ich wollte nur einpaar cryptos entfernen...

Dan T

Member
hallo zusammen

gestern wollte ich eigendlich nur einpaar cryptos im 63L becken entfernen,und mal wieder etwas ordnung ins becken bringen.
ich dachte ich bräuchte die cryptos nur rauszuziehen und das wärs dann,doch dem war nicht so.
über den ganzen boden hatten sich die wurzeln verbreitet und alle pflanzen hingen so zusammen.
also griff ich zum messer,dachte ich könnte um die cryptos die ich entfernen will herum frei schneiden und sie so heraus ziehen.
leider hatte ich dabei den bodenfluter vergessen und so habe ich den durchgetrennt,dachte noch es wäre ne wurzel.
leider ging diese methode auch nicht so gut,wenn ich eine pflanze raus nahm,kamen gleich die steinchen vom powersand mit hoch.
so entschloss ich mich das ganze becken abzubauen,steine und wurzeln raus,alle pflanzen raus,kaputter bodenfluter raus...
war das ne arbeit,aber gut,war wohl die einfachste methode den ganzen wurzelteppich aus dem boden zu bekommen.
bei der gelegenheit wurden dann auch mal alle pflanzen zurück geschnitten und überschüssige entfernt.
habe recht viel pogos über und bestimmt einen eimer voll cryptos,versuche die mal im andern becken unter zu bekommen und abzugeben.
wie macht ihr das denn wenn ihr nur vereinzelte pflanzen heraus nehmen wollt?
wie bleiben die kleinen steinchen vom powersand unten?
habe gelesen dass manche leute so verputzernetz zwischen den powersand und aquasoil legen,doch was passiert wenn die wurzeln durchs netz durch gehen,besteht dann nicht die gefahr das ganze netz heraus zureissen?
vielleicht kann mir ja mal jemand einpaar tipps geben,dass mir beim nächsten mal nicht das gleiche passiert!
werde später noch einpaar bilder einsetzen,wie das becken nun aussieht.

mfG Dan
 

yidakini

Member
Hi Dan,

kenne das Problem, in meinem Becken hab ich Dennerle Grund und nen Bodenfluter... Wollte auch mal "nur" die schwarze Amazonas, die mit ihren 30 Blaättern das Becken total eingenommen hatte rausnehmen...

Seither verfahre ich so, dass ich die Pflanzen mit den starken Wurzelballen nur leicht unter rütteln anhebe und dann mit der Schere im Bodengrund die Wurzeln abschneide (gar nicht mal so tief). Wenn ich mich dann unter leichtem beständigen Zug an der Pflanze durchgearbeitet hab und die Pflanze endlich raus ist, lass ich die alten Wurzelreste einfach drin. Ist zwar nicht die Top Methode, aber für mich die beste. Ausserdem wird ja häufiger darauf hingewiesen, dass man beim AS die Pflanzen kurz unterm Substrat abschneiden soll und der Rest kann zu Dünger verrroten...

Hat auch den Vorteil, dass du schon die Wurzeln fürs Neueinpflanzen eingekürzt hast... :wink:

LG
STephan
 

Dan T

Member
hallo

hier mal einpaar bilder,vorher und nachher.
sieht jetzt noch einbisschen leer aus,aber sobald die cryptos sich wieder ausgebreitet haben,denke ich passt es wieder.




 

Tefe

Member
klingt ja echt bitter, ich glaube (ungetestet) das der Bodengrund auf dem Netz genug Druck ausübt um zu verhindern daß das komplette Netz nachkommt - ich werde das auf jedenfall so machen - bei meiner letzten Umpflanzung musste ich auch alle Pflanzen entfernen - Mein Lavagranulat war im Kies und alles war Mist (um es fein auszudrücken) - mein nächstes Layout beinhaltet mit absoluter Sicherheit ein Netz. Auf sowas habe ich keine Lust mehr.

MfG Ivo

btw. wie sagte schon Prof. John Dewey: ...wir handeln um zu lernen..
 

Ähnliche Themen

Oben