Filter Glaswaren

Mahlzeit in die Runde,

bin gerade durch Zufall auf die Produkte der Cal Aqua Labs gestoßen und frage zugleich, ob diese Glasansaugrohre für die Filter einen rein optischen Zweck erfüllen, oder aber, ob sie auch technisch mehr Sinn machen als die handelsüblichen Ansaugrohre?

Hintergrund: habe seit Kurzem ein Fluval Edge 1, bei dem mich das grüne Ansaugrohr samt klobigem Vorfilterschwamm etwas in Bezug auf die Optik nervt. Hier bin ich in der Bucht auf folgendes Teil gestoßen

http://www.ebay.de/itm/170912262826?ssP ... 1423.l2649

und wollte mal die Runde fragen, ob hier jemand Erfahrungen hat. Diese müssen nicht prodzktbezogen, sondern können auch allgemein gehalten sein (Thematik Glaswaren Ansaugrohre).

Freue mich über interessante Beiträge und hoffe, dass ich dieses Thema nicht in der Suche übersehen habe. Gezielt konnte ich hierzu allerdings nicht viel finden.
 
technisch bringen Glaswaren keinen Vorteil.....
die werden hier nur aus optischen Gründen benutzt.

Unterschätze aber nicht den Pflegeaufwand von Glaswaren.....wenn schon Glas...dann auch sauber und geputzt :wink:

Es gibt ja auch Ein-und Ausläufe aus Acryl.....Teils sogar selbst gebogen.
Wobei Glasware auf Dauer wohl haltbarer u. beständiger ist als Acryl.
 

RobertS

Member
Hallo Daniel,

Glas bietet keinen funktionalen Vorteil - da hat Stephan vollkommen Recht. Ich glaube aber, dass die Reinigung von Glas wesentlich einfacher ist als das Putzen der Originalteile vom AquaClear 20. So ein Glasröhrchen würde ich einfach in der Spülmaschine legen und gut ist.

Warst du mal auf der Webseite des Anbieters? Es scheint gar kein Produkt von Cal Aqua Labs zu sein sondern DIY. Auch das Ebay-Angebot nennt (momentan) nicht CAL.

Ich werde den Typen gleich mal anschreiben - bin selber nicht so glücklich mit diesem Plastikrohr. Falls ich weitere Infos erhalte berichte ich hier.
Gruß
-Robert

Edit: Gerade gelesen, dass du dich oben auf zwei verschiedene Produkte beziehst, also gar nicht meintest, dass der Artikel auf Ebay von CAL ist. Ging es dir bei der Nennung um einen Hersteller, dessen Produktlinie stellvertretend ist?
 
Hallo Robert,

sorry. Da hatte ich mich vielleicht etwas ungünstig ausgedrückt. Das Angebot ist der Bucht scheint definitiv nicht von Cal Aqua Labs zu sein. Aber nähere Infos dazu habe ich auch nicht finden können.
Bei aquasabi habe ich mich ein wenig umgeschaut und meine, dass die hier angebotenen Filterrohre zum Teil aufgrund der Abmessungen auch passen könnten. Muss da aber noch einmal etwas intensiver schauen.
Hast du auch das Edge in Betrieb?
 

RobertS

Member
Ich hab keinen Edge, sondern einen Dennerle Cube 30l mit einem AquaClear 20 Filter (angeblich baugleich zum Filter im Edge).

Selber habe ich in einem anderen Aquarium noch einen CAL X2 Influx im Einsatz und bin mit Optik und Funktion hoch zufrieden. Allerdings bietet CAL keine Glasware für Rucksackfilter an (kenne auch sonst keinen namhaften Hersteller).
Zum Angebot auf Ebay: Die letzte Auktion vom gleichen Anbieter endete bei 5 Euro - das ist ziemlich unschlagbar.
Gruß
-Robert

edit: Gerade eines für 12 Euro inkl. Versand gekauft.
 

RobertS

Member
Hallo Daniel,

hab dich nicht vergessen - das Teil ist nur noch nicht bei mir eingetroffen. Ich berichte, sobald es angekommen ist und ich die Gelegenheit hatte, es einzusetzen. Allerdings schrieb mir der Verkäufer, dass das Glas etwas zu dünn ist und man deshalb mit Tesafilm anpassen muss. Klingt etwas zu provisorisch für meinen Geschmack aber wir werden sehen...
Gruß
-Robert
 

RobertS

Member
Inzwischen ist das Glasrohr da und ich habe auch einige Fotos machen können.



Soweit ich es beurteilen kann handelt es sich bei dem Teil um ein Reagenzglas mit von Hand eingesägten Rillen. Die Rillen sehen in echt gar nicht so schlecht aus - auf den Fotos habe ich die ungenaue Fertigung möglichst stark herausgestellt.



Das Glas hat einen wesentlich kleineren Durchmesser als das Ansaugrohr aus Plastik und wird deshalb nicht auf sondern in das Verbindungsstück gesteckt. Dort hält es bei mir auch ohne Tesafilm, wenn es tief genug sitzt. Dann ist es nicht länger als das Original-Plastikrohr.



