Einrichtungsstile

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo an Alle im Forum,
ich hab' mal eine Frage und hoffe, sie hier an der richtigen Stelle zu posten (hab' sonst kein Unterforum gefunden, wo's besser gepasst hätte) :| :
Ich habe für mein erstes Pflanzenbecken so einen gewissen Plan im Kopf, der eine Teilung von (Ansicht von vorne) rechts hinten nach links vorne, jeweils so ungefähr vom "goldenen Schnitt" ausgehend und hinführend, vorsieht, dabei insgesamt von hinten nach vorne leicht abfallend in den beiden Seitenteilen, aber auch ein wenig zur Teilung (Mitte) hin. Kann mir das schon so richtig gut vorstellen (zwar noch nicht in allen Einzelheiten, aber doch schon gut :) )!
Nun ist mir beim Stöbern durch die Aquarienvorstellungen hier im Forum (und auch in anderen Aquascaping-Foren) aufgefallen, dass solche Anordnungen nur ganz wenig eingesetzt werden (im Vergleich zu Dreieck, doppeltem Dreieck usw.). Hat das einen bestimmten Grund, ist so eine Form schwieriger schön zu gestalten, oder liegt das einfach an den Geschmäckern.
Ich muss sagen, dass mir die hier gezeigten Becken (z.B. Flusstal, Der Weg u.ä.) doch ganz gut gefallen und durchaus gelungen erscheinen :beten:
Weshalb wird diese Form so wenig benutzt (erscheint mir zumindest so)? Hab' ich mir da zuviel vorgenommen :?: :bonk:
Ganz viele Grüsse in der Hoffnung auf viele Meinungen,
Matthias
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Guten Morgen an Alle,
wollte mal nachfragen, ob ich da so 'ne blöde Frage gestellt habe, dass es keine Antworten gibt? :(
Oder hab' ich sonst was vermissen lassen (Umgangsformen?) :?:
LG, Matthias
 

Greenko

Member
Hi Matthias,

in der regel kann es schon ein bisschen dauern bis wer antwortet. Ich persönlich kann mir deine Beschreib nicht so vorstellen, vllt ist es besser auch für die anderen, eine Skizze anzufertigen. Hilft jedem bestimmt weiter :top:
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey matthias,

ich muss auch ganz ehrlich zugeben, dass ich total auf dem Schlauch stehe und nciht weiß was du überhaupt meinst.

Eine Skizze ist auf jeden Fall hilfreich!
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo, Ihr Alle :D
danke erst mal für die Reaktionen und die Bereitschaft, sich mit meinem Thema auseinanderzusetzten.
Ich werde mal versuchen so 'ne Skizze zu erstellen, hab' aber als "nicht PC-Auskenner" nur so eine vage Vorstellung, dass man das mit "Paint" oder einem ähnlichen Programm machen könnte? Oder auf Papier zeichnen und einscannen?
Meine Vorstellung des Ganzen ist ja auch noch nicht so detailliert, aber eine grobe Skizze könnte ich schon mal erstellen, allerdings noch ohne detaillierte Bepflanzungsvorstellung. Da bin ich noch am Suchen i.d. Datenbank, welche Pflanzen wo in Frage kämen.
Ich werd' mich mal bemühen, bin jetzt aber auf Arbeit bis heut' nacht :( , sodass das etwas dauern wird.
Aber eigentlich wollte ich ja mal nur wissen, ob so ein geteiltes Layout besonders schwierig ist, oder warum das so selten zu sehen ist?
Viele Grüsse,
Matthias
 

HolgerB

Active Member
Hallo Matthias,
erst mal einHerzliches Willkommen im Forum.
Ich würde dir raten dir ein Blatt Millimeterpapier auszudrucken.
http://www.joerg-rudolf.lehrer.belwue.d ... &Itemid=91
Danach alle Einrichtungsgegenstände vermessen und Maßstabsgetreu einzeichnen.
Ich hab damals Bilder gemacht (von oben) und die Elemente in "Word" verschoben, bis sie an der richtigen Stelle gewesen sind.
So erspart man sich das neuzeichnen des AQ-Grundrisses bei jedem verworfenen Versuch. :wink:
Gruß Holger
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Matthias,

vielleicht gibt es im www Bilder von Layouts, die Deiner Vorstellung nahekommen - zu denen könntest Du Links setzen.

