Erste große Wasserpfütze - 450l

Denn!s

Member
Hallo zusammen,

endlich habe ich etwas Zeit euch mein Becken vorzustellen.

Ein paar Angaben:
- 450L
- Tetra Ex 1200 Außenfilter
- Dennerle CO2 (Reaktor, 2Kg Flasche)

- 10 Neons
- 4 Skalare
- 4 Guppys (übernommen aus altem 60l Becken)

- Wasserwerte (liefere ich nach)

Und noch ein Bildchen. Ist jedoch nur mit meiner Iphone Cam aufgenommen, da ich meine richtige verlegt hab :?
Medium 11169 anzeigen
Dann freue ich mich über ein bisschen Feedback :wink:

Grüße,
Dennis
 

Japanolli

Active Member
Hallo,

also mir gefällt das Becken ganz gut!
Wirkt zwar etwas aufgeräumt und der helle Bodengrund ist auch geschmackssache aber ansonsten durchaus ein vorzeigbares Becken in dem sich die Fische sicher wohl fühlen!
Mach weiter so.

Gruß
Olli
 

Japanolli

Active Member
Ja, dann wird es sich ja noch entwickeln.
Würde nur noch etwas flachwachsendes für den Vordergrund ergänzen und erstmal wachsen lassen.

Gruß
Olli
 

Denn!s

Member
Hallo...

hmmm.. kein anderer der sich meldet :cry:
hatte auch http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/dungehilfe-beim-neuen-becken-t8059.html meine Wasserwerte eingestellt. Aber auch dort keine Antwort... :cry:

naja... dann bleibe ich wahrscheinlich doch nur ein stiller mitleser... :(

@ Oli: Danke das du geantwortet hast! :top: Ja, ich hatte vor noch mehr zu bepflanzen. Jedoch reichte da mein Taschengeld nicht mehr aus, weil ich ja grade erst das Becken mit so dem was man so brauch gekauft habe :wink:

@ all
ach ja, vllt sollte ich die Maße noch angeben: 150x50x60 (LBH).

Grüße,
Dennis
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Dennis,

das Becken hat Potential. Die Grundidee des Beckens ist gut umgesetzt. Mir fehlen aber noch ein paar Pflänzchen im Mittelgrund.
 

Beowulf

Active Member
Hallo Dennis,

ich würde deinen Vallis-Wald hinten mehr auf die linke Seite konzentrieren und in der Mitte lieber eine freie Gasse nach hinten lassen. Hinter und vor die Wurzel wie Tobi schon sagte etwas Mittelgrundpflanzen setzen, wie zb. Hemianthius micranthemoides oder Didiplis diandra.

Was ist das für ein Stein in dem Becken, sieht sehr nach Lochstein aus?, was aufgrund der Aufhärtung nicht so der Bringer ist. Zum Auflockern des Bodengrundes vorne, der mir pers. auch zu hell wäre, könnte man ein paar größere Kieselsteine einsetzen und das auch rechts auf den Hügel zu deinem Javafarn fortsetzen, halt so drapieren, das es natürlich wirkt. Ein so heller Kies ohne Auflockerung sieht meiner Meinung nach nicht so gut aus, ausser er bedeckt nur einen Teil des Bodens.

Ein paar feinere Wurzelzweige, die aus dem Javabusch herausragen könnte ich mir auch noch vorstellen.
 

Denn!s

Member
Hallo alle zusammen!

Nach viel zu viel arbeit habe ich wieder Zeit ein wenig zu schreiben...

Was das genau für ein Stein weiß ich nicht. Aber es ist definitiv kein Lochgestein...
Ja ich habe auf jedenfall noch vor mehr Planzen reinzusetzen. Aber da ich in ca. 5 Monaten umziehen werde, will ich solange noch damit warten.

Allerdings habe ich seid diesem Wochenende ein massives Algenproblem (Bart-, Haar-, Kieselalgen). Wenn ich zu hause bin werde ich mein Wassernocheimal testen und das Ergebniss mit sammt Bildern einstellen.
Ich habe gestern schonmal die CO2 zufuhr leicht erhöht...
 

Denn!s

Member
Meine Vorstellung - Algenproblem

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Algenproblem. Aber seht selbst:

An den Planzen...
Medium 11442 anzeigenAn der Scheibe...
Medium 11441 anzeigenAuf der Wurzel...
Medium 11440 anzeigenUnd eine Stelle auf dem Kies...
Medium 11439 anzeigenMedium 11438 anzeigen
Ich habe heute nochmal meine Wasserwerte gemessen:
GH - 13
KH - 11
ph - 7,2
NO3 - 3
PO4 - 0,05
Fe - 0,02 (zu niedrig...)

Was kann ich unternehmen? CO2 habe ich schon erhöht. Mein Dauertest ist jetzt sehr hell grün, richtung gelb...
 

unkraut

Member
Hi, was mir aufgefallen ist das du ja wenig Pflanzen im AQ hast. Solang deine Probleme herrschen würden ich es ordentlich füllen. Plus PH /KH/GH senken (z.B. 6,8PH, 5KH). Weitere Algentips findest an 1000Ecken im Forum.
 

Denn!s

Member
Hallo,

also... ich habe jetzt auch die Makros und Mikros erhöht und werde dann erstmal abwarten müssen wie es wirkt...

Wie kann ich denn ohne Osmose GH, KH und ph senken? Gebens da irgendwelche Mittel die auch den Fischen nichts ausmachen?

Danke schonmal für die Antworten!
 

unkraut

Member
hi, wirst nix billigeres als eine Osmoseanlage nehmen können.
Alles andere ist Mist, besonders bei deiner Beckengröße.
Du hast geschrieben das du eine CO2 Anlage hast.... mit der senkst ja ph ;)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
PatrickS 180L - Das erste große Becken Aquarienvorstellungen 2
R Erste Züge meines 30 l Cubes Aquarienvorstellungen 0
nam Mein erste Aquascape 60P Aquarienvorstellungen 2
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
bluejpac Hilfe: Erste günstige Co2 Anlage, HIWI vs Nicrew Technik 42
ADA Scaper Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi) haben das erste Mal abgelaicht - Tipps? Fische 5
D Erste Verwendung eines Sediment + Carbonblocks 0,3 mcr zum Wasserwechsel. Dannach ca 95% aller Garnelen innerhalb weniger Stunden tot Garnelen 4
C erste Gehversuche Aquarienvorstellungen 3
T Erste Einstellungen für die Düngung Nährstoffe 3
E Einfahrphase: Erste Anpassung des Düngesystems Nährstoffe 1
S Das erste mal - Unser Firmen-Aquascape Aquarienvorstellungen 3
D 45p - Erste Aquascapingversuche Aquarienvorstellungen 0
K MMC bereits nach 3 Wochen das erste Mal stutzen? Pflanzen Allgemein 2
S Das erste Aquascape, Düngung und Düngeplan Nährstoffe 4
angelsfire 35 Liter Scapers Tank - das erste mal mit Soil Aquarienvorstellungen 11
M Wasserläuse? Erste Garnele gestorben Garnelen 3
S Erste Schritte in Sachen Düngung - brauche weiterhin Hilfe Nährstoffe 9
L Mein erste Aquascape im 76 liter Cube Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
J 180L Tank Gesellschafts-Scape die Erste Aquarienvorstellungen 1
kapnobatai Erste Aquarium - Grösse, Gewicht, Deckel und andere Fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0

Ähnliche Themen

Oben