DÜNGER: Unsere Pflanzen – Eure Meinung

Fritz

Member
Hallo Zusammen,

bei meinem Kaltstart in die Aquaristik (siehe hier) habe ich das Thema Dünger erst mal außen vor gelassen – da ich mich zuerst um die Bedürfnisse der Fische gekümmert habe, mag die aus der Literatur übernommene Haltung "weniger ist mehr" auch auf meine Einstellung gegenüber den Pflanzen übergeschwappt sein…

…nun zeigen unsere Pflanzen die ersten Veränderungen (ich kann leider nicht sagen ob es sich dabei um Mangelerscheinungen handelt). Ich werde nun im Folgenden unsere einzelnen Pflanzen vorstellen. Vorweg erstmal die Wasserwerte des 200l Beckens:

Aus pH und KH ermittelter CO2 gehalt und Leistung der Bio-CO2 Anlage (4mm Schlauch)

Um den KH zu steigern habe ich am 23.03. begonnen die 200l Beckenwasser mit 500l/h über 90ml /240g Marmor-Splitter (0,5 bis 2cm) zu filtern. Nachdem der KH dauerhaft nur um 1d° gestiegen ist, habe ich den Marmor auf 144ml/384g erhöht – der KH ist jedch auf 9d° gefallen.

ACHTUNG: NH4 und NO2 sind zur besseren Darstellung in mg/100l abgebildet!

Sämtliche Werte sind aus JBL Tropftests gewonnen.

Sagittaria Subulata

Beim setzen am 21.03.2008 waren die Pflanzen 10 bis 15 cm hoch und verfügten über eine dunkel grüne Färbung. Die meisten Blattenden waren beim Kauf bereits gestutzt. Die Pflanzen wurden Bündelweise zu jeweils 10 Stück mit etwas Mühe in 10 cm hohen Flussand gesetzt.

SS Bündel am 22.03.

Nach zwei Tagen habe ich festgestellt, dass man die Pflanzen einzeln setzten sollte und die Wurzeln trimmen muss, was ich umgehend am 23.03. nachgeholt habe. Um den Pflänzchen einen besseren Halt zu bieten, habe ich die Bodenoberfläche mit mittlerem Kies Bestreut. Aufgrund des nun etwas spärlich wirkenden Besatzes habe ich einige Pflanzen nachgekauft und am 26.03. eingesetzt.

Mittlerweile wirken die Pflanzen etwas "laff": Sie sind heller und leicht transparent geworden und haben bräunliche Verfärbungen an den Blatträndern. Im Gegensatz zu den anderen Pflanzen konnten wir bei der Sagittaria noch kein Wachstum feststellen.

SS am 02.04.

Fortsetzung folgt…
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo Fritz,

mit was düngst du denn zur Zeit? Deine Pflanzen könnte einen Eisenvolldünger brauchen.
 

Fritz

Member
Hallo Tobi,

erstmal vielen Dank für dieses tolle Forum!

Das Becken läuft seit knapp 2 Wochen und hat bisher außer Bio-CO2 nichts bekommen!
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Fritz,

freut mich, dass dir das Forum gefällt :).

Ich würde dir dringend zu einem Eisenvolldünger raten. Deine Pflanzen werden dadurch sehr viel besser wachsen.
 

Fritz

Member
Danke!

Was ich noch vergessen hatte:

Die Beleuchtung bestand in den ersten 8 Tagen aus folgendem Provisorium:

Drei 100W Tageslicht-Glühbirnen aus dem Baumarkt

Seit 5 Tagen läuft der Lichtbalken mit 2 x 38W (OSRAM Lumilux 840 Coolwhite 4000K) mit Reflektoren…

…wird bei der Berechnung des Watt pro Liter Werts die verdopplung der Leuchtkraft durch die Reflektoren eingerechnet?
 

Roger

Active Member
Hallo Fritz und Oscar,

Um den KH zu steigern habe ich am 23.03. begonnen die 200l Beckenwasser mit 500l/h über 90ml /240g Marmor-Splitter (0,5 bis 2cm) zu filtern. Nachdem der KH dauerhaft nur um 1d° gestiegen ist, habe ich den Marmor auf 144ml/384g erhöht – der KH ist jedch auf 9d° gefallen.

warum möchtet Ihr denn die Kh erhöhen? Ich sehe darin keine Sinn! :?
Wenn Ihr das trotzdem machen wollt geht das deutlich einfacher durch die Zugabe von NaHCO3 (Natriumhydrogenkarbonat). Beachtet aber, das eine Kh Erhöhung auch mit einem erhöhten Ph einhergeht.

wird bei der Berechnung des Watt pro Liter Werts die Verdopplung der Leuchtkraft durch die Reflektoren eingerechnet?
Nein, leider nicht! Aber die Betrachtung in Watt pro Liter soll auch nur ein grober Anhaltswert für die Beleuchtungsauslegung sein. Durch die neue T5 Technologie kann man das nur noch mit Einschränkungen als aussagekräftig betrachten.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Fritz,

ich hab das vorhin ganz vergessen. Ich würde ebenfalls davon absehen die KH zu erhöhen. Die KH kann eigentlich garnicht niedrig genug für die Pflanzen sein ;). Falls du natürlich die KH für den folgenden Besatz so hoch hältst, ist dies verständlich.
 

Fritz

Member
Nach meinen Recherchen sollten Shubunkin als Goldfische in Wasser mit einer KH von 10 bis 16 und einem pH zwischen 6,5 und 8,5 gehalten werden, weshalb wir eine KH von 13 und einen pH von 7,4 bis 7,6 anstreben…

… ich bastle zur Zeit an einer regulierbaren Paffrath-Schale, um den pH deckeln zu können!

Was haltet ihr von den Dupla Plant Tabletten als Basisdüngung?
 

Roger

Active Member
Hallo Fritz und Oscar,

…wobei ich glaube, dass DRAK Ferrdrakon Power eher meinen Preisvorstellungen entspricht!
das Ferrdrakon Power ist sicher ein interessantes Düngekonzept, da alle Nährstoffe konstant an das Wasser abgeben werden. Für eine Grundversorgung der Pflanzen für alle die sich nicht weiter mit dem Thema Düngung beschäftigen wollen sicher eine gute Sache.
Jedoch kann man damit nicht auf den von Becken zu Becken teilweise sehr unterschiedlichen Nährstoffbedarf eingehen.
Daher rate ich Dir eher zu einem Flüssigdünger den Du selbst täglich in noch zu ermittelnder Menge zugeben kannst. Wenn Du schon bei Drak bist, liegst Du mit Ferrdrakon sicher richtig!
 

Fritz

Member
Hier mal meine bisherigen Überlegungen:

Das AQ ist ein System mit zahlreichen Komponenten in Wechselwirkung…

…die wichtigste Komponente für mich sind: Oscars Fische – glückliche Fische, glücklicher Oscar. Die zweitwichtigste Komponente ist ein schönes Layout mit gesunden Pflanzen. Die Fische diktieren also die Rahmenbedingungen unter denen unsere Pflanzen gedeihen können müssen.

Fische > Wasser

Shubunkin sollten nach Nicolai Mette unter folgenden Wasserwerten gehalten werden:

T = 21 [18 bis 24]
pH = 7,5 [7,0 bis 8,0]
KH = 13 [10 bis 14]
CO2 = <20 [maximal 30]
GH = 15 [12 bis 18]
NH3 = <0,1 [maximal 0,5]
NO2 = <0,1 [maximal 0,2]
NO3 = <25 [maximal 50]

Nun sind das Beckenvolumen und die Beleuchtung ebenfalls vorgegeben:

2 x 38 Watt + Reflektoren auf 211 Liter – was eine geringe (nach Robert Miehle eine mittlere) Beleuchtung ergibt.

Wasser x Licht > Pflanzen

Welche Pflanzen können unter den Vorgegebenen Werten (Wasser & Licht) gut gedeihen?

Microsorum pteropus: gut
Sagittaria subulata: gut
Vallisneria spiralis: gut
Bacopa monnieri: gut
Riccia fluitans: gut
Taxiphyllum cf. barbieri: gut
Gymnocoronis spilanthoides: gut
Monosolenium tenerum: gut

Pflanzen > Nährstoffe

Wie viel von welchen Nährstoffen verbrauchen die einzelnen Pflanzen?

Kann man dies nicht über eine Zeitreihenmessung der verschiedenen Nährstoffe herausfinden?
 

Roger

Active Member
Hallo Fritz und Oscar,

Wie viel von welchen Nährstoffen verbrauchen die einzelnen Pflanzen?

Kann man dies nicht über eine Zeitreihenmessung der verschiedenen Nährstoffe herausfinden?

wie viel Nährstoffe die Pflanzen verbrauchen ist vielleicht theoretisch ermittelbar, aber praktisch irrelevant. Verschiedene Nährstoffe werden z. B. im Filter und/oder Bodengrund ausgefällt und dieser Faktor ist nicht vorhersehbar. Deshalb muß der tatsächliche Nährstoffverbrauch über einen längeren Zeitraum durch mehrmaliges Messen ermittelt und die Nährstoffzugabe angepaßt werden.
 

Fritz

Member
Das heißt also Ferrdrakon Power und die Test-Palette komplettieren und messen, messen, messen… ?
 

Fritz

Member
Kannst Du mir noch mal den Unterschied der beiden Methoden erklären?

Bisher hab ich nur Süßwasser-Tests für Kalium, Eisen, Magnesium und Kupfer gefunden – wäre es nicht sinnvoll die Düngung auf nachweisbare Stoffe zu beschränken, um eventuelle Wirkungen zuordnen zu können?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Sommer78 Wie weit muss ich den Dünger denn noch erhöhen? Nährstoffe 9
Aquanaut_Official Monatliche Kosten für Dünger (ADA) Nährstoffe 29
M Phosphat Dünger selber machen Nährstoffe 12
Alexander H Makro Dünger aus mehreren Komponenten zusammenstellen, bitte um Unterstützung Nährstoffe 6
D Dünger Problem? Nährstoffe 10
S Dünger Hilfe Nährstoffe 19
R Dünger für Nanoaquarium - Alternative zu ADA? Nährstoffe 35
T Masterline Dünger in Nährstoffrechner aufnehmen? Nährstoffe 22
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
D Verschiedene Dünger mg/l und %/Gramm vergleichen Nährstoffe 12
Alexander H Dosierung und unterschiede der einzelnen Dünger. Bitte um Unterstützung (Neuling) Nährstoffe 31
S Aquarebell Dünger Dosierung Nährstoffe 22
Marco B. Dünger Ablagerungen (Tropica Premium) Nährstoffe 2
M Estimative Index mit anderem Dünger Nährstoffe 19
TeimeN Komplettset zum Dünger selbst mischen Biete Technik / Zubehör 2
Marco B. Vergleich / Übersicht - Aqua Rebell Dünger (grafische Darstellung) Nährstoffe 2
C Dünger - Haltbarkeit bei hohen Temperaturen Nährstoffe 1
Subsub Aqua Rebell Dünger verdünnen!? Nährstoffe 8
Les Paul Nano CO2 Anlage, Dünger, Skimmer Biete Technik / Zubehör 1
M Unterschied Tropica Dünger Nährstoffe 4

Ähnliche Themen

Oben