LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium ...

Der Lembecker

New Member
"Hallo" aus Lembeck,

ich bin der Dieter, 53 Jahre jung und Aquarianer seit 1971.

Meine aktuellen Recherchen, bei denen ich nicht weiterkomme und zu denen ich hier im Forum noch nicht fündig geworden bin:
Vor dem Hintergrund des Umbaus der HQI- bzw. HQL-Leuchten, natürlich mit Ausbau der Vorschaltgeräte usw.:
Kennt Ihr passende LED Leuchtmittel, welche das Pflanzenwachstum in 60cm bis 70cm hohen Aquarien fördern?

Also, z.B. für eine umgebaute HQL-Leuchte müsste das LED Leuchtmittel eine E27 Schraubfassung haben.
Kennt Ihr passende LED Leuchtmittel, welche das Pflanzenwachstum fördern in einem Aquarium mit 60cm Höhe?
Der Lichtbedarf der Pflanzen ist mittel.

Die Leuchtmittel im allgemeinen Handel, welche eine E27 Schraubfassung haben, sind auf Grund ihres Lichtes förderlich für eine Algenblüte; den Pflanzen ist das Lichtspektrum nicht passend.

Vielleicht habt oder kennt Ihr zu der Frage bereits eine Antwort?

LG
Dieter
 

Felix2310

Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Hallo Dieter,

es gibt von Giesemann eine LED Spot Leuchte mit E27 Schraubfassung.

Vielleicht hilft dir das ja bei deiner Suche.
 

Christian-P

Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Hallo Dieter,

von Aquamedic gibt es LED-Spots mit E27. Die haben aber 10.000k und sind eigentlich für Meerwasser gedacht.

https://www.aqua-medic.de/index.php?r=catalog/product&id=255&cid=96

Ich vermute mal, dass du aus optischen Gründen das Gehäuse der Lampen behalten möchtest. Kannst du da nicht auch noch die E27-Fassung ausbauen, dann hast du beim Leuchtmittel eine größere Auswahl.

Viele Grüße

Christian
 

unbekannt1984

Active Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Hallo Dieter,

es gibt auch z.B. E27 - GU10 Adapter, von daher würde ich mich nicht so auf die Fassung festlegen.

Bei 60 bis 70 cm Aquarienhöhe muss das Licht schon ziemlich stark gebündelt werden, damit unten noch etwas ankommt. HQI/HQL-Leuchten gab es doch als Pendel-Reflektorlampe. Bündeln deine Lampen schon gut, oder sollte die LED das dann liefern?
 

omega

Well-Known Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Hallo Dieter,

Der Lembecker":12msdroa schrieb:
Die Leuchtmittel im allgemeinen Handel, welche eine E27 Schraubfassung haben, sind auf Grund ihres Lichtes förderlich für eine Algenblüte; den Pflanzen ist das Lichtspektrum nicht passend.
echt? Wer behauptet das denn? Und inwiefern unterscheiden die sich zu einer Cree XM-L oder XP-G2 oder einer Bridgelux Vero?

Grüße, Markus
 

unbekannt1984

Active Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Hallo Markus,

omega":rk7bohhw schrieb:
echt? Wer behauptet das denn? Und inwiefern unterscheiden die sich zu einer Cree XM-L oder XP-G2 oder einer Bridgelux Vero?
wenn Dieter nur im Baumarkt geschaut hat, dann hat er fast nur 2700 K Leuchtmittel gefunden. Entsprechend darfst du dir deine Fragen mit den Informationen aus Light In Planted Tanks, insbesondere:
Figure 4. The emission spectrum of an average neutral white LED (green line).
Figure 7. The absorption spectra of chlorophyll a, b and carotenoids (top) and the resulting photosynthetic action spectrum (PAR, bottom).
Figure 10. The absorption spectrum of water.
selbst beantworten :)
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Mahlzeit…

unbekannt1984":2bysrrz8 schrieb:
… barrreport…
Ach, der Ammoniumphobiker muss mal wieder als Erklärung herhalten. Hast du keine eigenen Argumente? Vielleicht magst du uns einfach mal erklären, was das In-Vitro-Absorptionsspektrum von Chlorophyll in alkoholischer Lösung mit unserer Aquarienbeleuchtung zu tun hat. Oder das Aktionsspektrum isolierter Chloroplasten, denn genau das zeigen die Bilder, die Barr zur Untermauerung seiner kruden Thesen heranzieht.

Auch mit dem Verständnis des Absorptionsgesetzes hat der gute Herr Barr so seine Schwierigkeiten. Nimmt man die von ihm im Bild 10 zitierten Kollegen Hale und Querry, wendet sie auf Licht der Wellenlängen 450 (blau) und 650 nm (rot) an, so kommen nach 50 cm Wassertiefe noch 98,6 % des blauen und 85,2 % des roten Lichts unten an, was schon weit weniger dramatisch klingt als daß der rote Absorptionskoeffizent 10 mal höher ist (genauer, 0,0032/0,00028=11,43 mal) als der blaue.