Gruß
Heiko
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo an Alle hier,
erstmal danke für's Verschieben des Themas.
Habe diesen Bereich noch gar nicht gekannt, sonst hätte ich gleich hier das Thema eröffnet. Ich hab' "mich" ja jetzt wiedergefunden (über "Eigene Beiträge" :lol: ).
Ich hab' gerade schon mal eine Antwort geschrieben (ca eine halbe Stunde lang) und dann auf die falsche Taste gedrückt und alles war weg :bonk: .
Hatte alles so schön erklärt :cry: ! Was soll's : nochmal von vorne:
Vielen Dank für Eure guten Tips, die ich leider noch nicht befolgen konnte, denn ich hab' mir auf Arbeit immer wieder ein bisschen Zeit gestohlen und mal eine, zugegebenermassen schlechte, (weil zeichnerisch völlig unbegabt) Skizze gemalt und die dann eingescannt. War währenddessen nicht online, sodass mir die Tips noch nicht zu Gebote standen. Hier ist sie nun (s. u. ).
Die Trennung von Rechts und Links soll durch ein Ensemble aus (Keramik-) Felsenteilen entstehen, das wie folgt aussieht:
Im Hintergrund (evtl. etwas weiter rechts wie auf der Skizze) steht ein Fels mit Höhle (Ausgänge nach vorne, rechts und links), der von zwei "Wand"-ähnlichen, schlangenlinienförmigen Teilen flankiert wird, die sich dann nach rechts vorne winden und dabei eine Art "See mit zwei Ausflüssen" (vorne nach rechts und links) aus weisem Sand umschliessen. Die beiden "Ausflüsse" werden durch ein viertes, ungefähr dreickiges Teil aus dem selben Material geformt. Dieser Bereich mit dem Sand wird nicht bepflanzt. Alles Drumherum wird mit rotbraunem Dennerle-Kies gestaltet. Die Keramikteile werden mir von einer befreundeten K.-Meisterin gemacht (heller Ton mit schwärzlichen Bereichen, etwa so wie die Plastik-Felsenhöhlen). Morgen ist die Modellierung fertig, bin total gespannt :D. Dann dauert's aber noch 2-3 Wochen bis alles gebrannt ist :( .
Die "Wände" sind hinten etwa 8cm hoch (ca 1-2cm werden im Sand stecken) und halten diese Höhe bis nach der "See-Rundung", danach fallen sie bis nach vorne auf ca 3cm ab. Auch das Dreiecksteil wird ungefähr so hoch, sodass im Vordergrund nur noch niedrige Linien aus dem Substrat ragen (etwa 1cm).
Damit sich der Kies und der Sand nicht vermischen, werde ich unter die Keramikteile, rundherum, ein Stück Mosquitonetz mit Aquasilikon festkleben und dahinein dann den Sand geben.
Die Bereiche rechts und links sollen kleine Hügel werden, die von Wurzeln, welche auf Sandsteinen aufliegen, gebildet werden(plus Kies natürlich). Das Ganze soll dann so ungefähr wie auf der Skizze bepflanzt werden (es fehlen aber noch viele Stellen, für die ich noch keine Vorstellung habe).
So, jetzt hab' ich aber genug erzählt (geschwafelt?, geträumt?) :oops: .
Bin mal gespannt auf Eure Reaktionen, aber bedenkt bitte, dass dies mein erster Versuch ist (bevor ihr meine Vorstellung in der Luft zerreisst :cry: ) und ich mich beileibe noch nicht als Aquascaper bezeichnen würde, sondern grad' erst mal lernen will, meine Pflanzen richtig zum Wachsen zu bringen. Aber ich bin guten Mutes, weil das hier so ein gutes Forum ist und ich schon so viel gute Antworten und Hilfe bekommen habe, sodass ich das bestimmt hinkriege :beten:
Ich werd' jetzt mal :bier: und auf Eure Reaktionen warten
Viele Grüsse, Matthias
 

