Grünalgen oder Bakterienblüte

pimmo

Member
Hallo zusammen,
hier beginne ich ein neues Thema. Ihr kennt mich ja bereits mit: mein neuses Becken 210x70x77
Nun habe ich seit 1 Woche eine Bakterienblüte. Schwebealgen schließe aus, da die Scheiben und Steine nicht belegt sind. Wasser ist milchig und mit einen grünstich versehen.
Was kann man tun ???
Natürlich hatte ich bereits im Forum gesucht und heute einen UVC eingebaut.... mal abwarten
Sichtweite mmmmmmmm 20-30 cm :keule:
anbei Bilder

Grüße an alle

Tino
 

Anhänge

  • IMG_3128.JPG
    IMG_3128.JPG
    102 KB · Aufrufe: 1.369
  • IMG_3129.JPG
    IMG_3129.JPG
    74,5 KB · Aufrufe: 1.369
  • IMG_3130.JPG
    IMG_3130.JPG
    68,1 KB · Aufrufe: 1.368

Erwin

Well-Known Member
Hallo Tino,

du hast zu viele Nährstoffe im Wasser.
UVC wirkt da am besten in Verbindung mit Beckenbeleuchtung aus. Ansonsten können sich geschädigte Algen ind deiner Algensuppe schnell wieder regenerieren.
Düngung bis zur vollständigen Klärung des Wassers auf Null runterfahren.
Das Problem beim UVC ist, dass die absterbenden Algen wieder Nährstoffe freigeben und das Spiel von vorn beginnen kann. Deshalb anschließend einen ganz großen WW durchführen.
Mit dem früher, für solche Fälle, gebräuchlichen Diatomfilter hat man die Algen (und auch Bakterien) ausgefiltert und so aus dem System entfernt. Zwar etwas aufwändiger, aber aus meiner Sicht die bessere Methode.

MfG
Erwin

ps: ich seh grad deinen anderen Thread von der Einrichtung. aquarienvorstellungen/mein-neues-becken-210x77x70-t18596.html
Sind ja nicht deine ersten Algenprobleme.....
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Tino,

so so, gesucht hast du also ... ;)

Dann schau mal im Algensubforum nach *** Club der Grünwasseraquarianer ***. Deine ist typisch und hat nichts mit Nährstoffen eher mit der Mikroflora/dem Biofilm zu tun.

Gruß, Nik
 

pimmo

Member
Hallo Nik,

hatte den Bericht überflogen und gerade ganz gelesen. Steht einiges drin :thumbs:
Aber zum Ende und was hilft.... ??? Bis jetzt der UVC denke ich mal

Grüße
Tino
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Tino,

pimmo":2jqheabe schrieb:
hatte den Bericht überflogen und gerade ganz gelesen. Steht einiges drin :thumbs:
Aber zum Ende und was hilft.... ??? Bis jetzt der UVC denke ich mal
... und massive Wasserwechsel direkt hintereinander.

Gruß, Nik
 

pimmo

Member
Hallo Leute,

also Stand heute:
seit 28.11.11 läuft der UVC, Düngung bis jetzt nur einmal. (30ml Carbo, 10ml NPK und 10ml ProFito) Am Wochenende hatte ich einen WW von ca. 40% durchgeführt
Ist noch nicht Top aber ein Anfang :thumbs:
Morgen werde ich den UVC abschalten und mal sehen.....
anbei Bilder

Grüße

tino
 

Anhänge

  • IMG_3179.JPG
    IMG_3179.JPG
    172 KB · Aufrufe: 1.179
  • IMG_3180.JPG
    IMG_3180.JPG
    243,2 KB · Aufrufe: 1.179
  • IMG_3181.JPG
    IMG_3181.JPG
    139,1 KB · Aufrufe: 1.179
  • IMG_3182.JPG
    IMG_3182.JPG
    160,3 KB · Aufrufe: 1.179
  • IMG_3183.JPG
    IMG_3183.JPG
    157,5 KB · Aufrufe: 1.179
  • IMG_3184.JPG
    IMG_3184.JPG
    162,9 KB · Aufrufe: 1.179
  • IMG_3185.JPG
    IMG_3185.JPG
    157,1 KB · Aufrufe: 1.179

