Garnelen und der Außenfilter

Andy85

Member
Hey leute!
ich habe in naher Zukunft vor, meinen Juwel Innenfilter raus zu werfen und dafür nen Außenfilter an zu schließen.
Für die Saugseite wollte ich mir eigentlich ein Plexiglasrohr mit Sägeschlitzen zurecht biegen.
Jetzt frage ich mich aber, ob ich die Saugseite irgendwie speziell mit nem Schwamm oder so bedenken muss, dass kein Garnelenbaby ein gesaugt wird.
Aber so was richtig cooles habe ich dafür nicht gefunden! wenn ich mir sowas drauf stecken würde, sollte es nur nen durchmesser von vllt. 30mm oder so haben!
so nen richtig dicken Schwamm möchte ich eigentlich nicht mehr im Becken haben!

Oder meint ihr, dass schlanke Sägeschnitte (1mm) klein genug seien, sodass ich nicht weiter schützen muss?

Das Plexiglasrohr hat übrigens einen Außendurchmesser von 16mm.

Danke für eure Antwort.
Andy
 

Mirze

Member
Hallo Andy,
ich habe an meinem 60er einen Aussenfilter und am Saugrohr ein Stück Schwamm direkt in dieses gesteck. Ist wirklich nur ein kleines Stückchen kaum gößer wie der Rohrdurchmesser selbst. Klappt super muss nur öfter sauber gemacht werden(Schwammstück) da der Filter sonst nicht mehr so "zieht".

Gruß Mirco
 

Lars

Member
Hi Andy,

also was du lassen solltest sind Socken.....Sind nach wenigen Tagen sofort zugesetzt. Aber mit Nylonstrümpfen geht es sehr gut !

Viele Grüße

Lars
 

Andy85

Member
Danke für eure Antworten!
wenn ich so nen Nylonstrumpf über das Ansaugrohr stülpe, dann setzt sich das nicht innerhalb von einer woche zu?
der ist doch total feinmaschig.

danke
andy
 

LarsR

Member
Hi,

ich hatte auch ne Zeit lang nen Nylonstrumpf über dem Ansaugkorb. Einmal im Monat ca. musste ich den mit warmem Wasser ausspülen. Ansonsten gibt es doch auch so kleine Schaumstofffilterpatronen mit ca. 3cm Durchmesser, die du anstelle des Ansaugkorbes aufs Rohr steckst. In meinem Laden gibts sowas, von Amtra meine ich.

Gruß
Lars
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Andy,

versuchen?
(Bild von meiner VEA-Aus bzw. Einlauf), das Siebgewebe über eine scharfe Kante ziehen damit es sich aufrollt, den Durchmesser so groß lassen, dass es Vorspann hat.
Das Siebgewebe (Edelstahl- 4571) gibt es in Abständen von Zehntelmillimetern z.b. 0,1mm bis 1mm und größer.
 

Anhänge

  • Austauscher2.jpg
    Austauscher2.jpg
    299,7 KB · Aufrufe: 1.232

Ähnliche Themen

Oben