Anhänge

  • Aqouaentwurf.jpg
    Aqouaentwurf.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 900

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Heiko,
nochmal ich.
Ich habe beim Stöbern auf diversen Seiten leider noch nix gesehen, was dem so nahe kommen würde, vielleicht weil meine Idee ja gar nix mit den "klassischen" Vorbildern gemein hat? :cry:
Sonst würde ich gerne Links setzen!
Viele Grüsse,
Matthias
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo an Alle,
war gestern bei der Keramikerin und war total enttäuscht, weil das, was da stand, überhaupt nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat. :cry:
Zum Glück war's ja noch ganz frisch, sodass der Ton noch für was anderes zu verwenden ist. Meine Keramikerin stand allerdings auch unter Druck von mir (schnell, schnell) und hat eigentlich besseres zu tun. Na ja, Versuch war's wert.
Ich werde jetzt mit heimischen Sandsteinen arbeiten, sieht wahrscheinlich sowieso natürlicher aus. :lol:
Ein Bild der Steine, wie sie hier vorkommen, hänge ich an. Die härten nicht auf und sind eigentlich nur gepresster Sand (meist vertikale Schichten, es gibt aber auch ein paar Verwerfungen im "Pfälzerwald").
Ist Styropor im Aquarium (als Unterlage unter den Steinen, zum fixieren derselben darauf) unbedenklich zu verwenden? Ich glaube zwar, das schon irgendwo hier gelesen zu haben, bin mir aber nicht ganz sicher.
Bis bald, viele Grüsse,
Matthias
 

Anhänge

  • Schnee und Eis am Saufelsen Jan.09 017.jpg
    Schnee und Eis am Saufelsen Jan.09 017.jpg
    2 MB · Aufrufe: 837

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo an Alle,
ich wollte erstmal sagen, dass ich mich mit meinen Beiträgen hier in dieser Kategorie irgendwie nicht so richtig wohlfühle :cry:

Das hat folgenden Grund:
Ich bin ja noch ein absoluter Neuling, was das Gestalten und "am laufen halten" eines Pflanzenbeckens anbelangt und wollte mir eigentlich nicht anmassen, mich (schon) als Aquascaper zu bezeichnen :bonk: .
Ich habe die ganzen Einleitungsartikel von Tobi und anderen gelesen (hier) und auch in diversen anderen Foren und bin da meilenweit entfern davon, sowas schönes hinzukriegen :beten: .
Aber ich möchte doch schon versuchen, mich und meine Becken in die Richtung zu entwickeln. Vielleicht habe ich einfach die falsche Überschrift gewählt und bin dann hierher verschoben worden. Irgendwie komm' ich mir aber ein bisschen fehl am Platz vor (mit meiner Einrichtungsidee) und hab' auch selbst so das Gefühl, ich wäre damit besser irgendwo wie z.B. "Erste Versuche", oder so was ähnliches, untergebracht :?:
Ich freu' mich sehr über die bislang erhaltenen Antworten und Reaktionen,hier, aber auch vorallem in den anderen Beiträgen, die ich eröffnet habe, aber hier (unter Aquascaping - Aquariengestaltung) ist irgendwie Sackgasse für mich (von meinem Gefühl her und ich will ja auch nicht nerven oder mich wichtig machen :bonk: ), obwohl's mir ja wirklich in diesem Thread genau um Aquariengestaltung geht, nur glaub' ich, passt meine Vorstellung nicht ganz zu den beschriebenen Grundregeln, ausser, dass es mit Hilfe der gut wachsenden und (hoffentlich) überlegt gesetzten Pflanzen schön werden soll :D
Ich hänge jetzt mal noch Bilder des Steinaufbaus an, vielleicht kann sich ja dann der eine oder andere so ein bisschen was vorstellen, wie's werden soll.
Hintergrund wird blau, von unten nach oben heller verlaufend und im rechten Teil ist zu ungefähr in der Mitte der Höhe eine "Sonne" (hellgelb bis dunkellila verlaufend). Bild hängt auch an.
Rechts und links des Steinaufbaus wird das Substrat jeweils einen kleinen Hügel bilden, deren Begrenzungen mit Wurzeln gebildet werden (siehe Skizze, so in etwa).
Na ja, über Rückmeldungen würde ich mich freuen, bin jetzt soweit, dass das Fisch-Auslagerungs-Becken fast schon bei "Nitrit nicht nachweisbar" ist und dann geht's los mit umgestalten. :D
Den Steinaufbau muss ich jetzt erst mal abbauen, die Steine säubern und dann mittels Silikon wieder aufbauen (Gutta-Acrylplatte). Hoffentlich krieg' ich das wieder so hin :roll:
Viele Grüsse,
Matthias
 

