EasyCarbo gegen Punktalgen?

Nico4758

New Member
Hallo zusammen!

Wie dem Titel zu entnehmen ist, bin ich am überlegen EasyCarbo gegen Punktalgen einzusetzen.

Diese haben sich durch meine neue Beleuchtung gebildet, die ich jetzt verkürzt habe. Nun hab ich allerdings auf einigen Anubia und Bucephalandra teils größere Teppiche an Punktalgen.

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht diese mit EasyCarbo einzunebeln oder würdet ihr doch eher auf AlgExit setzen?

Schöne Grüße
Nico
 
Ich würde beides nicht einsetzen. Sind beides Chemiekeulen, tu mal nachdenken. Algen gehöre zu jedem Aquarium dazu. Der Hype ein cleanes Becken zu haben ist biologisch nicht erstrebenswert.
 

Damian

Active Member
Hi Nico

Ich würde dir empfehlen, den Fragebogen auszufüllen. Dazu am besten noch ein paar Fotos.

Auf keinen Fall würde ich dir empfehlen, EasyCarbo oder AlgExit einzusetzen, sondern als erstes würde ich dir raten, die Ursache herauszufinden und zu beheben.

Grüsse
Damian
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Nico,

ein Bild wäre nicht schlecht.
Fragebogen braucht es nicht, da du die Ursache (zu starke / zu lange Beleuchtung) bereits gefunden und reduziert hast.
Ansonsten folgende Wikis lesen.




Bei starken Befall sind Bäder wirkungsvoller als einnebeln.


MfG
Erwin
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, Punktalgen kommen genauso wie Staubalgen und Kieselalgen von zu wenig Biofilm.
Das passiert, wenn der Filter zu groß ist, bzw. zuviel Filtermaterial drin ist.
Dann halten sich die Filterbakterien bevorzugt im Filter auf und besiedeln nicht Pflanzen, Scheiben und Gegenstände.
Weil auf dem Glibbsch kann sich keine Alge halten.
Man kann auch mit Düngern (Ammonium, Phosphat) den Biofilm füttern. Oder mit BAkter AE oder Joghurt.
VG Monika
 

Nico4758

New Member
Hallo zusammen! Erstmal danke für die schnellen Antworten.
Die Threads bin ich alle schon durch gegangen war mir nur unschlüssig ob man die Punktalgen evtl so auch in Schach halten könnte bevor man die Pflanzen aus dem Becken holen muss.
Hab jetzt mal 3 Bilder mit gemacht :D

Das mit dem Biofilm klingt interessant. Das werde ich mal versuchen!
 

Anhänge

  • 20230124_123224.jpg
    20230124_123224.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 34
  • 20230124_123213.jpg
    20230124_123213.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 36

Erwin

Well-Known Member
Hallo Nico,

Neben den Punktalgen sind auch noch Pinselalgen an einigen Blatträndern zu sehen.
Es liegt an dir ob du es nur mit mehrmaligem einnebeln versuchst.
Die Algen am Filtereinlaufrohr würde ich auch entfernen. Zahnbürste oder einfacher mit Edelstahl-Topfreiniger.
(ohne Druck nur mehrmals entlangstreifen.)

MfG
Erwin
 

Nico4758

New Member
Ja Pinselalgen sind auch vorhanden, deswegen habe ich mir das vorerst mit dem einnebeln überlegt weil das ja mit EasyCarbo gut funktionieren soll.
Ich versuch das ganze mal mit dem einnebeln und berichte dann davon. Anderweitig werde ich die Pflanzen mal baden. :)
 

Ähnliche Themen

Oben