich, austreiben tut er aber noch nicht so richtig bzw. wächst er wohl nur sehr langsam.


vG

René
 

Christian11

Member
Hallo René

Das finde ich interessant. Unter welchen Bedingungen hältst Du den "Mini Bolbitis" jetzt? Ist der bei Dir demnächst erhältlich?

Viele Grüsse
Christian
 

gartentiger

Active Member
Hi Jessica,

den "Mini-Bolbitis" hab ich von Tropica als Bolbitis difformis vor einer Woche ergattern können.

Mein erster Eindruck ist das der "Bolbitis" extrem empfindlich ist, die Wedel brechen extrem schnell und die Stiele haben ebenso einen "glasigen" Touch und brechen auch leicht.

Ich hoffe sehr das ich zu nem Anwachserfolg komme da die Ausgangsware nicht unbedingt den allerbesten Zustand hatte und beim Händler wohl schon ne ganze Weile rumstand.

Am Wochenende werd ich Fotos machen.

lg Christian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Christian,

den "Mini-Bolbitis" hab ich von Tropica als Bolbitis difformis vor einer Woche ergattern können.
Über "Bolbitis difformis" = B. heteroclita "Edanyoa difformis" = B. heteroclita "difformis" u. eine ähnliche, aber größere Form (Bolbitis heteroclita "cuspidata") gibt es einen Artikel von C. Kasselmann in der aktuellen DATZ. Sie schreibt auch, dass B. heteroclita "difformis" submers nur sehr langsam wächst, aber nicht besonders anspruchsvoll ist. Ich hatte ihn auch mal im Aq., er wuchs, die submersen Blätter färbten sich aber bald schwärzlich, irgendwas stimmte wohl nicht an den Bedingungen. Jedenfalls bleiben die submersen Blätter deutlich kleiner als die emersen und sind nicht so fein gefiedert. Das ist auch ein idealer kleinwüchsiger Terrarien- u. Paludarienfarn.
Im Artikel steht auch, dass Tropica die beiden B. heteroclita-Formen leider nicht ins Programm aufgenommen habe - anscheinend aber doch :?:

Gruß
Heiko
 

gartentiger

Active Member
Sers Heiko,

der Verpackung nach zu urteilen war der Farn eher ne Gratisbeigabe für den Händler, ne offizielle Verkaufsverpackung war es nicht :) Aber egal, hauptsache ich hab ihn^^ Ich schau morgen da nochmal hin ob die noch den 2. Farn haben, bei dem Märchenpreis wirds den aber bestimmt noch geben :shock:

Der erste Trieb hat sich die Woche über gebildet, scheint also doch nicht allzu langsam zu wachsen. Näheres weiss man aber erst in ein paar Wochen. Falls du die Datz hast kannst du mir den Artikel als Leihgabe per mail zukommen lassen?

lg Chris
 

SebastianK

Active Member
Hi Christian und Heiko,

gartentiger":2y95m3yj schrieb:
den "Mini-Bolbitis" hab ich von Tropica als Bolbitis difformis vor einer Woche ergattern können.

vor etwa einem Jahe haben ich die sog. "Mini Bolbitis" von Roland bekommen. Das Bild habe ich in der DB eingepflegt: http://flowgrow.de/pflanzen/Bolbitis-he ... s-371.html
Sie hat sich bei mir relativ gut entwickelt, wächst allerdings seeehr langsam. Die älteren Blätter werden schnell etwas unansehnlich und deutlich dunkler als frische Blätter. Das Rizom ist als solches kaum erkennbar, da sich mini Blatt an mini Blatt reiht. Echt schade dass sie so langsam wächst, wie ist es denn bei euch?

Gruß

Sebastian
 

SebastianK

Active Member
Hi Heiko,
Sumpfheini":yi38i0bn schrieb:
Ich hatte ihn auch mal im Aq., er wuchs, die submersen Blätter färbten sich aber bald schwärzlich, irgendwas stimmte wohl nicht an den Bedingungen. Jedenfalls bleiben die submersen Blätter deutlich kleiner als die emersen und sind nicht so fein gefiedert. Das ist auch ein idealer kleinwüchsiger Terrarien- u. Paludarienfarn.
sehr interessant, dass du genau die selben Erfahrungen gemacht hast. Bei mir schiebt sie alle 2-3 Wochen ein Blatt nach, habe noch nie eine so langsam wachsende Pflanze gehabt, das scheint ihr auch zum Verhängnis zu werden. Ich halte sie unter mE. optimalen Bedingungen direkt unter dem Licht mit viel CO2 und ordentlich Düngung.

