Düngung? Ja aber wie?

michael101

New Member
Hi Leute,
ich habe anscheinend keinen grünen Daumen was meine Planzen betrifft. Nach dem ersten Einrichten sah alles super aus, doch nach kurzer zeit wurde alles braun und schwamm nur noch leblos in der gegend rum. Ich ging, wie wahrscheinlich jeder zu anfang, zu meinem freundlichen fischfachhandel und fragte mich durch. ich bekam einen Eisendünger.
Also alles noch mal von vorn. Es lief wie beim ersten mal und das problem schien beseitigt.
Stichwort "es schien" denn auch dieses mal lief alles gut bis blätter braun wurden und nichts mehr am gedeihen war. also noch mal zum freundlichen Fischfachhandel.
Man fragte mich ob ich Co2 zuführen würde. ich sagte "Nein" wieso?
Gesagt getan Bio Co2 von Dennerle eingepackt und eingebaut.
Zunächst alles wunderbar. Alles grün und alles wächst wie doof jetzt stehe ich wieder vor dem selben Problem und weiß einfach nicht mehr weiter.

Natürlich habe ich mir hier im Forum schon so einiges Durchgelesen aber irgendwie werde ich aus den ganzen Düngeverfahren nicht schlau. Am besten Klang für mich das PPS Pro-System und ich habe mir auch schon die dazugehörigen Makro-und Mikrodünger bei Aquasabi bestellt, sind so eben angekommen :).

Mein Becken
100l
mittlerer Pflanzenbesatz
leider nur geringe Lichtleistung da ich momentan noch an eine Röhre T8 gebunden bin.
Beleuchtungszeit 12 h (da nur 20W)
Wasserwerte Leitungswasser im Anhang.
Meine letzte Messung

Gh: 8
Kh: 5
Ph: 7,5
NO2: <0,3
NO3: 0-12,5
NH3: 0-0,25
PO4: 0,5
Fe: 0,1

ich muss dazu sagen das ich seit dem versucht habe einige werte anzuheben.

KH: 4
pH: 7
somit CO2: 13
und Fe: 0,25

Es soll in den nächsten Tagen ein Bodenfluter von Sera eingebaut werden da ich von Kies gerne auf Sand umsteigen möchte.

Gibt es Werte die ich in etwa anstreben sollte? Weil irgendwie steht überall was anderes geschrieben :-( oder ich kapier es nicht ;)


Bitte bitte helft mir jeden Monat neue Pflanzen kaufen geht mitlerweile ganz schön ins Geld und ist ja irgendwie nicht sinn der sache.


Ich sage jetzt schon mal vielen vielen Dank an euch :)
 

Anhänge

  • analyse_holdorf.pdf
    147,4 KB · Aufrufe: 34

Ebs

Active Member
Hallo Michael,

es wäre hilfreicher, wenn du den Fragebogen im Erste-Hilfe-Forum ausfüllen würdest.

Erste Probleme für Wuchsschwierigkeiten sehe ich in Folgendem:

- dein schwaches Licht (0,2 W/ l), das eine ganze Reihe von Pflanzen z.Zt. für dich ungeeignet macht.

- Zuwenig CO2, das du durch Bio-CO2 zu ändern versucht hast (= Wuchsschub), der dann aufhörte, weil jetzt wahrscheinlich die anderen Nährstoffe auch nicht mehr ausreichten.

- Um sinnvoll düngen zu können, solltest du die wichtigsten Wasserwerte deines Beckens kennen (NO3, PO4, Fe, PH, KH, CO2) kennen.

- Fe ( nicht über 0,1 mg/ l )sollte über einen flüssigen Volldünger gedüngt werden. 0,25 ist zu hoch.
Ein reiner Eisendünger ist meist zu einseitig (fehlende Spurenelemente).

Ein Bodenfluter ist das Letzte, was du brauchst. Er wird deine Probleme nicht ändern.

Das kennst und verstehst du ?
http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/grundlagen/item/47-einsteiger-leitfaden

naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html

Gruß Ebs
 

michael101

New Member
Hey danke für deine Infos.
Ja die Düngesysteme habe ich glaube ich soweit verstanden. Wollte gern nach PPS Pro düngen.
Hast du da erfahrungen mit gemacht?

Der Bodenfluter ist auch nur dafür angedacht dass ich in dem Sand den ich gerne verwenden würde keine Bodenfäule bekomme. Mehr als unterstützung :smile:

Lichttechnisch weiss ich leider nicht wirklich wie ich das ändern kann weil ne neue abdeckung doch sehr teuer ist und ich noch keine stärkere lampe in meinem freundlichen Fischfachhand gefunden habe.
 

michael101

New Member
Achja habe gerade noch mal wasserwerte gemessen.

GH : 9
KH : 4
pH : 7,5
NH3/NH4 : 0
NO2 : <0,3
NO3 : 0
PO4 : 0,5
Fe : 0,1
Co2 : 4

Hab gerade eine neue mischung fürs CO2 angeklemmt müsste also wieder steigen
 

Ebs

Active Member
Hallo,

ich dünge nach keinem sogenannten Düngesystem, sondern nach Zielwerten, aus langjähriger Erfahrung entstanden, die bei mir seit vielen Jahren bestens funktionieren.
Siehe unten in meiner Signatur. Als Orientierung kann man sie evtl. benutzen

Gruß Ebs
 

michael101

New Member
Ah ok :smile:
Also ich muss sagen dein becken sieht klasse aus :thumbs: kannst du mit denn sagen wie du dein gh wert so hoch bekommen hast? Oder kommt das mit der Co2 zufuhr?

Da du ja die geringe Lichtleistung angesprochen hast hab ich mir gerade 2 Feuchtraumaufnamen für eine weitere T8 Röhre besorgt so kann ich dann per klammer diese an der anderen befestigen. Sollte klappen brauch nur noch ein netzteil und einen Halter für den Starter :wink:

Oder gibt es bedenken deshalb?
 

Ähnliche Themen

Oben