[Dringend] Alle Fische tot - CO2 Druckminderer defekt?

lukasg

Member
Hallo Zusammen,

als ich gerade nach Hause gekommen bin, trifft mich der Schlag.
Alles Tierische was mal im Aquarium gelebt hat ist tot. Der nächste Blick ging sofort auf den CO2 Dauertest (Dennerle Ei). Dieser zeigt orange an! Kurzer Blick auf die Anzeigen des Druckminderers: CO2 Flasche ist leer. Da ist sich wohl innerhalb kürzester Zeit die CO2 Flasche entleert.
Hab jetzt als erstes die toten Fische aus dem Aquarium entfernt.

Gestern habe ich das Magnetventil mit Nachtabschaltung (alt und neu: Bavaria FluidTech) inkl. Schläuche getauscht.
Dann am Druckminderer (Dennerle Profi 2000) die Blasenzahl auf ca. 30 Blasen/Min. eingestellt.
Dabei ist mir schon aufgefallen, dass die Anzeige des Flaschendruckes etwas abgesackt ist.
Nachdem ich die "große Schraube" auf der Stirnseite des Druckminderers etwas gedreht und am Nadelventil gedreht habe, ist der Druck wieder gestiegen :irre:
Nach einer Zeit war die gewünschte Blasenzahl eingestellt.

Für das Licht und das Magnetventil habe ich eine Zeitschaltuhr. Sobald das Licht aus geht, schließt auch das Magnetventil.
Ich weiß nicht was schief gelaufen ist. Meine Vermutung ist, dass heute morgen beim Einschalten irgendwas nicht nach Plan gelaufen ist.

Meine Frage:
Was soll ich jetzt tun?

Vorschlag:
Sofort 75% Wasser wechseln.
Morgen neuen Druckminderer und CO2 Flasche besorgen.

Vielen, vielen Dank vorab.

Viele Grüße,
(ein etwas trauriger) Lukas
 

MarkusBu

Member
Wenn es ein Einkammer Druckminderer ist kann es sein, dass die CO2 Flasche leer war. So weit ich weiß steigt der Druck an, wenn die Flasche fast leer ist. Ein Zweikammer Druckminderer fängt das ab.

Wenn alle Tiere tot sind brauchst du keinen Wasserwechsel machen. Das CO2 verflüchtigt sich Recht schnell.

Lass die Flasche auffüllen und besorge die am besten einen Druckminderer mit zwei Kammern. Mit dem sollte das nicht passieren.

Tut mir echt leid um die Tiere. Ich habe auch so einen Druckminderer und habe etwas Sorge, dass mir das auch passieren kann
 

MarkusBu

Member
Ich habe gerade gesehen, dass dein Druckminderer wohl ein Modell mit zwei Kammern ist. Denkbar ist aber, dass das Nadelventil defekt ist oder das du durch die Druckschwankungen in der Flasche einen zu großen Durchfluss eingestellt hast.

Als heute morgen das Magnetventil geöffnet hat was der Druck zu groß und es wurde zu viel CO2 eingeleitet. Dh eventuell ist nichtmal was defekt sondern nur eine Zusammentreffen unglücklicher Umstände
 

raidy

Member
Hast du keinen PH-Controller angeschossen? Der hätte das Magnetventil ausgeschaltet. Ein Grund mehr, warum man einen haben sollte. Mein Mitleid mit dir und den Fischen, den Schreck möchte ich mit nicht einmal vorstellen. :(
 

lukasg

Member
Hallo Zusammen,

einen PH-Controller habe ich nicht. Aber jetzt überlege ich mir einen anzuschaffen. Könntest du einen empfehlen?

Ich glaube der Druckminderer Dennerle Profi 2000 ist kein Zweikammerndruckminderer.
 

raidy

Member
Re:

lukasg":29t2v402 schrieb:
Hallo Zusammen,

einen PH-Controller habe ich nicht. Aber jetzt überlege ich mir einen anzuschaffen. Könntest du einen empfehlen?

Ich glaube der Druckminderer Dennerle Profi 2000 ist kein Zweikammerndruckminderer.

Bei den CO2-Controllern ist der Unterschied zwischen den Markengeräten nicht sonderlich erheblich, wohl aber bei der ph-Sonde. Hier empfehle ich dir eine nachfüllbare Glassonde zu nehmen, denn diese haben ein langes Leben, sind genau und gut reinigbar und können bei guter Pflege bis zu 8 Jahren und länger genutzt werden, womit sie letztlich dann doch wieder die günstigsten sind . Meine sind eigentlich immer nur durch Dummheit, sprich Glasbruch gestorben. Ich habe immer noch meinen guten alten Dennerle Controller, der macht seit 20 Jahren seine Arbeit ohne Probleme.
Aber selbst die "billigen" Controller laufen bei mir einwandfrei. Nur billige Sonden sind raus geschmissenes Geld.

darf man hier eigentlich einen Link zu ebay einstellen?
 

Christian-P

Member
Hallo Lukas,

genau das ist mir mit genau dem DM von Dennerle auch passiert.

Christian-P":1rdndkab schrieb:
Hi,

gestern der Super-GAU: In dem Druckminderer ist (lt. Dennerle Support) eine Membran oder Dichtung, die bei längerer Nichtbenutzung oder im Alter porös werden kann. Das ist bei mir gestern passiert!

Ergebnis: Die fast noch kompletten 500g CO2 wurden ins Becken gejagt, pH 5,8 = >170mg CO2

Was ich nicht gedacht hätte: Es gab keine Toten. Garnelen und Fische haben es überlebt.

Ich habe jetzt einen neuen Druckminderer bei Aquasabi bestellt.

Viele Grüße

Christian

Siehe hier: technik/dennerle-profi-2000-druckminderer-ich-verstehe-ihn-nicht-t47545.html

Zum Glück hatte ich keine Toten. Tut mir leid für dich und deine Tiere.

Viele Grüße

Christian
 

Nightmonkey

Member
Moin Lukas,

eine unschöne Sache was dir da passiert ist.
Mir ist das auch schon 2 mal passiert, auch mit einem Dennerle Druckminderer.
Hat mich auch jeweils fast den kompletten Besatz gekostet, meine Corys haben beide male überlebt und leben heute noch, echt zäh die Kollegen.
An dem Druckminderer war ständig was undicht, Ich habe mir dann einen anderen gekauft und nie wieder Probleme gehabt.
Undichtigkeiten hatte ich auch danach noch (zwischen Flasche und DM) mal aber der Arbeitsdruck schnellt mit dem anderen Druckminderer nicht so in die Höhe, woran das liegt kann ich nicht sagen da ich die Unterschiede im Aufbau nicht kenne.

Ich kann dir also nur zu einem anderen DM raten, es lohnt sich da mehr Geld in die Hand zu nehmen.
Auch prüfe ich nach dem ich irgendwas an der Anlage gemacht habe diese penibel auf Dichtheit, ich würde mich dabei auf keinen Fall gänzlich auf ein Lecksuchspray verlassen, minimale Undichtigkeiten findet man damit nicht.
Ich habe, da meine Flasche immer wieder zu schnell leer war, die Flasche samt DM unter Wassser getaucht, da kam alle 30 Sekunden eine kleine Blase an der Verbindung Flasche > DM, das findest du mit einem Spray nicht.
Da es aber nicht gut für die Manometer ist wenn diese mit Wasser vollaufen, habe ich mir eine andere Technik überlegt.
Wenn ich nach dem Füllen den DM wieder angeschlossen habe, schließe ich das Nadelventil, öffne einmal das Flaschenventil sodass Druck im DM vorhanden ist, schließe es wieder und lasse die Flasche 24 Stunden stehen.
Wenn der Vorratsdruck laut Manometer konstant bleibt ist sowohl die Verbindung als auch der DM dicht.
Das ist eine sehr zuverlässige und einfache Prüfung.

