Hilfe bei Abdeckung gesucht für offene Aquarien

omega

Well-Known Member
Hallo Philipp,

Hammelfisch":3b5sn1ig schrieb:
ich habe bezüglich Plexiglas gelesen, dass dieses aber recht schnell durch Kalk angegriffen und Kratzempfindlicher ist.
gewöhliches Plexiglas ist kratzempfindlich, ja. Es gibt aber auch oberflächengehärtetes. Auf den Abdeckscheiben hat aber eh nix verloren, nimmt ja Licht weg.
Bzgl. Kalk kann ich keine Angaben machen. Meine Abdeckscheiben verkalken nicht, fahre hier ca. 0,5°dKH, verschmutzen aber durch an der Wasseroberfläche zerplatzende Bläschen (Kahmhaut). Mit einem feuchten Lappen abgewischt und einem trockenen nachgewischt werden sie wieder blitzblank.
Die Abdeckscheiben sind nun bald vier Jahre alt und weisen nur minimal Kratzer auf. Ich hab sie angeschafft, weil mir meine aus Glas mal - blöd angelehnt - umgefallen sind.
50x50cm in 6mm und entgratet kosten gerade mal EUR 23,40 inkl. Versand und zerbrechen nur bei äußerst roher Gewalt. Lieber etwas durchbiegen als zerbersten. Kann man ja umdrehen.

Grüße, Markus
 
Hallo zusammen

@Robert
Da hast du vollkommen recht!
Aber den Kompromiss bin ich sehr gerne eingegangen, da es einfach sauber aussieht und wirklich nicht durchhängt. Und die Wärmeisolierung war mir noch sehr wichtig.

Gruß Kevin
 

java97

Active Member
Hallo Anni,
Aniuk":3l639jhw schrieb:
@Markus
Echt interessant :) - das wusste ich nicht!
Ich finde aber die Dicke immer noch ein Argument, dass es echt unattraktiv macht... ich will ja auf nem 6mm Weißglasaquarium keine 1cm dicke Platte haben, nur damit sie nicht durchhängt. Plexiglas in 2-3mm biegt sich zu stark.
Plexiglas (Acrylglas) hat sich bei mir als ungeeignet erwiesen weil es sich unter Einfluss der vom Wasser aufsteigenden (Luft-) Feuchtigkeit verzieht und dann noch stärker durchhängt. Daher nehme ich Polystyrol (Bastlerglas). Glas ist mir generell zu "gefährlich"...

@Volker:
Ich lege die Platte immer an 3 Kanten (links, rechts, vorne) auf und lasse hinten einen mehrere cm breiten Streifen frei, somit ist Gasaustausch gewährleistet. Außerdem braucht man ja einen Ort wo man Inflow / Outflow oder Kabel durchführen kann.
:thumbs:
 

java97

Active Member
Hallo Markus,
omega":200v5557 schrieb:
Bzgl. Kalk kann ich keine Angaben machen. Meine Abdeckscheiben verkalken nicht, fahre hier ca. 0,5°dKH
Für das Entstehen von Kalkablagerungen ist doch aber auch die GH verantwortlich... :wink:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

java97":25ir4xgb schrieb:
Für das Entstehen von Kalkablagerungen ist doch aber auch die GH verantwortlich... :wink:


Nö. Zumindest solange nicht, wie die GH größer gleich der KH ist.


In diesem Sinne,
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben