Hungriges Aquarium

Fitze

New Member
Moin zusammen,

ich bin neu im Dünger-Game aber habe versucht mir fundiertes Wissen draufzuschaffen bevor ich anfange. Nun kommt die Praxis und mit ihr die Fragen :D

Ich habe mit dem Düngerechner folgende Dosierung ausgerechnet:
AquaRebell Makro Basic NPK = 5ml
AquaRebell Mikro Basic Eisen = 3ml

Mein Leitungswasser hat NO3 = 10mg/l (sonst nichts nachweisbar)

Nun messe ich 2 Tage nach der Düngung meine Wasserwerte und dabei kommt raus dass

NO3 unter 10
PO4 nicht nachweisbar
Eisen ca 0,075mg/l


Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen? Muss ich mehr düngen? Wieviel sollte ich nachweisen können am Ende einer Woche? Danke Danke Danke!

Felix


Becken (Bild siehe unten):
30L
Filter mit Sera Siporax Mini
Vulkangranulat unter Soil

IMG_1817.jpg
 

strauch

Active Member
Hallo Felix,

hast du denn auch mal direkt nach dem Düngen gemessen ob die Werte dann auch dort waren wo du sie erwartet hast? Mit Soil kenne ich mich nicht aus, das kann ja auch gerne mal was puffern.
Ich würde erstmal eine weile so weiterdüngen und dann schauen wie es sich entwickelt. Du kannst natürlich auch auf bestimmte Werte aufdüngen und schaust wie lange es dauert bis die weg sind und danach deine tägliche Düngung einstellen.
 

Fitze

New Member
So langsam zweifle ich an meinem Nitrattest (Filterking, ebay). Gestern habe ich erst wieder aufgedüngt nach einem TWW. Heute messe ich, Phosphat leicht vorhanden aber Nitrat wieder "nur" 10mg/l.
Mein Leitungswasser hat NO3 = 10mg/l (sonst nichts nachweisbar)
-> gefühlt zeigt der Test immer 10mg/l an.

Zur Kontrolle habe ich einen Streifentest hinterher gemacht - der deutlich dunkler als 10mg/l anzeigt. Ich bin versucht mir einen Markentest zur KOntrolle zu holen... wer billig kauft...
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Wenn der Nitrattest zu alt ist, zeigt der immer zu wenig an. Das eine Reagenz lässt wohl in der Empfindlichkeit nach.

Die Stäbchentests sind da haltbarer.

Viele Grüße

Alicia
 

Fitze

New Member
Hallo Alicia,
ich habe den Test erst vor 2 Wochen gekauft - aber man weiss natürlich nie wie lange die im Lager waren.

Ich habe den Test vorhin nicht gleich weggeräumt. Als ich das eben machen wollte war er sehr viel deutlicher gefärbt - da weiss ich nciht ob das nachreagiert und dann nicht mehr aussagekräftig ist?
Auf jeden Fall habe ich nochmal einen Vergleichstest gemacht und mehr Zinkstaub verwendet (Reagenz 1). Denn die Mengenangabe ist extrem schwammig. Auf einmal schlägt der Test auch schneller und deutlicher aus.
Mal sehen was ich daraus mache - Kennt ihr diese Unsicherheiten auch?

(Als QM- Spezi bin ich berufsmäßig so hart genervt von dieser Prozessunsicherheit xD)
 

Timmy88

New Member
habe bei den Nitrat Tests bisher nur von JBL schlechte Erfahrungen machen müssen. Seitdem nutze ich die von Sera , sind besser. :)
 

Jon Schnee

New Member
Du musst wirklich eine Minute kräftig schütteln, dann passt es.
Habe auch dem MN Test, die Ergebnisse stimmen eigentlich überein.
 

Rio-Negro

Member
Solange du Siporax im Filter hast düngst die deinen Filter nicht die Pflanzen. Lies dir mal nik‘s Thema zur Geringfilterung durch.
 

Fitze

New Member
Solange du Siporax im Filter hast düngst die deinen Filter nicht die Pflanzen. Lies dir mal nik‘s Thema zur Geringfilterung durch.
Moin, ich habe mich mal damit befasst. Sagen wir mal so: Datenlage ist schwammig und Erfahrungsberichte komplett gemischt.
habe bei den Nitrat Tests bisher nur von JBL schlechte Erfahrungen machen müssen. Seitdem nutze ich die von Sera , sind besser. :)
Habe auch den von Sera genommen da günstiger. Die Skala ist aber unmöglich grob - 0, 10 , 25
 

strauch

Active Member
Kann ich so nicht sagen, habe schon etliche Tests mit den JBL NO3 Tests hinter mir und die Standard Angaben passen einfach nicht. Dieser Test ist einfach murks.
Ich hab mir den Test nach dem Ende meines M&N Test gekauft. Ich schüttel ihn 1min und er funktioniert. Hab ihn auch gegen selbserstellter Referenzlösung gemessen. Man muss ihn halt lange Schütteln was in der Anleitung nicht drin steht.
Der M&N Test gefällt mir aber deutlich besser. Er ist feiner abgestuft und lässt sich besser ablesen. Dazu braucht er nur 5min und teurer auf die Anzahl der Tests bezogen ist er auch nicht.
 

Timmy88

New Member
Ich hab mir den Test nach dem Ende meines M&N Test gekauft. Ich schüttel ihn 1min und er funktioniert. Hab ihn auch gegen selbserstellter Referenzlösung gemessen. Man muss ihn halt lange Schütteln was in der Anleitung nicht drin steht.
in der Anleitung steht dass man ihn 60 sec lang kräftig schütteln soll. Habe bei meinen Tests immer verglichen und der JBL hat immer falsch angezeigt, auch habe ich von JBL neue Tests erhalten die auch nicht richtig angezeigt haben, um zu vermeiden das meine abgelaufen waren.
Naja mit Sera passt es, auch wenn er grob skaliert ist. ;)
 

Jon Schnee

New Member
Dann habe ich wohl mit dem JBL- Test Glück gehabt.
Habe trotzdem einen von M&N gekauft, die Skalierung 5-10-20 ist aber auch nicht perfekt.
Was aber garnicht geht, ist der Magnesium Test von JBL, da weiß ich wirklich nicht ob ich 5 oder 20 habe.
Hat jemand Erfahrung mit einer Alternative?
 

steppy

Active Member
Hallo!
Ich habe auch den Sera-Test und finde ihn gut genug. Ich kann sehen ob NO3 zwischen 10mg/L und 25mg/L liegt, das reicht mir. Allerdings steht hier, dass man _genau_ 15 Sekunden schütteln soll. Wie handhabt ihr das?

Was aber garnicht geht, ist der Magnesium Test von JBL, da weiß ich wirklich nicht ob ich 5 oder 20 habe.
Hat jemand Erfahrung mit einer Alternative?

Der M&N Calciumtest ist gut und sogar vergleichsweise günstig. Ich messe Calcium und GH mit doppelter Wassermenge/Genauigkeit und berechne daraus Magnesium.

Gruß
Stefan
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben