Hilfe - Leitwert > 1.000 ms

mcstrong

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Hoher Leitwert bei geringer KH

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

seit Mai d.J. wöchentlicher Wasserwechsel (50%) mit 100% Osmosewasser und Aufhärtung mit Tropic Marin Diskus Minerals

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1,5 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 80x50x50, 200l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dupla Ground colour Black Star 1 - 2 mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 Wurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2 x Econlux SolarStinger SunStrip 70 Fresh

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim 2373 professionel 4+ 350T


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Filtermatten + Tonröhrchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ca. 1.000l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Innenreaktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca. 50, Dennerle

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja. Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquasabi 30 mg/l

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 13.06.20

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25

pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 3,5

GH-Wert: 19

NO3-Wert (Nitrat): 25

K-Wert (Kalium): > 15

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Aqua Rebell: Fe, N, PO


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: nein. 100% Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Tropic Marin Pro-Diskus Mineral

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Hygrophila
Ludwigia
Echinodorus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 80

[h3]Besatz:[/h3] Salmler, Welse

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 10

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Guten Morgen zusammen,

gestern Abend bin ich „vom Hocker gefallen“, nachdem ich in meinem 200l-Becken einen Leitwert von 1.011 Mikrosiemens und einen GH-Wert von 19 dH bei KH 3.5, NO3 25mg, pH 6,7 (Dauerregelung) und CO2 ca. 25mg/l gemessen hatte.

Ich ersetze wöchentlich 50% des Wassers durch Osmosewasser und härte dieses mit Pro-Diskus Mineral von Tropic Marin auf. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe Magnesium-, Calcium-, Kalium- und Natriumsalze, Bicarbonat und Spurenelemente war ich davon ausgegangen, dass das Pulver insbesondere die KH erhöht, wunderte mich aber bereits, dass ich nach den Wasserwechseln jeweils relativ viel mehr als in der Anleitung geschrieben dosieren musste, um eine puffernde KH zu erzielen.

Den Weichwasser-Fischen (Salmler, Zwergharnisch- und Panzerwelse), selbst dem Corydoras-Nachwuchs und den Schnecken (TDS), geht es Gott sei Dank (noch) gut. Die Hygrophila-Arten wachsen mittlerweile langsamer, der Froschbiss hingegen entwickelt Monster-Blätter, weshalb ich mal wieder einen umfangreichen Wassertest durchgeführt habe.

Nun werde ich die nächsten Tage jeweils max. 1/4 des Wassers (wg. osmanischem Druck) wechseln, um wieder in den Bereich von 300 ms zu kommen und wäre Euch für Eure Meinungen, Tipps und Informationen sehr dankbar:

- Was können die Gründe für das Missverhältnis zwischen KH und Leitwert beim Einsatz des Diskus Minerals sein?
- Mit welchem Zusatz sollte ich zukünftig das Pflanzenbecken aufhärten, damit ich einen KH-Wert von ca. 3 und einen LW-Bereich von 300 oder geringer erreiche?
- Was sollte ich bei den anstehenden Wasserwechseln neben dem osmotischen Druck grundsätzlich beachten und wie sollte ich bei den o.g. Wasserwechseln aufhärten (Preis Mineral-Salz?), um einerseits den Leitwert stetig zu reduzieren und andererseits den pH-Puffer zu erhalten?
- Welcher Leitwert ist für Weichwasserfische schädlich?

Ganz herzlichen Dank für Eure (baldigen :) Tipps und Hinweise.

Viele Grüße und schönen Sonntag,
Michael
 

Erwin

Active Member
Hallo Michael,
Ich ersetze wöchentlich 50% des Wassers durch Osmosewasser und härte dieses mit Pro-Diskus Mineral von Tropic Marin auf. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe Magnesium-, Calcium-, Kalium- und Natriumsalze, Bicarbonat und Spurenelemente war ich davon ausgegangen, dass das Pulver insbesondere die KH erhöht, wunderte mich aber bereits, dass ich nach den Wasserwechseln jeweils relativ viel mehr als in der Anleitung geschrieben dosieren musste, um eine puffernde KH zu erzielen.
ein Diskusmineralsalz sollte die Kh nur sehr wenig erhöhen. Viel wichtiger sind die Mineralien die vorbeugend einer Lochkrankheit wirken. An erster Stelle Calcium und Vitamin D3.
Auch sollte es frei von NaCl sein.
Deine gemessene Leitfähigkeit kommt sicherlich nur von deiner Überdosierung des Salzes.

