Faulheit traff mich auf dem zu einer Osmose anlage.

matzepatze

Member
Hi leute hier ist der matti

Folgendes ich such ne osmose anlage. Aufgrund meines betongwassers wo zwar sogut wie nichts an magnesium drin ist dafür aber unnerhört viel Kalk.

Hab mich schon länger mal durch inet und dieverse seiten geforstet und irgendwie wert nicht so ganz schlau.

Ich such ne osmose anlage für meine beiden becken da mir das ständige kaufen von Desi wasser auf den keks geht bei einem becken von 100 Liter und 60 Liter bruto in den 4ten stock ist schon blöd. Wäre schon echt cool wen ich das ding anschließe und dan gleich wasser abzapfen kann und nicht stunden auf das wechsel wasser warten muss.
Aber da stehen immer so sachen wie so und soviel wasser in einer stunde.
Wie messe ich den den druck meiner leitung?

Am liebsten würde ich dann nur noch osmose wasser verwenden und dieses aufhärten dafür gibts ja wohl dieverse aufhärte salze.

Könnt ihr mir ne Osmose anlage empfehlen die ordentlich osmose wasser bringt? Fest einbauen will ich se eigentlich nicht da wird fräulein bestimmt gallig.... Es sei den ich könnte die in der neubauwohnung auch irgendwie so verbauen das ich das wasser insgesammt nutzen kann für waschmaschiene usw-

Und aufhärte salze? Habt ihr da erfahrungen? funktionieren die gut?

Verzeiht die schreibfehler

MFG Matti
 

c-th

Member
Hallo Matti,

es trifft zwar nicht ganz deinen Wunsch, aber ich habe die hier Osmoseanlage
(Möchte keine Werbung machen; aber vor einem Jahr war die mit Abstand am günstigsten)
Die gibts in 3 Varianten mit mehr oder weniger Wasserdurchfluss.

Allerdings muss man auf das Wasser warten und braucht deshalb Kanister oder ähnliches.
Ich mache das jetzt seit einem Jahr mit zwei 30-Liter-Kanistern und bin soweit zufrieden.

Gruß
Carsten
 

matzepatze

Member
Hi carsten

Ja klingt schon mal ziemlich gut und sieht viel versprechend aus. Wie lange brauchst du den ungefähr für 30 Liter? Nen halben tag oder wie? Und irgendeiner hier ahnung von aufhärte salzen oder ner osmose anlage zum fest verbauen?
 

c-th

Member
Hi,

ja, so nen halber Tag kommt hin.
Ich habe die 190L-Version und brauche so 5 Stunden, um den 30L-Kanister vollzumachen. Allerdings mache ich den immer randvoll, sodass es dann 35 Liter sind.

Es stimmt auch ungefähr mit der Angabe überein:
190L pro Tag sind knapp 8 Liter pro Stunde, wären also 4,5 Stunden für den Kanister.
(Wenn du die 380er nimmst, dann könntest du es in 2,5 Stunden schaffen.)

Mich stört das Warten und die Kanister eigentlich nicht. Ich stelle sie in die Duschwanne und mach das Wasser an. Man kann ja in etwa planen, wann man wieder zum ausmachen da sein muss. Dann stell ich die beiden Kanister unters Waschbecken, wo sie dann auf den nächsten WW warten.

Übrigens würde ich Kanister mit nicht mehr als 30L nehmen. Ich fülle das Wasser immer in einen Eimer um, um es zum Aquarium zu bringen und schwerer sollte der Kanister zum Umfüllen und Herausheben nicht mehr sein.

Gruß
Carsten
 

jgottwald

Member
Hallo Matti
also dsa Wort GPD sagt einfach gesagt die Leistung aus und die wird wir folgt ermittelt: 1 Gallone = 3,8 ltr ca. bei 50 PSI ca 3,5 bar und 25° bei einem Salzgehalt von 250 ppm. Dies sind die Vorgaben grosser Hersteller, es gibt aber Hersteller die weichen von diesen ab, so werden GE Membranen bei 65 PSI getestest. Alles was hiervon abweicht, mindert oder steigert die Leistung einer Membrane. In Deutschland haben wir keine Leitungswasser mit 25° . d.h pro 1° -4 % an Leistung .Dieser Faktor ist oft der wichtigste den du beachten solltest beim Kauf einer Anlage. In Altbauten und in grossen Städten hast du allerdings oft Probleme mit Leitungswassedruck, dort liegen oft nur 3 bar an. Leistungsmindernde Faktoren wie Druck wirken sich auch auf die Rückhaltung aus, d.h. du wirst keine 90-98% Rückhaltung (je nach Membrane haben) Bei Anlagen mit Boosterpumpe halten sich leistungsmindernde und leistungssteigernde Faktoren (Temperatur + Druck) in etwa die Waage, d.h. so eine Anlage bringt in etwa die Leistung GPD x 3,8 . Ein Tipp mal : was bei anderen läuft, muss bei dir noch lange nicht genauso laufen, gerade bei Anlagen ohne Druckerhöhungspumpen. Wenn du auf das Thema Haltbarkeit der Membrane anspielst, jede normale Membrane benötigt ein Ab/Reinwasserverhältniss von 1:4 , es gibt Hersteller die verwenden die gleichen Grundkomponenten bei 50/75/100 GPD Anlagen, das geht nicht! Hast du Glück und hast ein relativ "weiches" Eingangswasser , dann kann das durchaus funktionieren, wenn nicht hast du Pech gehabt.
mfg
jörg
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Wolke Wer kennt mich? Artenbestimmung 5
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Besser0711als0815 Algen treiben mich in den Wahnsinn - Meinungen zum Setup?! Algen 5
L Wer bin ich? Und vermehre ich mich oder blühe ich? Artenbestimmung 3
W Stell mich mal vor Mitgliedervorstellungen 6
simonsambuca Mich hat es auch erwischt -> Cladophora?! Algen 22
M Freue mich über Tipps zu meiner Neueinrichtung Erste Hilfe 14
T Welche Beleuchtung ist für mich die richtige? Beleuchtung 1
P Stelle mich und meine Aquarien mal vor Mitgliedervorstellungen 0
L 60x60x50 neues Becken - ich glaube, mich hat's erwischt Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Gismor Kummerkasten! Welches Thema interssiert mich? Kein Thema - wenig Regeln 16
R Neu Eingerichtes Aquarium bringt mich zur Verzweiflung Erste Hilfe 1
rangersen Faden- und Bartalgen bringen mich zur Verzweiflung Erste Hilfe 104
rangersen Diese Alge bringt mich zur Verzweiflung Algen 7
M Ich melde mich zurück Aquarienvorstellungen 6
B Dann stelle ich mich mal vor Mitgliedervorstellungen 1
C Ich weiß nicht was mich sollen. :( Algen 1
Ringelsockenfan Darf ich mich hier kurz vorstellen? Mitgliedervorstellungen 1
Fireabend JBL Co2 Bio Diffusor treibt mich in den Wahnsinn. Technik 7
C Econlux - die neuen - die richtige Wahl für mich? Beleuchtung 43

Ähnliche Themen

Oben