Mangelerscheinung Ludwigia palustris

JohnKu

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Pflanzen wachsen langsam
Mangelerscheinung an der Ludwigia palustris


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

keine Veränderungen die letzten 30 tage

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 33 tage

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 100 × 50 × 40 174 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dennerle Quarzkies 1-2mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Moorkienwurze, Drachenstein

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6h (90%) + 2h Dimmphasen (10-40%)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LED Juwel Helialux 5600 Lumen 7200K

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Juwel Ecoflow 500


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Cirax, fein und grobporiger Filterschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 500

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] UP Aqua CO2 Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] UP Aqua

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22.01.2017

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Photometer


pH-Wert: 6.65

KH-Wert: 3.79

GH-Wert: 6

Fe-Wert (Eisen): 0.028

NH4-Wert (Ammonium): n/a

NO2-Wert (Nitrit): n/a

NO3-Wert (Nitrat): 8.265

PO4-Wert (Phosphat): 0.05

K-Wert (Kalium): 4.89

Mg-Wert (Magnesium): 8.59

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

4ML Aqua Rebell - Makro Spezial - K wöchentlich
8ML Aqua Rebell - Advanced - GH Boost N wöchentlich
1ML Aqua Rebell - Makro Spezial - N Täglich
5ml Aqua Rebell - Makro Basic - Phosphat wöchentlich


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 100% Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Ja, DRAK - Duradrakon und Bittersalz

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Cryptocoryne wendtii
Limnophila hippuridoides
Microsorum pteropus Trident
Eleocharis montevidensis
Ludwigia palustris
Anubias barteri var. nana
Rotala 'Bonsai'
Helanthium tenellum 'green'
Eleocharis acicularis 'mini'
Crepidomanes cf. Malabaricum


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 50%

[h3]Besatz:[/h3] Danio margaritatus
Otocinclus macrospilus
Trigonostigma heteromorpha
Neocaridina davidi "Red"


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo

das Becken wurde vor 6 Wochen neu eingerichtet weil ich den Pinselalgen einfach keinen Einhalt gebieten konnte. Nun versuche ich mich langsam an die richtige Düngung ranzutasten. Bisher habe ich sehr limitiert Phosphat und Mikros gedüngt aus Angst das die Pinsel wieder auftauchen, mit dem Hintergedanken das dann bei auftretenden Mangelerscheinungen anzupassen.
Nun habe ich Mangelerscheinungen aber leider klappt das mit dem Erkennen nicht so ganz, weshalb ich euren Hilfe brauche, den Mangel zu identifizieren. Die Ludwigia palustris und Limnophila hippuridoides wachsen meiner Meinung nach nicht schnell genug, was ich ebenfalls auf einen Mangel zurückführe, die Limnophila ist in den 6 Wochen maximal 3 cm gewachsen, irgendwie habe ich da mehr erwartet. Ich tendiere stark zu Eisenmangel, möchte aber nicht einfach mehr reinkippen ohne sicher zu sein das ich den Mangel richtig erkannt habe.

Dazu kommen noch ein paar grüne Punktlagen die sich mal mehr an den Scheiben mal mehr am Hardcard verbreiten.

Tag 1
Tag 29

Mangel an der Ludwigia, Eisenmangel ?
Verfärbungen an den Blättern die sich vom Stengel Richtung Blattspitze auszubreiten scheinen.



Gruss

John
 

JohnKu

New Member
Hallo
Ich habe bisher 2ml Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger wöchentlich nach dem Wasserwechsel zugegeben, hab ich leider vergessen zu erwähnen.
Das ist genau wie Phosphat unterdosiert da ich mich von unten rantasten wollte um dann korrigierend einzugreifen sobald ich einen Eisenmangel erkenne, nur bin ich mir jetzt nicht sicher ob es wirklich Eisenmangel ist oder sonst ein Mangel.

Gruss

John
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ich würde einfach mal 10ml Eisenvollolldünger reinkippen. Dann siehst du ja ob es besser wird.
 

Zeltinger70

Active Member
Servus,

nur bin ich mir jetzt nicht sicher ob es wirklich Eisenmangel ist oder sonst ein Mangel.

sieht für mich sehr stark danach aus.

Ich habe ab und an Ludwigia palustris aus den anderen AQs in ein nicht mit Eisen(voll)dünger aber stark beleuchtetes AQ gesetzt, nach paar Wochen sahen sie ebenso aus.

Gruß Wolfgang
 

JohnKu

New Member
Hi

danke, Wolfgang
Hab nun mal angefangen täglich Mikro Spezial - Flowgrow zu düngen, mal schauen ob es besser wird.
 

Dörthi

New Member
Hallo.

Ich denke auch, dass es Düngermangel (Eisen) ist.
Und seh ich das richtig, dass du nur 6 Stunden Beleuchtung hast? Also 10 Stunden würde ich den Pflanzen schon gönnen. Ich habe bei mir zur Zeit sogar 14 Stunden. ;)
Ne Nachtabschaltung für deine co2-anlage wäre auch empfehlenswert.

Gruß, Stefan
 

JohnKu

New Member
Hallo

Beleuchtung wird schrittweise hochgefahren bis auf 10 stunden, das Becken ist ja erst 6 Wochen alt. Die Pflanzen sind mittlerweile auch schon wieder ein stück gewachsen seit ich mehr FE dünge.

Nachtabschaltung ist glaub unnötig da ja das co2 über den ph-controller gesteuert wird.

Gruss

John
 

Ähnliche Themen

Oben