Wohlan,
Robert
 

unbekannt1984

Active Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Ach Robert :taetschel:

deine Fähigkeit die Worte vor deiner Nase falsch zu interpretieren verwundert mich immer wieder.
Wuestenrose":2sgk3x1h schrieb:
...der Ammoniumphobiker...
Das zeigt, das du den Text über den Estimative Index nicht richtig verstanden hast. Ja, es ist die Seite von Tom Barr, aber du hast übersehen, dass dort:"By acinonyx" über dem Artikel steht und rechts nochmal "Author: acinonyx".
Das wäre inetwa als würde man unserem Forenbetreiber hier (Tobias Coring) unterstellen deine Aussage gemacht zu haben.

Nimmt man die von ihm im Bild 10 zitierten Kollegen Hale und Querry, wendet sie auf Licht der Wellenlängen 450 (blau) und 650 nm (rot) an, so kommen nach 50 cm Wassertiefe noch 98,6 % des blauen und 85,2 % des roten Lichts unten an, was schon weit weniger dramatisch klingt als daß der rote Absorptionskoeffizent 10 mal höher ist (genauer, 0,0032/0,00028=11,43 mal) als der blaue.
Drehen wir deine Zahlen um: 1,4% des blauen Lichtes werden absorbiert und 14,8% des roten Lichtes. Klingt wieder anders, oder?
Note that blue light (450 nm) is absorbed about 10-times less than red light (~650 nm).
Ich würde dir ja ein Wörterbuch schenken, aber in Zeiten des Internets reicht es schon, wenn du dir ein Lesezeichen für den Link in o.g. Zitat machst.

Also, rotes Licht wird inetwa 10 mal stärker von Wasser absorbiert, da muss man nicht den Wert auf 2 Stellen hinter dem Komma genau berechnen.

While the water almost does not absorb in the visible region (hence its transparency), it absorbs light significantly more in the red region than in the blue (about ten fold, Figure 10).
Dieses Zitat steht über der Abbildung 10, es ist mir jetzt nur zu dämlich den Job von Google-Translate zu übernehmen
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

'N Abend...

unbekannt1984":2qnwrbtj schrieb:
Note that blue light (450 nm) is absorbed about 10-times less than red light (~650 nm).
Ich würde dir ja ein Wörterbuch schenken, ...
Du bist ein echter Witzbold, Torsten.

Wuestenrose":2qnwrbtj schrieb:
als daß der rote Absorptionskoeffizent 10 mal höher ist (genauer, 0,0032/0,00028=11,43 mal) als der blaue.
Nix anderes hab ich doch geschrieben, oder? Es geht mir auch gar nicht darum, ob der Absorptionskoeffizent jetzt 10- oder 11,43-mal höher ist, sondern darum, daß die praktischen Auswirkungen deutlich geringer sind als diese Zahl (und der gute Barr) versuchen zu suggerieren. Leider hast du auch das nicht verstanden.

Du kaust hier im Forum in so gut wie jedem Thread weitestgehend lediglich dein krude zusammengegooltes Zeug wieder, ohne eigene geistige Leistung, ohne das zusammengegooglte zu reflektieren.

Ich wiederhole mich: Du bist ein echter Witzbold, Torsten!

I.d.S.
Robert
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Jungs, belasst es doch beim Sachlichen, das muss nicht mit persönlich abzielenden Adjektiven und Substantiven garniert werden. Gibt nur schlechte Stimmung, die wollen wir doch alle nicht.

Torsten, Tom Barr war ein früher und sehr engagierter Verkünder der Problemträchtigkeit von Ammonium. Das ist egal welcher Autor in seinem Kielwasser das später formuliert. Im Kellerbecken-Thread hatte ich schon gescrieben, dass das nicht der Praxis stand hält. Da gibt es überhaupt nix dran zu deuteln. ^^
Die unterschiedliche Durchlässigkeit bis hin zu sehr klarem Aquarienwasser, das könnte man diskutieren, von blauem und rotem Licht ist praktisch vernachlässigbar. Wer da Bedenken hat, wählt ein Leuchtmittel mit höherem Rotanteil. Macht keiner, wird daran liegen, dass es keine Rolle spielt. Das driftet schnell ab in den Bereich der Internet-Mythen. Die kann man gerne sachlich diskutieren. Es gibt einige solcher Mythen und nicht Jeder hält die für solche - und dann ist sachlich wichtig!

Gruß, Nik
 

unbekannt1984

Active Member
Re: LED Leuchtmittel mit E27 Schraubfassung für ein Aquarium

Hallo Nik,

nik":38n35u99 schrieb:
Jungs, belasst es doch beim Sachlichen...
ich hätte den Thread eher begraben gelassen, nachdem der Threadersteller nicht mehr geantwortet hat sollte das Problem gelöst sein. Nach über 4 Wochen braucht man dann so ein Thema nicht mehr aus der Versenkung holen.
 

Ähnliche Themen

Oben