Luftpumpe für Innenfilter sowie Material Aquarienabdeckung

Hallo zusammen,

aktuell bin ich am Überlegen, auf einen Innenlfilter umzusteigen, den ich gerne selbst bauen möchte. Daher suche ich eine leise Luftpumpe, welche zirka 2000l/H bewegen kann. Hier würde ich gerne auf Erfahrungswerte aus dem Forum zurückgreifen, damit auch wirklich eine leise Pumpe ins Haus kommt. Der Filter soll ein 672 Liter Becken filtern können.

Zudem suche ich eine lichtdurchlässige Aquarienabdeckung. Da ich springfreudige Fische im Becken habe, kann ich das Aquarium leider nicht offen betreiben. Die Lampen 2xUniq FS werden über eine Deckenhalterung befestigt und über dem Aquarium hängen. Hier bin ich mir nicht sicher, welches Material am besten hierfür geeignet ist (Lichtdurchlässigkeit, Widerstandsfähigkeit gegen Kondeswasser etc.)

Sollten noch zusätzliche Informationen benötigt werden, so lasst es mich bitte wissen.

Danke im Voraus für Eure Hilfe!

VG Emil
 

Chryorn

Member
Zudem suche ich eine lichtdurchlässige Aquarienabdeckung. Da ich springfreudige Fische im Becken habe, kann ich das Aquarium leider nicht offen betreiben. Die Lampen 2xUniq FS werden über eine Deckenhalterung befestigt und über dem Aquarium hängen. Hier bin ch mir nicht sicher, welches Material am besten hierfür geeignet ist (Lichtdurchlässigkeit, Widerstandsfähigkeit gegen Kondeswasser etc.)
Hallo Emil,

zu dem Thema habe ich mir auch schon meine Gedanken gemacht. Die für mich sinnvollste Variante ist ein stabiler Rahmen mit Aussparungen für Filterein- und Auslauf etc. und evtl. noch Kleinigkeiten wie Futterklappe, jedoch größtenteils mit einem grobmaschigen Netz bespannt, damit möglichst viel Licht durch kann und nicht viel Kondenswasser unter der Abdeckung steht. Leicht abnehmbar und auch noch jeweils zur Hälfte aufklappbar. Die typischen Glasplatten, die Dank all der Tropfen nahezu undurchsichtig sind, gefallen mir überhaupt nicht und hindern teilweise die Fische auch nicht am herausspringen.

Mein größtes Problem ist es, den idealen Netzstoff zu finden. Für alles andere schwirren mehrere Ideen durch mein Hirn.

Gruß Christoph
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Emil,

Bei der Abdeckung wird es am ehesten Glas werden, denn Acryglas kann sich verformen.

Doppelsteg-Acryl ist formstabiler, aber dicker und weniger durchlässig.

Viele Grüße

Alicia
 
Hallo Christoph, Hallo Alicia,

danke für Eure schnelle Antwort. Ich habe mir heute mal Gedanken gemacht und werde denke ich auf den Vorschlag von Alicia zurückgreifen und zwei 80x60 Glasplatten ordern. Habt Ihr ggf. noch Ideen hinsichtlich der Luftpumpe für den Filter?

Danke für Eure Hilfe bisher!

MFG Emil
 

Stefan_L

Member
Eine WISA300 wenn Du eine bekommst oder entspechende Nachfolger kann ich empfehlen.
Ich habe seit 5 Jahren eine uralte WISA300 in der Garage die mir den Teich ( 80 cm tief) 2500 l sowie 3 Mörtelwannen versorgt. Leise zuverlässig und keine Ausfälle der Membran. Trotz Frost im Winter und 40 °C im Sommer.
Die Membran ist vermutlich inzwischen15 Jahre alt.

Hast bedacht das Dir der Luftheber das CO2 austreibt? Warum nimmst Du keine kleine Tauchpumpe für den Filter?
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Emil,
Bestell die Platten kleiner. Ich werde meine Glasplatten bald schneiden lassen, weil 50x60 zu unhandlich ist.

