Dünger Problem?

Denso

New Member
Hallo zusammen,

zunächst einmal möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Dennis und ich habe zuletzt vor 15 Jahren ein kleines Aquarium (ca. 60 Liter) gehabt. Damals brauchte ich nur einen Filter, eine Heizung, die Leuchtstoffröhre und einen Volldünger, damit die Pflanzen wuchsen und die Fische sich wohlfühlten.
Nun dachte ich mir nach 15 Jahren, dass es doch wieder schön sei, ein Aquarium im Haus zu haben und sein altes Hobby wieder zu betreiben. Allerdings hat sich in der Zwischenzeit doch einiges getan und man braucht mehr als nur die einen guten Dünger für ein gesunden Pflanzenwuchs.

Nun zu meinem Aquarium. Ich habe hier ein Juwel Rio 125 und habe es so belassen, wie es ist. Also mit dem Innenfilter und der Standard Multilux LED. Dazu habe ich mir Co2-Anlage (JBL Proflora m502) gekauft, diese wird mit dem Dennerle Diffusor Ultra M betrieben. Der Dauertest ist auch immer hellgrün, also 20mg/l.

Folgende Pflanzen sind im Aquarium:
- Rotala sp. 'Vietnam'
- Eleocharis sp. 'Mini'
- Rotala rotundifolia 'Orange Juice'
- Rotala sp. "Green"
- Rotala rotundifolia
- Limnophila sessiliflora
- Vallisneria
- Echinodorus grisebachi Bleherae
- Echinodorus Ozelot red
- Anubias barteri var. nana 'Bonsai'
- Bucephalandra spec. "Lamandau"
- Fissidens fontanus "Phoenix Moss"
- Vesicularia "Christmas Moss"

Besatz:
- 12 Amanos
- ca. 20 Neocaridina Blue Dream
- 8 Otocinclus Affinis
- 8 Guppys
- 2 Platys
- 1 Antennenwels
- ca. 15 Geweihschnecken Clithon

Nun zu meinem Problem. Das Becken läuft seit ca. Mitte März. Die Pflanzen die ich zu Beginn drin hatte sind mittlerweile zum größten Teil raus. Ich hatte vorher ein Pflanzen-Set für Aquarium bis 80cm + ein paar schnellwachsende Pflanzen drin. Diese sahen nach ein paar Wochen nicht mehr schön, da sich Fadenalgen breit gemacht haben und wurden teilweise durch die aktuellen ersetzt (die aktuellen sind seit ca. Ende Mai im Becken). Die Rotalas wuchsen nach dem einpflanzen anfangs wirklich super schnell, doch dann bekam ich wieder ein Problem mit den Algen. Ich denke es waren Pelzalgen, diese haben sich im gesamten Aquarium breit gemacht, sogar auf dem Kies. Nachdem kein NH4 und kein NO2 mehr nachweisbar war, fing ich an Amanos einzusetzen, um etwas gegen die Algenplage zu tun. Doch das reichte nicht. Also kamen noch die Otocinclus und die Geweihschnecke dazu. Auch habe ich versucht durch Reinigung und ca. 70% Wasserwechsel, das Problem in den Griff zu bekommen. Doch nach ein paar Tagen sah wieder alles wie vorher aus.
Jetzt habe ich vor ca. 2 Wochen Easy Life Algexit benutzt und siehe da, die Algen verschwinden langsam. Allerdings habe ich nun bemerkt, dass die Rotalas nicht mehr so schön wachsen, wie noch zu Beginn. Die Orange Juice hatte dunkle Flecken auf den Blättern und teilweise lösten sich die untersten Blätter auch auf. Die Rotala Green wächst kaum noch und die Krone der Pflanze sieht irgendwie gelb aus.

Gedüngt habe ich bisher (Wöchentlich):
20 ml Aqua Rebell Advanced GH Boost N
18 ml Aqua Rebell Makro Basic NPK
10 ml Aqua Rebell Mikro Basic Eisen
Und die Beleuchtung läuft von 10:00-14:30 Uhr und 18:00-22:30 Uhr.

Ich habe schon versucht etwas mehr Eisen zu Düngen, weil ich dachte das wäre das Problem, allerdings hat das auch nicht geholfen. Mein Phoenix Moos wächst irgendwie auch nur sehr langsam, deshalb habe ich Angst noch mehr Eisen zu Düngen, weil Moos es bekanntlich nicht so gut verträgt. Heute habe ich das Becken mal wieder gereinigt und ca. 70-80% Wasser gewechselt. Dabei habe ich die Orange Juice und die Vietnam rausgenommen und nur die frischen Triebe wieder eingesetzt. Außerdem kam ein Bonsai Baum mit Christmas Moos neu ins Becken.