Gruß Marco
 

lukasg

Member
Hallo Zusammen,

und danke für die Anteilnahme :smile: :bier:

Als Reaktion habe ich nun folgenden Doppelkammerdruckminderer bei Aquasabi bestellt:
https://www.aquasabi.de/Oxyturbo-Doppelkammer-Druckminderer
Dieser sollte zumindest die Druckerhöhung bei leerer Gasflasche ausgleichen...

Hoffentlich tritt das Selbe mit dem nicht mehr auf.

Dichtigkeitstests, wie Marco im letzten Post vorgeschlagen hat, werde ich demnächst regelmäßig durchführen.

Vielen Dank,
und viele Grüße,
Lukas
 

Jonas95

New Member
Hi,

mir ist gestern das gleiche Drama widerfahren. Zwei Tage vorher habe ich noch 40 paracheirodon axelrodi und 12 otocinclus macrospilus zum Bestand hinzugesetzt.

Kam abends von der Arbeit nach Hause...Dauertest grellgelb, Fische ganz unten oder ganz oben. Habe sofort abends und auch am nächsten Morgen nochmal starke Wasserwechsel gemacht. So konnte ich einen kleinen Teil der Fische retten.

Habe heute meine CO2-Technik genauer untersucht. Das Magnetventil öffnet gar nicht mehr, wenn es unter Strom gesetzt wird. Was für ein Defekt könnte hier vorliegen? In jedem Fall habe ich nun einen neuen Druckminderer - HIWI Doppelkammer mit MNV + RSV - bestellt, da das Magnetventil mit meinem aktuellen von U.S Aquaristik fest verbaut ist und somit nicht mehr verwendet werden kann.

Vielleicht kann sich jemand diesen Defekt erklären, damit es künftig zu keiner Wiederholung kommt. Ich war im ersten Moment echt mega schockiert und stand kurz vorm Resignieren. Betreibe dieses 350 l Becken erst seit zwei Monaten.

LG
Jonas
 

Christian-P

Member
Hallo Jonas,

wenn dein Magnetventil nicht mehr öffnet, kann das eigentlich nicht zu einer Überversorgung führen. Bei einem Magnetventil zieht eine Feder einen kleinen Bolzen an, der dem CO2 "den Weg versperrt". In Gegenrichtung und mit mehr Kraft zieht ein Elektromagnet diesen Bolzen in die andere Richtung. Der Weg für das CO2 wird frei.

Dieser Bolzen kann sich im geöffneten oder auch geschlossenen Zustand festsetzen. Dann funktioniert das Magnetventil nicht mehr.

Kannst du dir wie eine Tür vorstellen. Die Feder zieht die Tür zu, der Elektromagnet auf, wenn Strom anliegt.

Wenn du kein Rückschlagventil hinter dem Magnetventil hast, kann im Ruhezustand Wasser eindringen. Das Magnetventil rostet und der Bolzen setzt sich fest.

Viele Grüße

Christian
 

Jonas95

New Member
Hallo Christian,

was genau passiert ist, weiß ich auch noch nicht. Fakt ist, dass das CO2 über 200 mg/l war und am nächsten Tag das Magnetventil nicht mehr öffnete. Irgendwo muss also ein Zusammenhang bestehen. Die Frage ist nur wie.

Grüße
Jonas
 

Christian-P

Member
Hallo Jonas,

DM defekt, zerschießt die mit Überdruck das Magnetventil und macht dann Mineralwasser in deinem Becken? Wäre eine Möglichkeit. Aber da jetzt aus der Ferne in die Vergangenheit zu gehen, ist wohl nicht zielführend.

Sei froh, dass alle Tiere überlebt haben. Mit dem neuen DM bist du jetzt auf der sicheren Seite.

Ich hatte vor einiger Zeit mit einem Dennerle DM das selbe Problem. Hat mir eine komplette 500g Flasche in ein 35l Becken gejagt. Auch bei mir haben zum Glück alle Tiere überlebt.

Viele Grüße

Christian
 
Hobby pH Controller Eco - der kostet 60 Euro. Die Sonde dazu nochmals 35.-
Natürlich braucht es noch ein Magnetventil, aber das haben mittlerweile fast alle.
Der tut genau was er soll, hat eine Uhr mit Nachtabschaltung sogar integriert.

Die Sonden sind sicher nicht Labormassstab, aber sie messen akkurat. Das kann man mittels Kalibrationslösung einfach testen.
Ich habe meine seit 2.5 Jahren und was soll ich sagen - sie messen gut genug und ich gehe nicht besonders pfleglich damit um. Vielleicht alle 3 - 4 Monate mal reinigen, in KCl und am nächsten Morgen kalibrieren.
Natürlich sind die mit der Zeit ein wenig träge, aber in einem Aquarium wechselt der pH nicht in Sekunden, wenn es da 20/30 Sekunden dauert, bis die pH 7.0 Lösung pH 7.0 auf dem Gerät anzeigt - was soll da passieren.

Und selbst alle drei Jahre eine neue Elektrode - 10.- im Jahr?! Was sind die Tiere im Becken wert?

Ich musste selbst durch die harte Schule - zwei Totalausfälle und einer fast. Nach den drei Katastrophen habe ich die pH Controller gekauft und seither ist das einfach kein Thema mehr.
Ein Zweikammer-Druckminderer ist nett, aber der schützt dich nicht, wenn Du beim Rumhantieren im Schrank das Nadelventil verstellst, oder wenn dir dein Kleinkind am Flaschendruck rumdreht. Der pH Controller federt das ab - und wenn dem jemand den Stecker zieht, dann schaltet der ab!

Viele Grüsse

Lukas
 
Ach und übrigens - bei mir endeten die CO2 Sterilisationen ein paar Wochen später immer in einer Algenplage. Ich nehme an weil die Beckenbiologie dadurch so stark in Mittleidenschaft gezogen wird und viele Schnecken, Muschelkrebse usw. bei der Geschichte sterben und tot im Becken verbleiben.
Meine Empfehlung wäre häufige Wasserwechsel für die nächsten 4-6 Wochen. Dann sollte die Mikrobio die toten Körper abgebaut haben.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Brauche dringend Hilfe wegen meiner Beleuchtung Beleuchtung 4
E Dringend: Einbau Rückschlagventil Technik 2
E Dringend: Fließgeschwindigkeit bei Wasserlauf Pflanzen Allgemein 4
mandymariaf Welche rötliche Pflanze ist das? Bitte dringend um Hilfe Artenbestimmung 5
M Fisch brauch dringend Hilfe Erste Hilfe 2
S UP Aqua Inline Atomizer Reinigung Probleme bitte dringend um Technik 2
D komisches Gebilde macht Pflanzen kaputt- DRINGEND HILFE Pflanzen Allgemein 5
Vonny0104 Ich benötige dringend Hilfe bei meinem Algenproblem Algen 2
Rio-Negro Dringend Fische abzugeben Biete Fische 0
F Brauche Dringend Hilfe Pflanzen und Garnelen Sterben Pflanzen Allgemein 14
Daisy Duck Totaler Dünger-Laie brauche dringend Hilfe Nährstoffe 79
C Bitte Helfen! Dringend! Algen und braune Blätter! Erste Hilfe 1
K Brauche dringend Hilfe mit meinem neu eingerichteten AQ Erste Hilfe 40
L Dringend erste Hilfe benötigt!!! Garnelen 4
A Hallo zusammen, ich brauche dringend einen Ratschlag Pflanzen Allgemein 6
D Bitte dringend Hilfe bei erstes Scape mit Dry Start Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
S Brauch dringend Hilfe wegen Siamesische Rüsselbarbe sterben. Fische 4
S Brauche Dringend eure Hilfe zur ludwigia inclinata verticill Pflanzen Allgemein 5
A Brauche dringend Hilfe bei der Suche nach Holz! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
sebi1985 OMG Algen brauche dringend hilfe weiss nicht mehr weiter Erste Hilfe 5

Ähnliche Themen

Oben