Gruß

Sebastian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Christian,

wenn, dann haben sie den anderen wahrscheinlich unter dem Namen "Bolbitis cuspidata" (so hatten sie den mal aus dem Bot. Garten Berlin bekommen).
Beide bilden (wie die großen "normalen" heteroclita-Formen) Jungpflanzen an den Wedel-Enden - falls bei Dir abgebrochene Blätter rumschwimmen, treiben sie vielleicht noch aus.
Bei mir sieht's internetmäßig gerade schlecht aus - kann nicht von zuhause aus ins Netz - zur Zeit ist ist es für mich einfacher per Post.

@Sebastian: vielleicht sieht er besser aus, wenn "schattiger" stehend? Mglw. hängt die Schwarzfärbg. auch von der Wasserhärte ab, das ist aber nur Spekulation von mir. Ich hatte ihn nicht lange im Becken. Jetzt emers in einem Minigewächshaus auf Steinwolle, da wächst er etwas zügiger.
Btw., im Botan. Garten Berlin haben sie den als kleinen Bodendecker im Farnhaus, in normaler, dränierter Erde. Wenn man den gut vermehren will, ist vielleicht Blumenerde (normal feucht, nicht nass) zu empfehlen.

Gruß
Heiko
 

amano_fan

Member
Hallo,

ich grab mal diesen Thread wieder aus. Hab mir diese Woche bei Domes in München folgendes Pflanze gekauft:


Beschriftet war sie als Bolbitis difformis...
Richtiger wäre wohl Bolbitis heteroclita "difformis".
Bin mal gespannt wie sie wächst. Hersteller war Tropica, was mich wundert, da C. Kasselmann in der DATZ 12/2009 schrieb, das Tropica diese Pflanze nicht vertreiben wird.
 

Anhänge

  • Bolbitis heteroclita difformis.jpg
    Bolbitis heteroclita difformis.jpg
    505,4 KB · Aufrufe: 1.860

Anja

Member
Hmmm für mich sieht das nach Hygrophila difformis aus.

Edit: hier mal ein Bild von dem Bolbitis "Mini", der bei mir lebt.
 

Anhänge

  • mini_1.jpg
    mini_1.jpg
    243,9 KB · Aufrufe: 1.843
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C SUCHE: ADA Solar Mini M Suche Technik / Zubehör 0
Julia Das Blumenlabor - Mini S filterlos Aquarienvorstellungen 13
R Akutes Bucephalandra“Mini“sterben! Pflanzen Allgemein 7
M ADA Mini-M Aquarienvorstellungen 0
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Bucephalandra sp. "Mini Theia" Neue und besondere Wasserpflanzen 8
C Alternanthera reineckii mini zurückschneiden Pflanzen Allgemein 1
NicoHB ADA Solar Mini M Beleuchtung 3
Aquanaut_Official Welche Pflanzen fürs Junge Style Mini M Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
Valiantly ADA Mini M ohne Außentechnik, möglich? Nano Aquarien 20
A Suche Microsorum sp. Mini Coral Suche Wasserpflanzen 1
E Bodengrund für Wabikusa/Mini Paludarium/Terrarium Substrate 25
Aquanaut_Official Unterschrank für ein Mini M Nano Aquarien 1
G ADA Mini M | Iwagumi (Anfänger) Aquarienvorstellungen 12
A Suche Rotala macrandra 'Mini Type 2' Suche Wasserpflanzen 0
B Azoo Flexi Mini LED ausreichend? Technik 1
I Mini M - Naturaquarium Hardscape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
I Aquarium als Mini-Raumtrenner Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
MarcelM 190-narrow-needle-mini-oder-taiwan-javafarn-was-ist-was General Planted Tank Discussions 0
phlnx Suche ADA Cube Garden Mini S und 45-P Suche Technik / Zubehör 0
R Steuercomputer für Mini Complete Tank (work in Progress) Bastelanleitungen 0

Ähnliche Themen

Oben