Ich bin insgesamt ganz zufrieden, obwohl der Preis für ein Reagenzglas wirklich stolz ist. Die Lösung sieht besser aus als das Originalrohr und für ausgewachsene Garnelen kann man auf einen Schwamm verzichten. Reinigung stelle ich mir sehr einfach vor.
Falls ich in nächster Zeit ein Reagenzglas in die Finger bekomme werde ich versuchen, eine Version mit noch feineren Rillen zu basteln.
So, ich denke mal, dass damit wirklich alle Fragen beantwortet sind :smile:
Gruß
-Robert
 

Anhänge

  • DSC_3845.jpg
    DSC_3845.jpg
    244,3 KB · Aufrufe: 2.424
  • DSC_3846.jpg
    DSC_3846.jpg
    242,4 KB · Aufrufe: 2.423
  • DSC_3849.jpg
    DSC_3849.jpg
    194 KB · Aufrufe: 2.423
  • DSC_3851.jpg
    DSC_3851.jpg
    166,3 KB · Aufrufe: 2.424
  • DSC_3852.jpg
    DSC_3852.jpg
    389,9 KB · Aufrufe: 2.424
Hallo Robert,

hab vielen Dank für den Bericht.
Dass es sich hier um ein Reagenzglas handelt, hätte ich nie vermutet. :lol:
Ideen muss man eben haben. Ich denke dennoch, dass ich hier nach einer anderen Lösung suchen werde, da ich zwischenzeitlich Kontakt mit dem Verkäufer hatte, der mir mitteilte, dass es keinerlei Garantie / Gewährleistung gäbe.
 

Frollein_S

Member
Wie - leider - bei Privatverkäufen generell üblich.

Ich meine aber irgendwo auch schonmal ganz ähnliche gesehen zu haben (abgesehen von meinedge.de)... wenn ich jetzt nur noch wüsste, wo :shock:
 

RobertS

Member
Abend,

kleiner Nachtrag: Heute ist mir bei der Reinigung das Röhrchen an der eingesägten Stelle gebrochen. Längst verdrängte Erinnerungen aus dem Chemieunterricht kamen hoch, als ich die kleinen Scherben in meiner Hand suchte :-/

Falls jemand das gleiche Modell kauft und das hier vorher liest: Nicht ganz unten drehen wenn das Glas feststeckt.
Ich werde es mir aber trotzdem nochmal kaufen, denn es sieht weiterhin 10x besser aus als das Originalteil und jetzt weiß ich, was ich nicht machen sollte :lol:
Gruß
-Robert
 

Jurijs J.

Active Member
Abend,
da ich mich mit der Fertigung sehr gut auskenne möchte ich auf die Schwierigkeit hinweisen, solche Rillen in das Glas zu sägen oder fräsen. der kleinste Ausschlag und das Reagenzglas bricht ab. Daher ist der verlangte Preis mehr als fair. Allerdings sprechen das sehr dünne Glas und die nicht behandelten Rillen gegen das Produkt. Hochwertite Lilypipes wie die von ADA zum Beispiel, werden nach dem Schleifen nochmals mit einer Flamme so bearbeitet, dass die Kanten schmelzen und die Mikrorisse sich verschliessen. Solche Lilypipes sind viel stabiler! Ich werde mir ein Paar solcher Reagenzgläser zur Ansicht bestellen :)
Aber wer weiß, vielleicht gibt es bald auch eine Professionelle Lösung ;)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
leuchtturm1 Glaswaren am Filter trotz Abdeckung Technik 10
Anubis filter glaswaren Technik 1
E Filter / Co2 Glaswaren von 3, 2, 1 meins ? Technik 0
sajo Filter-Glaswaren in Berlin Kein Thema - wenig Regeln 0
D Soil in Filter Garnelen 0
MMM Filter für Torffilterung: zusätzlicher Innenfilter oder Rucksackfilter Technik 8
Witwer Bolte Algenschleim Filter-Attacke! 2 Eheim Filter Professionel3 setzen sich regelmäßig nach 1 Woche massiv zu, 2 ECCO Pro aber nicht. Technik 27
DaSch Filter / Pumpenwahl für 54l & 180l Technik 6
elvis356 Dringend Hilfe! Filter defekt.. Technik 11
A Welcher Filter und Beleuchtung? Technik 2
S Neuer Einsatz von Filter! Wasser fing nach drei Tagen an zu stinken! Erste Hilfe 15
J Hilfe bei Aquarium und Filter Auswahl Technik 15
S Garnelentauglicher Filter für 54 liter Becken Technik 3
S ADA 60p Komplettset, FIlter, CO2, Twinstar Biete Technik / Zubehör 0
J Strömungspumpe oder neuer Filter? Technik 4
Neuling Seachem Tidal Hang On Filter Technik 3
Kai ohne CO2 Filter wird abends lauter Technik 54
J verschiedene Aquarientechnik CO2, Filter,...Dennerle, ADA Biete Technik / Zubehör 2
Fez 50l Scaper's Tank mit u.a. Aquasky, CO2 und Filter Biete Technik / Zubehör 0
Craddoc "Klackernder" Filter Technik 7

Ähnliche Themen

Oben