Larsmd

Member
Hi Matthias,
du kannst ja in deine Steinaufbauten mal einzeichnen wie dort die Pflanzen verteilt werden sollen.
Vielleicht kann ich es mir dann vorstellen und dir was konstruktiveres schreiben. :D
Der Steinaufbau sieht schonmal sehr interessant aus, wenn du das mit dem Substrat hinbekommst kann das was werden.
Grüße
Lars
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Lars,
schön, dass jemand schreibt :D !
Hab' weiter oben eine Skizze gemalt.
Innerhalb des Aufbaus ist weisser Sand und keine Pflanzen. Dies ist dann auch die "tiefste Stelle" im Becken, rechts und links davon wird das Substrat bis auf die Höhe des Steinaufbaus verteilt (nach vorne hin abfallend, wie die Steine), stelle mir vor, dass so an einigen Stellen auf dem Steinkranz dann Christmas-Moos und evtl. Willow-Moos hinkommt, welches so ein bisschen die Wand runterwächst-/hängt. Ebenso auf den höheren Teilen im Hintergrund (dort allerdings eher Flame-Moos und kleine Anubias), um den Übergang zu den höheren Pflanzen hinter der Höhle etwas fliessend zu gestalten.
Rechts und links, ausgehend von der Oberkante des Steinaufbaus werden halbrunde Wurzeln liegen (eher horizontal), die dann so in etwa wie in der Skizze beschrieben von Pflanzen umrahmt werden sollen. Links kommt dann noch eine eher nach oben zeigende Wurzel hin, rechts eine nicht mehr sichtbare Wurzel mit Java-Farn (hab' ich schon).
Ob ich jetzt die dort genannten Pflanzen exakt an diese Stellen setze, weiss ich jetzt noch nicht. Das muss ich erst mal "sehen" :oops: !
Ich hab' ja von dem "Alles billig, oder was?"-Baumarkt ca. 120.-€ zugut :D , das gibt 'ne fette Pflanzen-Bestellung (Dennerle). Ausserdem laufen ja noch zwei weitere Becken, die auch noch einer Umgestaltung harren.
Vielen Dank für dein Interesse und ich hoffe, du konntest mit der Beschreibung was anfangen.
LG, Matthias
 

fosorom

Member
Hallo Matthias,

auf dem Papier sieht das ja ganz gut aus aber ich glaube in der Realität wuchern die Pflanzen immer viel größer aqls man sich das am Anfang erhofft bz. vorstellt. Ich befürchte, dass dein Layout etwas klein bemessen ist, bin aber gespannt wie es weiter geht.

Gruß

Michael
 

SebastianK

Active Member
Hi Matthias,

erstmal muss ich sagen, dass ich dein Vorhaben sehr gut finde.
Bei der Gestaltung würde ich allerdings auf so unnatürliche Gesteinsanordnungen verzichten. Das hat meist keine so gute Wirkung. Bei dem Pflanzplan fällt auf, dass du viele verschiedene Arten verwenden willst. Ich würde dir raten ein paar zu streichen. Ansonsten verfolge ich dein Projekt mit Spannung.

Gruß

Sebastian
 
Oben