Wasserwerte nach dem Wasserwechsel:
KH: 9°
GH: 11°
PH: 7,5
NH4: <0,05
NO2: <0,01
O2: 10
NO3:1
PO4: <0,02
SiO2: 3
Fe: <0,02
K: 10
Mg: 0-1

Wasserwerte vom Versorger sind im Anhang

Nun frage ich mich, ob meine Dosierung der Dünger richtig ist, oder ob ich dabei etwas ändern muss.

Grüße
Dennis
 

Anhänge

  • Wasserwerte_Leitung.pdf
    1,3 MB · Aufrufe: 9
  • IMG_20210626_212809_copy_2048x1536.jpg
    IMG_20210626_212809_copy_2048x1536.jpg
    912,7 KB · Aufrufe: 31
  • IMG_20210626_212739_copy_1536x2048.jpg
    IMG_20210626_212739_copy_1536x2048.jpg
    910,1 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20210626_212712_copy_2048x1536.jpg
    IMG_20210626_212712_copy_2048x1536.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 24
  • IMG_20210626_212656_copy_2048x1536.jpg
    IMG_20210626_212656_copy_2048x1536.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 30
  • IMG_20210626_212647_copy_2048x1536.jpg
    IMG_20210626_212647_copy_2048x1536.jpg
    969,1 KB · Aufrufe: 34

strauch

Active Member
Hallo Dennis,

hier erstmal das Ergebnis an Nährstoffen die du zu führst:

Wenn du schreibst Messwerte nach dem Wasserwechsel, hast du dann auch schon gedüngt?

Falls nein dünge doch mal und schau wie schnell Phosphat, Nitrat und Eisen weg ist. Das kann sehr gut ein Nährstoffmangel sein.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Was ist denn im Filter? Soweit ich weiß ist Nitrat-Ex bei Juwel Standard.

Deine Messungen sagen übrigens, dass abgesehen von Kalium alles fehlt. Hungernde Pflanzen wachsen nicht.

Viele Grüße

Alicia
 

Denso

New Member
Danke für die Antwort.
Also die Messung war vor der Düngung. Ich habe gestern mal die Dosis erhöht und versucht die Werte für Nitrat, Phosphat und Eisen ans obere Limit zu bringen. Nun will ich das Wasser täglich Testen um den Verbrauch festzustellen.

Nur beim Eisendünger habe ich bisschen Sorgen, weil ich Angst habe, dass die Moose dies nicht so gut vertragen.

Den Filter habe ich etwas anders bestückt als von Juwel empfohlen. Statt des unteren Korbs habe ich siporax und silicate clear und im oberen Korb habe ich flies, fein, Nitrax und grob (von unten nach oben).
Der Nitrax-Schwamm ist seit ca. 2 Wochen im Filter, als ich auch mit Easy Life Algexit angefangen habe. Ich habe mir dadurch erhofft, die Algen in den Griff zu bekommen. Aber nun bemerke ich, dass das wohl ziemlich kontraproduktiv war, weil ich das Nitrat für die Pflanzen brauche.

Also nehme ich nun den Nitrax-Schwamm raus und teste täglich das Wasser

Viele Grüße
Dennis
 

Denso

New Member
Ich habe gerade die Werte getestet und musste feststellen, dass fast alle Werte wieder am unteren Limit sind.
Heutige Messung:
Fe: 0,1
No3: 5
Po4: 0,1
K: 10
Mg: 0-1
Die Dosierung von gestern Nachmittag findet ihr im Anhang

Ist so ein hoher Verbrauch wirklich möglich? Den Nitratverbrauch könnte ich mir noch durch den Nitrax-Schwamm erklären, dieser ist aber nun raus. Aber die anderen Werte überraschen mich doch schon.
Wie gesagt ich habe früher nur einmal wöchentlich einen Volldünger reingetan und alles wuchs gut. Die ganze Sache mit Eisen, NPK, Nitrat... Ist für mich gerade Neuland, deswegen bin ich etwas auf Hilfe angewiesen. Ich möchte auch gern bei der wöchentlichen Düngung bleiben.

Viele Grüße
Dennis
 

Anhänge

  • Screenshot_20210628_133240_com.sec.android.app.sbrowser_edit_914275637421428.jpg
    Screenshot_20210628_133240_com.sec.android.app.sbrowser_edit_914275637421428.jpg
    286,1 KB · Aufrufe: 13
  • Screenshot_20210628_133249_com.sec.android.app.sbrowser_edit_914289881459446.jpg
    Screenshot_20210628_133249_com.sec.android.app.sbrowser_edit_914289881459446.jpg
    247,5 KB · Aufrufe: 13

strauch

Active Member
Hast du die Menge der Screenshots gedüngt und jetzt sind die Werte nach einem Tag so niedrig? Du kannst übrigens auch einfach die Adresszeile vom Düngerrechner kopieren und hier einfügen.
 

Denso

New Member
Ja genau die Menge habe ich gestern gedüngt. Ich werde morgen früh noch mal messen und gucken wie es dann aussieht. Theoretisch müsste dann ja kaum noch etwas vorhanden sein wenn der Verbrauch tatsächlich so hoch ist.

Das mit dem Düngerrechner werde ich beim nächsten Mal besser machen
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Sieh dir Mal die Hinweise von Sera zum Siporax an: Das wurde für Denitrifikation gemacht, ist also ein biologisches Nitrat-Ex.

Auf Vlies würde ich langfristig verzichten, weil es ein Einweg-Filtermedium ist und sehr schnell verstopft. Der Durchfluss des Filters ist ohne Vliese gleichmäßiger. Allein der feine Schwamm hat schon enorme Filterleistung.

Fe ist mit 0,1 mg/l doch voll in Ordnung. Mehr muss nicht sein. K auf 10 mg/l und PO4 0,1 mg/l geht auch in Ordnung.

Viele Grüße

Alicia
 

Denso

New Member
Danke für eure Hilfe

Miss am Besten einmal nach dem düngen, einfach um Fehler auszuschliessen.
Ich werde nächstes Mal auch direkt nach dem Düngen das Wassertesten, um zu schauen ob die Tröpfchentest auch richtig funktionieren.

Sieh dir Mal die Hinweise von Sera zum Siporax an: Das wurde für Denitrifikation gemacht, ist also ein biologisches Nitrat-Ex.
Was heißt heißt das nun mit dem Siporax? Sollte das nun besser aus dem Filter raus? Oder soll ich einfach mehr Nitrat düngen?

Das mit dem Flies habe ich mir auch schon gedacht, weil der einfach viel zu schnell dicht ist.

Fe ist mit 0,1 mg/l doch voll in Ordnung. Mehr muss nicht sein. K auf 10 mg/l und PO4 0,1 mg/l geht auch in Ordnung.
Ja die Werte sind noch in Ordnung, aber wenn man mal guckt wie viel da gestern zugedüngt wurde, dann ist es doch erstaunlich wie sich die Werte zu heute schon verändert haben.
 

Lixa

Well-Known Member
Was heißt heißt das nun mit dem Siporax? Sollte das nun besser aus dem Filter raus? Oder soll ich einfach mehr Nitrat düngen?

Das mit dem Flies habe ich mir auch schon gedacht, weil der einfach viel zu schnell dicht ist.

Ja die Werte sind noch in Ordnung, aber wenn man mal guckt wie viel da gestern zugedüngt wurde, dann ist es doch erstaunlich wie sich die Werte zu heute schon verändert haben.
Hallo,
Nitratdüngung und Sera Siporax sind ein Widerspruch und du solltest stückweise auf etwas anderes, z.B. grobe Schwämme wechseln.
Mehr Nitrat bringt dann meist nichts, erst Recht nicht wenn viel Eisen vorhanden ist. Bei mir haben mehrere Liter Eheim Substrat Pro mehrere Gramm Nitrat immer wieder nach einem Tag entfernt.

Phosphat und Eisen sind relativ instabil und reagieren mit anderen Ionen und sind dann nicht mehr nachweisbar.

Viele Grüße

Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Makro Dünger aus mehreren Komponenten zusammenstellen, bitte um Unterstützung Nährstoffe 6
S Dünger Hilfe Nährstoffe 19
R Dünger für Nanoaquarium - Alternative zu ADA? Nährstoffe 35
T Masterline Dünger in Nährstoffrechner aufnehmen? Nährstoffe 14
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
D Verschiedene Dünger mg/l und %/Gramm vergleichen Nährstoffe 12
A Dosierung und unterschiede der einzelnen Dünger. Bitte um Unterstützung (Neuling) Nährstoffe 31
S Aquarebell Dünger Dosierung Nährstoffe 22
Marco B. Dünger Ablagerungen (Tropica Premium) Nährstoffe 2
M Estimative Index mit anderem Dünger Nährstoffe 19
TeimeN Komplettset zum Dünger selbst mischen Biete Technik / Zubehör 2
Marco B. Vergleich / Übersicht - Aqua Rebell Dünger (grafische Darstellung) Nährstoffe 2
Boiled_Frog Selbst gebaute Dosierpumpe für Dünger, Chemikalien, Dünger Biete Technik / Zubehör 1
C Dünger - Haltbarkeit bei hohen Temperaturen Nährstoffe 1
Subsub Aqua Rebell Dünger verdünnen!? Nährstoffe 8
Les Paul Nano CO2 Anlage, Dünger, Skimmer Biete Technik / Zubehör 1
M Unterschied Tropica Dünger Nährstoffe 4
K Dünger selbst machen Nährstoffe 10
E Dünger von Aqua Rebell??? Nährstoffe 3
A AR Dünger mit Destilierten Wasser verdünnen *Dosierpumpe* Nährstoffe 2

Ähnliche Themen

Oben