Erwin

Well-Known Member
Hallo Tino,

meine Prognose: nach abschalten des UVC wirds wieder trüber.
Ich bin mir sicher, wenn du dich an meine Ratschläge gehalten hättest, wäre dein Wasser bereits nach 2 Tagen glasklar gewesen.
UVC wirkt da am besten in Verbindung mit Beckenbeleuchtung aus.
Düngung bis zur vollständigen Klärung des Wassers auf Null runterfahren.
anschließend einen ganz großen WW durchführen.
MfG
Erwin
 

Aniuk

Active Member
Hallo zusammen

ich meine mich zu erinnern, dass Erwin in einem anderen Topic dazu geraten hat, Easy Carbo bei Trübung lieber wegzulassen. Vielleicht würde das auch hier etwas bringen?
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Anni,

das würde sicherlich auch noch dazu beitragen.
Mit Düngung einstellen, meine ich alle Dünger. Auch EC, von dem im Ausgangsthread ja noch keine Rede war. Ich hätte es sonst sicherlich auch nochmal extra erwähnt :wink: Obwohl es bei Licht aus sowieso logisch ist, ebenso wie eine gute Oberflächenbewegung oder sogar eine Zusatzbelüftung einzusetzen. - Je nach Besatzdichte.
Im anderen Thread handelt es sich augenscheinlich um ne bakterielle Wassertrübung. Hier, auch wenn es Eingangs ausgeschlossen wurde, ganz sicher um ne Grünalgensuppe.
Also um zwei verschiedene "Trübungen". Möglich, dass hier zusätzlich auch noch ne Bakterientrübung vorliegt. Beide Symptome lassen sich mit UVC "behandeln". Die Erklärung zum Lichtabschalten bei grüner Suppe habe ich letzte Woche schon angedeutet.
Auch Nik hat mit seinem BIOfilm recht. Oft wird ein klares Wasser nämlich nach einer zu gut gemeinten, übermäßigen Filterreinigung, und der dadurch stark reduzierten Bioflora, für einige Tage etwas trüb.

MfG
Erwin
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

ich denke auch, es wird sich wieder eintrüben. ;)

Im Grunde ist das doch ganz einfach. Es gibt ein paar Faktoren, das fördern bzw. mindern.

Gefördert wird die Algen-/Bakterienblüte durch Licht und Düngung, wobei ich dem Stickstoff eine besondere Performance zuspreche. ;)

Reduziert wird sie durch UV-C, weniger Licht, weniger Düngung, massive (vollständige) Wasserwechsel.

Ich mache das so, dass die supressiven Faktoren überwiegen. Da muss man keine Saltos schlagen, weil ich so eine Bakterien-/Algenblüte nicht nur für negativ halte. Häufig geht mit der guter Pflanzenwuchs einher.

Praktisch ist das mit UV-C recht einfach. Zuerst ein massiver Wasserwechsel, das Licht auf 6h runter gefahren, nur eine mäßige Düngung und den UV-C je nach Leistung mehr oder weniger lang die Nacht, evtl. den Tag laufen lassen. Den UV-C mit der Zeit in der Dauer reduzieren und erst ausschalten, wenn das Wasser mind. eine Woche absolut klar ist. Das Licht in gleicher Weise sukzessive wieder hochfahren.

Gruß, Nik
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo NIik,
nik":3uxv5ljx schrieb:
Gefördert wird die Algen-/Bakterienblüte durch Licht und Düngung, wobei ich dem Stickstoff eine besondere Performance zuspreche. ;)
Ich habe erst kürzlich einen Bericht gesehen, wobei neben dem Licht auch Schwefel eine ausgesprochene Wachstumsförderung auf Grünalgen hatte.

MfG
Erwin
 

pimmo

Member
Hallo zusammen,

kurzes Update :lol:
Mal sehen ob es so bleibt :lol:
Schönen Abend
Tino
 

Anhänge

  • IMG_3239.JPG
    IMG_3239.JPG
    151,9 KB · Aufrufe: 1.057
  • IMG_3240.JPG
    IMG_3240.JPG
    149,7 KB · Aufrufe: 1.057
  • IMG_3243.JPG
    IMG_3243.JPG
    194,2 KB · Aufrufe: 1.057

Ähnliche Themen

Oben