Viele Grüße

Alicia
 

schmitzekatze

New Member
Hallo Emil,
Einfach mal nach Olaf Deters im Internet(z) suchen und seine Berechnungen für HMF betrachten. (Mattengröße, Mattendicke, Luftheber und Luftmenge pro Stunde)
Wie schaut es mit diesen weißen Kunststoffgittern aus ? Oder entweicht dann zu viel Wärme? Das wird oft von den Meeres-Aquarianern zweckentfremdet um dort Korallenableger abzulegen.
Viel Erfolg , LG Michael
 
Hallo zusammen,

danke für Eure schnellen Antworten. Die CO2 Werte werde ich im Auge behalten, sobald der Filter im Becken ist. Dann kann in ggf. immer noch auf eine Pumpe umsteigen. Ich habe mir jetzt eine Luftpumpe mit ca 2500 l/H an Leistung bestellt sowie einen 70cm HMF der für bis zu 1000+ ausgelegt ist. Die Glasplatten muss ich dann kleiner Bestellen, wenn die Platten schon in deiner Größe unhandlich sind. Die WISA 300 habe ich leider nicht mehr gefunden, jedoch eine andere, welche anscheinend Recht leise ist.

Danke für Eure Hilfe bisher!

VG EMIL
 
Hallo zusammen,

gestern kam der neue HMF bei mir an. Ich habe diesen direkt zum Einlaufen ins Becken gestellt. Als Luftpumpe kommt die Osaka MK 30 zum Einsatz. Von den alten filtern habe ich zudem insgesamt 4 Matten in den HMF geklemmt, damit genug Bakterien da sind.

Die Leistung hat mich doch sehr überrascht. Ich bin sogar am überlegen, nur zwei Ausläufe anstatt den drei verbauten zu benutzen, da der Filter doch sehr viel Strömung erzeugt

Anbei ein paar Bilder .


VG
 

Anhänge

  • IMG_20210115_093408.jpg
    IMG_20210115_093408.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 28
  • IMG_20210114_120636.jpg
    IMG_20210114_120636.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 28

usedtoscape

New Member
Sicher, dass du keinen Whirlpool geplant hast? Ich möchte fast wetten, dass dein CO2-Wert gegen 0 geht, dafür dürfte aber schön viel Sauerstoff im Wasser sein :)

LG
Dominik
 
Hallo ,
Wenn das Wasser nach allen Seiten aus dem Filter kommt , wie soll da eine kreisförmige Strömung zustande kommen ? Wer baut so einen Unfug ?
Mfg. Heiko
 
Morgen zusammen,

hoffe Ihr hattet ein gutes WE.

Tatsächlich ist es genau so wie Ihr sagt. Wenn der Filter wie oben gezeigt mit allen drei Ausläufern direkt an der Wasseroberfläche betrieben wird, sinkt der Co2 Wert deutlich. Ich habe den Filter nun etwas umgebaut und benutze nur zwei Ausläufe, damit ich eine relativ gute Zirkulation hinbekomme. Der eine Auslauf verläuft an der hinteren Glasscheibe entlang, der zweite an der linken im Vordergrund befindlichen Scheibe. Damit bekomme ich eine recht gute Zirkulation hin. Die Ausläufe habe ich nun etwas tiefer platziert. Dadurch habe ich immer noch eine gute Oberflächenbewegung, jedoch kaum noch Co2 Verluste. Derzeit betreibe ich das große Becken mit ca. 110 Blasen die Minute. Der Co2 Gehalt ist bei gleichbleibender Co2 Zufuhr von 25 mg Co2 auf 20 mg Co2 abgefallen. Ich mache Euch spätestens Freitag mehrere Bilder vom Becken, damit Ihr dann auch das Gesamtergebnis sehen könnt.

Entschuldigt bitte die späte Rückmeldung, jedoch ist es derzeit sehr stressig mit dem Umzug!

@Thumper Du hast damit fast richtig gelegen :D. Gut eingeschätzt!

Vielen Dank für die rege Teilnahme an dem Beitrag!

VG und Euch einen guten Start in den Tag Käfersammleremil
 

Marco B.

Member
Hallo Emil,

Ich weiß ja nicht wie weit du mit der Abdeckung bist. Bei mir steht in den nächsten Wochen auch irgend eine Abdeckung an, da ein Betta bei uns einziehen soll.
Ich bin heute über folgende Netzabdeckung aus dem Meerwasser Bereich gestolpert.

YouTube Link: Netzabdeckung Aquarium Red Sea

Ich denke ich werde mir die mal ansehen.
Keine Lust auf Wasser an der Deckscheibe und Rumgetropfe damit. Spiegelung der Leuchte fällt dann auch wech.
Laut Hersteller 2,5% Lichteinbuße, womit man leben könnte denke ich.
 

Ähnliche Themen

Oben