Garnelen sterben

Nightmonkey

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

In den letzten 3 Tagen habe ich 4 tote Amanogarnelen aus dem Becken geholt.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

- Schrittweise Reduzierung von GH und KH.
- Mischbettharz nach Osmoseanlage geschaltet.
- zusätzlich Calciumsulfat - Dihydrat zum Aufhärten verwendet


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> ~4 Monaze

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 100 x 100 x 45

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> feiner Sand (Guemmer Sand schwarz)

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Lava + Wurzelholz

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> ~8h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LEDaqauristik, ~3000Lm

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Prof. 3


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> bis vor ein paar Tagen leer, jetzt 3 grobe Matten

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> -

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: -

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] AR 30mg/l

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Skimmer Eheim

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22.02.2020

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

rechnerische Werte


KH-Wert: 2

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NH4-Wert (Ammonium): -

NO2-Wert (Nitrit): -

NO3-Wert (Nitrat): 30

PO4-Wert (Phosphat): 0,5

K-Wert (Kalium): unter 10

Mg-Wert (Magnesium): 10

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Wöchentlich abgestandenes Wechselwasser im Fass aufgesalzen + AR P und K
Täglich AR Mikro Basic Eisen


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 x Woche 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: VE - Pur

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: CaCo3, Calciumsulfat-Dihydrat, Magnesiumnitrat, Bittersalz

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Moose, Farne, Cryptos, Bucen

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Hauptsächlich Aufsitzer

[h3]Besatz:[/h3] ~15 Neonalmler
5 Kardinäle
~20 Amanos


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Moin,

Ich habe binnen zwei Wochen (2x WW) mein Wasser von KH4 auf KH2 eingestellt in dem ich weniger Calciumcarbonat zugebe und den Rest an Ca mit Calciumsulfat Dihydrat ergänze.
Da ich im Moment mit Pinselalgen konfrontiert werde wollte ich den pH - Wert noch etwas runterbekommen > bzgl. Mikrodünger.

Wie gesagt musste ich in den letzten Tagen Verluste hinnehmen, ich habe das Gefühl das die Garnelen vor, während oder nach der Häutung sterben.
Auch die einzige Geweihschnecke ist letzte Woche verendet, das Haus war sehr brüchig, auch der Bestand an Blasenschnecken ist enorm zurück gegangen.
An den Pflanzen habe ich auch immer mal wieder Erscheinungen in Form von hellen Blättern (stellenweise) die mich an einen SE - Mangel und oder Mineralienmangel glauben lassen, jetzt wo die Tiere dazu sterben erhärtet sich der Gedanke.

Ist das plausibel oder bin ich auf dem Holzweg?
Vielen Dank schonmal vorneweg.

Gruß Marco
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Marco,

meine Erfahrung ist, es macht manchmal nur einen Gh - Punkt aus, ob die Garnelen Probleme bei der Häutung kriegen, oder nicht. Ich hatte mal eine Phase, wo ich bei den Bienengarnelen zu knapp mit dem GH+ Salz aufgehärtet habe. Leitwertmeßgerät hatte ich damals noch nicht, die GH war 4 bis 4,5° Die Garnlen haben die Häutung nicht mehr geschafft... Bei GH 5 - 6° ging es dann wieder, das entspricht auch ungefähr den beim Bienensalz vorgegebenen 200 - 250 µS.
Will heißen, probiere, die Gesamthärte wieder anzuheben, das wird das Problem bei den Garnelen vermutlich lösen!
 

Nightmonkey

Member
Hallo Stefanie,

danke für die Antwort. Ich habe mal auf GH6 gestellt. Mal schauen was passiert.
Weißt du ob das Bienensalz auch Spurenelemente enthält?

Gruß Marco
 

Nightmonkey

Member
Hi zusammen,

Problem scheint gelöst zu sein.
Ich hatte mir die Woche Salty Shrimp Softwater Mineral GH + bestellt, heute Wasserwechel gemacht und damit aufgehärtet.
Schon kurz nach dem das Wasser eingefüllt war haben sich die Garnelen ganz anders verhalten, sehr viel aktiver, so wie ich es eigentlich gewohnt bin. In den letzten Stunden hat sich dieser Eindruck bestätigt.
Scheint wohl doch ein Mangel an SE gewesen zu sein, ich hätte nur nicht erwartet das ein Einfluss sofort sichtbar wird.

Gruß Marco
 

Ähnliche Themen

Oben