Ich würde das Osmosewasser mit Leitungswasser annähernd auf die gewünschte Kh einstellen.
Dazu etwas Diskusmineralsalz nach Herstellerangabe.
Falls dein Leitungswasser vorbelastet ist, würde ich es nur langsam über einen Aktivkohleblockfilter laufen lassen.

MfG
Erwin
 

mcstrong

New Member
Hallo Erwin,

dank Dir vielmals für Deine schnelle Antwort.

Im Nachhinein vermute ich auch, dass die Diskus Minerals vom Mischungsverhältnis vielleicht nicht optimal für das alleinige Ziel der KH-Erhöhung geeignet sind. Allerdings sollte man der Reihenfolge der Inhaltsstoff-Auflistung entsprechend meines Erachtens davon ausgehen können.

Zukünftig würde ich auch gerne möglichst ausschließlich mit aufgehärtetem Osmosewasser arbeiten wollen. Im Forum werden als Aufhärtemittel u.a. das Preis-Mineralsalz und Duradrakon genannt. Ich bin mir nicht sicher, ob diese andere KH-Leitwert-Verhältnisse erzeugen als die Diskus Minerals ...?

Viele Grüße, Michael
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Michael,
mcstrong":3a213ddi schrieb:
Zukünftig würde ich auch gerne möglichst ausschließlich mit aufgehärtetem Osmosewasser arbeiten wollen. Im Forum werden als Aufhärtemittel u.a. das Preis-Mineralsalz und Duradrakon genannt. Ich bin mir nicht sicher, ob diese andere KH-Leitwert-Verhältnisse erzeugen als die Diskus Minerals ...?
das Preis Mineralsalz (PMS) nicht, weshalb ich es trotzdem mitunter ausschließlich zur Aufsalzung meiner mit demineralisiertem Wasser betriebenen Pflanzenbecken nutze. Von KH kann dann kaum mehr die Rede sein. Macht aber nix. Manchmal füge ich ein bisschen KH mittels Volvic hinzu. Ist im Regelfall immer noch < 1 ° KH, geht aber auch nur mit meinen Nanobecken. Zur Zeit habe ich beim PMS ein Auge drauf, ob das mit seinem recht magnesiumlastigen Ca:Mg-Verhältnis ein Problem/suboptimal sein könnte. Sonderlich konkret ist das nicht.
Wenn du KH haben willst, dann ist Duradrakon geeignet, nähme ich in dem Fall auch. Ist vermutlich die pflegeleichteste, sicherste und eine deklarierte Variante für ein Pflanzenbecken.

Gruß Nik
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

ich grätsch mal mit was anderem rein, das gH und KH in schöner Proprtion macht und kaum was kostet:

Dolomit

Gruß, helmut
 

mcstrong

New Member
Hallo Nik und Helmut,

vielen Dank auch für Eure Hinweise.

Ich habe nun Duradrakon bestellt und nehme bis dahin zum KH-Aufhärten Kaiser Natron.

Soeben habe ich nach gestern den zweiten Teilwasserwechsel durchgeführt und habe trotz des Natron "nur" noch 600 ms. Es geht somit in die richtige Richtung.

Vielen Dank und viele Grüße, Michael
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Dünger Hilfe Nährstoffe 5
S Hilfe: Biomaster Technik 5
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Jon Schnee Brauche Hilfe bei der Düngerdosierung während der Einfahrphase Erste Hilfe 7
D brauche Hilfe bei Algenbestimmung und Gegenmaßnahmen Algen 4
L Kombination Tagesdünung und Stoßdüngung bitte im Hilfe - leider Anfängerfrage Nährstoffe 3
B Hilfe Sehr weicher Drachenstein Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
C Bin neu hier, sind das Algen, Bakterien oder Schimmel brauche Hilfe !! Erste Hilfe 2
A Einstellung Düngung Hilfe Nährstoffe 4
P Hilfe! Osmosewasser aufsalzen...Verständnisproblem? Nährstoffe 14
D Hilfe gegen Grünalgen und BBA's Erste Hilfe 3
V Hilfe, Algen werden mehr Algen 7
D Hilfe: Bekomme mein Wasserwerte nicht in den Griff Nährstoffe 24
D Hilfe! Bartalgen... Falsche Düngung? Algen 3
A Hilfe: Fadenalgen und Wassertwerte Erste Hilfe 7
D Bräuchte Hilfe wegen Düngung/Bodendecker HCC Pflanzen Allgemein 18
L Brauche Hilfe Pflanzen Pflanzen Allgemein 11
W Hilfe bei Filterbestückung Pflanzen / Fische Technik 16
R Hilfe, welcher Mangel könnte das sein Erste Hilfe 10
C Fadenalgen hilfe Algen 16

Ähnliche Themen

Oben