Hallo zusammen :) mit Juwel Rio 350L Aquarium

tocksick

New Member
Hallo zusammen :)

Ich bin neu im Forum und wollte mich kurz vorstellen sowie einige Fragen loswerden, bei denen ihr mir sicherlich helfen könnt :)

Mein Name ist Dominic, aus Neubiberg und habe seit Januar meine 2 Becken (60 und 120L) zusammengelegt und daraus ein 350L Becken gemacht.

In dem Becken befinden sich ein paar Neon (ca 6 Stück, der Rest), einige Red Fire Garnelen + Armano, 4-5 Nachwuchs-Antennenwelse zwischen 3 und 5cm, 6 Rotkopfsalmler, 4 Goldsumatrabarben, 4 Kupfersalmler.

Nun zu meiner Frage:

Ich bin über YT auf diese Seite gestoßen um meine Pflanzen richtig mit Dünger zu versorgen und wollte nun von euch ein paar Tips zur Düngung haben.

Diese Angaben habe ich:

Wasswerte von Stadtwerken München:
Wasserwerte SWM

Durchschnittswert
pH-Wert 7,58
Calcium (mg/l) 82,9
Magnesium (mg/l) 21,9
Hydrogencarbonat 338,5
Kohlendioxid (mg/l) 17,6
Carbonat (mg/l) 0,5
Ammonium (mg/l) < 0,05
Eisen gesamt (mg/l) < 0,02
Kalium (mg/l) <1,0
Kupfer gesamt < 0,2
Nitrat (mg/l) 6,0
Nitrit (mg/l) < 0,005
Phosphat < 0,01
Silikat 5,4

Der Aufbau des Beckens habe ich als Bilder hochgeladen.

Die Pflanzen sehen noch etwas wüst aus, wollte aber nun erstmal alles wachsen lassen und das was gut aussieht bleibt im Becken :) (CO2 läuft seit 1 Woche und der Dauertest ist grün (JBL-Ei)

Hier habe ich den Link zur Düngeberechnung mit den Angaben, die ich denke, das es richtig sein könnte:
db/calculator/dose?tankvolume=320&interval=7&components%5B1%5D%5BnutrientCode%5D=nitrate&components%5B1%5D%5BfertilizerEntityId%5D=9721&components%5B1%5D%5Bdose%5D=60&components%5B2%5D%5BnutrientCode%5D=phosphate&components%5B2%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B2%5D%5Bdose%5D=&components%5B3%5D%5BnutrientCode%5D=potassium&components%5B3%5D%5BfertilizerEntityId%5D=636&components%5B3%5D%5Bdose%5D=40&components%5B4%5D%5BnutrientCode%5D=iron&components%5B4%5D%5BfertilizerEntityId%5D=638&components%5B4%5D%5Bdose%5D=60&components%5B5%5D%5BnutrientCode%5D=calcium&components%5B5%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B5%5D%5Bdose%5D=&components%5B6%5D%5BnutrientCode%5D=magnesium&components%5B6%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B6%5D%5Bdose%5D=&nitrate=3.5&phosphate=0.01&potassium=1.0&calcium=68.5&magnesium=17.5&waterchange=7&waterchangepercent=50

Es ist eine CO2-Druckgasanlage verbaut und aktuell dünge ich ausschließlich mit EASYLIFE Profito und da wöchentlich 30m für 300 Liter. Wasserwechsel wird wöchentlich zwischen 50-70% gemacht.

Licht und Co2 lasse ich wie folgt laufen: 7-12 Uhr - Pause von 12 - 16Uhr und wieder AN von 16-21Uhr

Für eure Tips wäre ich sehr dankbar :)

Gruß Dominic
 

Anhänge

  • IMG_20200422_125525.jpg
    IMG_20200422_125525.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 328
  • IMG_20200422_125140.jpg
    IMG_20200422_125140.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 328
  • IMG_20200422_125150.jpg
    IMG_20200422_125150.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 328
  • IMG_20200422_125201.jpg
    IMG_20200422_125201.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 328
  • IMG_20200422_125212.jpg
    IMG_20200422_125212.jpg
    4,1 MB · Aufrufe: 328
Hallo Dominic,

Willkommen in Forum :)

Schönes großes Becken habt Ihr da - bin schon mal gespannt wie sich das entwickeln wird. Find ich schon jetzt toll!

Ich bin im Allgemeinen auch noch Anfänger, da bisher aber Niemand geantwortet hat versuch ich einfach mal anzufangen:

Was mir auffällt ist das Du das Wechselwasser in der Dosierberechnung mit anderen Werten eingetragen hast. Eigentlich sollte man doch die Werte des Versorgers als Grundlage nehmen. Oder möchtest Du das Wasser verschneiden?

Das Wasser ist auch eher hart was aber nicht schlecht sein muss, schränkt vermutlich nur die Fisch/Pflanzenwahl etwas ein.

Kalium ist ja wirklich kaum drinnen - ich würde da auch eher mal einen Höheren Wert von 8-10 anpeilen im Hinblick auf das Ca:Mg:K Verhältniss. Ca ist halt viel drinnen aber das Ca:Mg Verhältniss ist zum Glück nicht total daneben im Bezug auf Empfehlungen die man immer liest (die meines Wissens nach oft von 2:1 bis 4:1 reichen).

Nitrat und Phosphat ist schwierig - da kommt es auf die Filterung, Besatzdichte und Fütterung an. Und natürlich Pflanzenmasse und Licht. Nitrat bei irgendwo 20 zu halten klinkt schon mal gut. Vielleicht keinen NPK Dünger kaufen sondern Einzeldünger? Dann hättest Du mehr Möglichkeiten zu steuern. GH Boost N und Basic P, K, Eisen Einzeldünger habe ich auch im Einsatz.

Willst Du noch was zur verwendeten Beleuchtung sagen? Auch der später geplante Besatz und natürlich die Filterung wäre wichtig.

Hier findest Du auch mehrere Betriebsweisen beschrieben - da lohnt es sich sehr sich die Unterschiedlichen Wege mal anzuschauen.

Noch Etwas - beim Wasserwechsel etwas aufpassen das man nicht zuviel Sauerstoff ins Becken bekommt. Schau dir mal den Thread hier an, wurde da erst besprochen:
nachricht388496.html?hilit=Ausgasen#p388496
 

Ähnliche Themen

Oben