Microcarpaea minima

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

von Tutti habe ich folgende Pflanze erhalten: Microcarpaea minima

Sie ist sehr filigran und hat eine Blattlänge von ca. 0,5-1 cm. Besonders für Nano Becken sollte sie interessant sein, in größeren Becken gibt es meiner Meinung nach attraktivere Pflänzchen, welche einen ähnlichen buschigen Wuchs aufweisen und dabei nicht ganz so "spiddelig" wirken.

Alles in allem aber eine interessante und schöne Pflanze.







Bei mir ist sie sicher in den letzten zwei Wochen nicht unter 100% Konditionen gewachsen, da ich im Urlaub war. Marcel hat zwar lieberweise die Düngung vorgenommen (vielen Dank dafür :bier: ), jedoch habe ich keinen optimalen Düngeplan zusammengestellt, da ich Marcel nicht täglich hier aufkreuzen lassen wollte :D. Nur alle 3 Tage einen organisch stabilisierten Dünger zu verabreichen, war alles in allem nur eine mittelmäßig gute Idee von mir :D.
 

Anhänge

  • pflanz-01.jpg
    pflanz-01.jpg
    1.006,6 KB · Aufrufe: 1.011
  • pflanz-02.jpg
    pflanz-02.jpg
    937,5 KB · Aufrufe: 997
  • pflanz-03.jpg
    pflanz-03.jpg
    1.019 KB · Aufrufe: 978

SebastianK

Active Member
Hi Tobi,
Tobi":n85m8t8y schrieb:
Bei mir ist sie sicher in den letzten zwei Wochen nicht unter 100% Konditionen gewachsen, da ich im Urlaub war. Marcel hat zwar lieberweise die Düngung vorgenommen (vielen Dank dafür :bier: ), jedoch habe ich keinen optimalen Düngeplan zusammengestellt, da ich Marcel nicht täglich hier aufkreuzen lassen wollte :D. Nur alle 3 Tage einen organisch stabilisierten Dünger zu verabreichen, war alles in allem nur eine mittelmäßig gute Idee von mir :D.

daher ist eine Dosierpumpenstation solide investiertes Geld!!! Ich will das nicht mehr missen! Außerdem kommt der Dünger dann immer zum exakt gleichem Zeitpunkt ins Becken! Und du kannst auch mal 3-4 Wochen in den Urlaub fahren. Ansonsten, so schlecht sieht die Pflanze aber nicht aus ;)

Gruß

Sebastian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo,

sieht zwar ein bisschen strubbelig aus, aber mir gefällt die auch ganz gut! Sicher was für eher "naturhafte" Gestaltungen.
Die scheint übrigens in der Submersform der Crassula helmsii zu ähneln: http://www.europe-aliens.org/images/Lim ... elmsii.jpg Diese habe ich leider nicht mehr, aber ein Vergleich wäre interessant.

Gruß
Heiko
 

GeorgJ

Active Member
Hi,

schickes kleines Pflänzchen - wenn ich demnächst ein neues Nano einrichten sollte, lass ich ein wenig Platz ;)
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben