Dschungelscape

Anika

Member
Hallo,
@Robert
dank Dir für die positive Resonanz. Ich habe mir bereits schon Mini-Taiwan-Moos für die Bäume bestellt und es gestern Abend auch schon angebracht. Wie die Aufsitzerpflanze in dem Link heißt, würde mich auch interressiern. Falls Du es erfährst, teile mir das doch bitte mit.
@Tobi
mit dem Einpflanzen hat es gestern schon besser geklappt. Das Soil brauch anscheinend eine Weile... oder ich mehr Übung.

Im Moment ist das Becken mitten im Nitritpeak. Sobald die Bewohner einziehen gibt es neue Bilder.

Beste Grüße
Anika
 

Anika

Member
Hallo Zusammen,
mittlerweile ist noch Moos und ein paar andere Pflänzchen hinzugekommen. Eine Gesamtansicht gibts ein andermal.
Ich muss sagen, dass mir mein Aquarium wohl noch nie soviel Freude bereitet hat, überall sprudelt und blubbert es und es ist einfach schön davor zu sitzen. Es ist alles so lebendig!
Der Nitritpeak ist vorüber und die Amanos sind schoneinmal eingezogen und bauen mir zu meinem Leid den Boden um.
Außerdem habe ich ein paar Algen an der Scheibe bekommen. Grüne Punktalgen und noch so komische Stibchen, siehe Bild mit den Schnecken. Ist das normal? Was machen die Schnecken denn da eigentlich?



Hier ein paar Detailansichten:




Liebe Grüße
Anika
 

Anhänge

  • Blubber.JPG
    Blubber.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 759
  • O2.JPG
    O2.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 758
  • Dickerchen.JPG
    Dickerchen.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 758
  • Schnecken schnecken.JPG
    Schnecken schnecken.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 759

DrZoidberg

Active Member
Hallo Anika,
grüne Punktalgen sind auf dem Foto zu erkennen. Wenn ich sie bei mir entdecke, gebe ich so etwa 0,5mg/l Phosphat einmalig als Stoßdüngung hinzu. Beim nächsten Wasserwechsel dünge ich die 0,5mg/l zusätzlich zur bisherigen Düngemenge und falls dann im Wochenverlauf wieder Punktalgen auftreten geht das Spiel von vorne los. Irgendwann findet man die richtige Wochendosis, so in etwa wie beim MCI beschrieben.

Man kann natürlich auch vorsichtiger zum Beispiel mit 0,2mg/l rangehen, aber ich dünge meine Becken nach dem Motto "Viel hilft viel". :wink:

Die kleinen grünen fadenförmigen Algen an der Scheibe könnten zusätzlich auf etwas wenig Stickstoff hindeuten. Hast Du den Nitratwert mal überprüft?
 

Anika

Member
Hallo Christian,
danke für Deinen Ratschlag. Ich habe angefangen NPK zu düngen und schon sind die Algen auf dem Rückzug. Ich dachte man sollte beim Einfahren mit Aquasoil noch nicht zudüngen.... mit düngen läuft es jedoch besser, wie ich sehe.

Ich habe am Wochenende die totale Krise bekommen, was mein Layout angeht. Ich hatte mir vorher schöne Becken hier im Forum angeschaut und noch die Weltmeisterschaftssieger der letzten Jahre und aufeinmal, wie konnte das nur passieren :wink: , gefiel mir mein Becken überhaupt nicht mehr. Mir kam es so unnatürlich vor und ich habe angefangen im Wasser rumzuhantieren um noch irgenetwas zu reißen.... aber erfolglos. In der Nacht habe ich dann kein Auge zu bekommen und ständig überlegt wie ich es besser machen könnte. Am Sonntag bin ich dann in aller Herrgottsfrühe schlaftrunken aufgestanden und habe mich ans Amanosrausfangen, Wasserrauslassen und umgestalten gemacht.
Ich habe mich ehrlich gesagt wie ein Junkie gefühlt.
Nun habe ich ein neues Layout und bin immer noch gar nicht zu frieden. Ich hätte es vielleicht lieber beim Alten belassen sollen.
Ich weiß auch gerade nicht.....nichts gefällt mir mehr....
So kann das doch nciht weitergehen.
Kennt ihr das auch? Wie geht ihr damit um?
Ich habe jetzt beschlossen, es ersteinmal wachsen zu lassen und die Füße stillzuhalten, auch wenn es schwer fällt.
Es ist ja mein erstes richtiges Scape, da sollte ich meine Ansprüche wohl lernen runterzuschrauben. Wie war noch der Spruch:
"Es ist noch kein Miester vom Himmel gefallen."
Also dann eben erst beim nächsten Becken weltmeisterschaftstauglich :wink:
Frustrierte Grüße von
Anika
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Annika,
lass dich nicht entmutigen. Ich pflanze auch gerne mal um. ;-) Am meisten Spaß hat das mit meinem Moosriff gemacht, da konnte man die bemoosten Steine einfach nach Lust und Laune umbauen ohne darauf warten zu müssen, dass die Pflanzen wieder anwachsen. Bodendecker wie HCC binde ich auch nur noch auf Schiederplatten, falls mich mal wieder die Lust nach einer Umstrukturierung packt.
 

Dennert

Member
Hi Anika

Lass Dich mal nicht zu sehr von anderen Becken ablenken und erstmal alles richtig anwachsen.
Alle haben mal angefangen und glaub mal ja nicht, dass da immer gleich die Top-Becken gestanden haben. Keine Algen, Pflanzen wachsen - was willst Du mehr? Es gibt sicher genug Leute (und bestimmt auch hier) die haben ganz andere Probleme :wink:
An ein neues Layout kannst Du Dich doch ganz langsam rantasten wenn das Becken erstmal richtig läuft, mal hier und da ne andere Pflanze oder einen Stein, Wurzel ect..
Geduld und Spucke :D
 

Alex82

Member
Hallo Anika!

Ich kenne deine Situation nur zu gut. Ich beschäftige mich jetzt seit ein wenig mehr als einem Jahr mit Aquascaping und hab mein Becken in der Zeit schon zig mal umgebaut. Das war so schlimm das ich in einem anderen Forum schon ein wenig belächelt werde weil ich meine Finger einfach nicht aus dem Becken lassen kann.

Ich kann dazu nur sagen, learning by doing!
Bau dein Layout sooft um wie du Lust dazu hast bis du wirklich damit zufrieden bist. Zum einen hast du keine Freude damit wenn es für dich nicht 100%ig passt und zum Anderen fallen einem bie jeden Umbau wieder Sachen auf die man beim letzten mal nicht beachtet hat.
So lernt man am meisten übers gestalten!
Sehr viel lernen kann man auch noch durch das betrachten von anderen schönen Layouts zb. Ialpc oder AGA Contest Bilder.

Ich habe mir vor kurzem das Buch von Takashi Amano " Naturaqurien 1985-2009" gegönnt und muss sagen das ich daraus am meisten über das Gestalten gelernt habe. Er gibt gute Tips und Ratschläge darin.

Nur nicht unterkriegen lassen!
Viel Spass weiterhin mit diesem traumhaft schönen Hobby!

Lg
Alex
 

rosalie

Member
Hi Anika,

nachdem du bei mir schon so viel zu meinem Becken geschrieben hast (nochmal danke dafür!) wollte ich mir deins auch mal anschauen.
Wie sieht es denn jetzt aus nach deiner Umgestaltung?


Übrigens sind meine Algen an den Scheiben genau die gleichen, die du auch hattest. Du hast das also durch mehr Düngen in den Griff bekommen.
Ich hab hier den Volldünger (V30) von Dennerle, sollte ich von dem nochmal ein bisschen reintun?

Liebe Grüße!

Rosalie
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Anika,
lass dich nicht entmutigen! Nur durch Fehler lernt man und ich habe verdammt viele Fehler gemacht und zig mal umgebaut (in nächtlichen Umbauaktionen). Bin aber sehr dankbar, daß es so war, denn sonst wäre ich nicht auf dem Wissenstand wie heute.
Alles wird gut und selbst wenn du mal einen schlechten Tag erwischst, morgen geht die Sonne wieder auf!
 

Anika

Member
Hallo Rosalie,
schön das Du hier vorbeischaust. :winke:
Ich muss unbedingt bald neue Fotos einstellen, denn es hat sich einiges verändert. Ich schaffe es aber wohl erst am Wochenende, weil ich den Filterein- und Auslauf dafür noch reinigen wollte.
Zu Deinen Fragen:
Ich denke ein paar harmlose Algen gehören zu jeden Aquarium dazu, nur wenn sie sich zu schnell massiv ausbreiten stimmt was nicht. Das war bei mir der Fall und meine Pflanzen wiesen außerdem Mangelerscheinungen auf. Seit dem ich Nitrat und Phosphat dünge, breiten sie die Algen kaum noch aus und diese kleinen Stibbchen-Algen habe ich gar nicht mehr.
In dem V30 Volldünger von Dennerle ist kein Phosphat und kein Nitrat drin, daher wird es diese Werte bei Dir auch nicht anheben. Ich benutze Aqua Rebell Düngerprodukte, die habe ich von Aquasabi. Sicherlich könnetst Du Dir auch selber welche anmischen. Rezepte hierzu gibts hier im Forum, aber damit habe ich mich noch nicht befasst. Kommt aber noch.
Wichtig ist, dass Du ersteinmal Deine Wasserwerte kennst, bevor Du Dünger reinschüttest.
Lieben Gruß
Anika
 

rosalie

Member
Hi,

schön, da bin ich mal gespannt aufs Wochenende :)
Und wegen den Wasserwerten werd ich mich dann heute wohl noch auf den langen Weg zum Zoogeschäft machen.

Rosalie
 

Anika

Member
P.s.
@Christian, Danny, Alex
Vielen Dank für Eure Kommentare. Als ich es las, hat mich das sehr aufgebaut und wieder runtergeholt. Der Tag war irgendwie nicht so meiner. Danke für Eure Unterstützung.
@Aram
Danke auch Dir für die aufbauenden Worte. Ich kann Dir nur rechtgeben. Ich habe jetzt auch schon einiges durch meine Fehler dazugelernt und kann nun viel entspannter an alles rangehen.
Liebe Grüße
Anika
 

Anika

Member
Hallo Flowgrower,
hier nun ein kleines Bilderupdate, leider sind mir die Fotos nicht gut gelungen. In der Realität kommt es besser rüber, aber naja, um euch ein Bild zu machen reichts. :wink:
In Hintergrund rechts und links wächst auch noch etwas hoch von dem man jetzt noch nichts sehen kann.
Ich bin auch noch nicht so richtig zufrieden und werde noch hier und da ein paar Veränderungen vornehmen.
Das Schöne ist, dass ich dadurch viel dazu lerne.
Freunde und Co von mir, die sonst das Aquarium nicht mal mit dem Hintern angeguckt haben, setzten sich aufeinmal einfach davor und schauen dem bunten Treiben zu. Den Bewohnern scheint es auch zu gefallen, die sind nämlich alle samt wild damit beschäftig Fortpflanzungsspielchen zu spielen. :gruppenknuddeln:
Über Verbesserungsvorschläge und eure Meinung würde ich mich natürlich sehr freuen.
Danke und liebe Grüße
Anika
 

Anhänge

  • kleiner.JPG
    kleiner.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 508
  • mittel.JPG
    mittel.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 508
  • becken.JPG
    becken.JPG
    911,7 KB · Aufrufe: 508
  • detail.JPG
    detail.JPG
    907,1 KB · Aufrufe: 508
  • tiger.JPG
    tiger.JPG
    872 KB · Aufrufe: 508

moss-maniac

Member
Wow, das hat sich doch inzwischen super entwickelt Anika,
gefällt mir sehr gut! Kommt mir vor wie Robinsons Insel, da möchte man gleich das Hinterland erforschen... ;-)

Die Kieselsteinchen im Sand würde ich nicht so gleichmäßig verteilen, vielleicht wärs eine Idee, die mehr am Rand der "Uferböschung" unregelmäßig anzubringen?
Was mir besonders gut gefällt: dass die Sandfläche so spitz zuläuft!

Bin schon gespannt, wie es weiterwachsen wird...

Viele Grüße
Ev
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hoi Anika,
Vorder- und Mittelgrund finde ich schon top! Der Hintergrund muss halt noch wachsen. Wie ich sehe, hast du auch Furcatus eingesetzt? Eine gute Wahl :wink:
 
Oben