CO2 Dosierung

lukask

New Member
Hallo Zusammen

Ich bin neu hier auf dem Board, sowie auch in der Welt der Aquaristik.
Ich bin ein bisschen verwirrt, was die Dosierung des CO2 im Aquarium betrifft. :sceptic:

Ich habe mir aus Plexiglas ein Aquarium gebaut (60 x 30 x 30 cm).
Das Aquarium "läuft" nun seit ziemlich genau 60 Tagen.

Werte (welche ich halbwegs Messen kann):

KH: 8
PH: ca. 7.5 (nur 0.5 Schritte möglich mit Tröpfchentest)
WW: Alle 7 Tage ca. 1/3 des Wassers (Mit Osmosewasser auf KH 8 verschnitten)
Düngung: Nach WW ca. 3ml Easy Life Profito

Besatz:

- ca. 15 Zwerggarnelen (Yellow & Red Fire)
- 8 Perlhuhnbärblinge
- 3 Stahlhelmschnecken als "Putztruppe"

Den Fischen und den Garnelen geht es soweit ich das beurteilen kann sehr gut, sind agil und verhalten sich nicht "komisch".

Mein Problem:

Ich habe auch jetzt nach 2 Monaten noch überall Algen (die Scheiben werden von den Schnecken soweit gut geputzt), vor allem an den Blätter der Pflanzen und auf dem Bodengrund.

Da die Pflanzen nicht wirklich gut wachsen habe ich mir eine Co2 Druckgasanlage von Dennerle gekauft (500g mit Flipper). Ich dachte damit den Pflanzenwuchs anzuregen und so den Algen vielleicht etwas die Nährstoffe zu entziehen. Gemäss Dennerle stellt man pro 100 Liter etwa 10 Blasen / Minute ein. Nun habe ich bei meinem 54l Becken ca. 11 Blasen / Minute und der Dauertest bleibt auch nach Tagen immer noch tiefblau.

Ist das Möglich oder "spinnt" der Dauertest? Wenn ich den Co2 Wert mit KH / PH berechne (KH 8 und PH ca. 7.5) ist der Wert tatsächlich viel zu tief. Darf ich die Anlage also wirklich noch mehr "aufdrehen"?

Vielen herzlichen Dank für Eure Antworten! :tnx:

Lukas
 

Nightmonkey

Member
Hi Lukas,

erstmal herzlich Willkommen.

lukask":1oni5x0d schrieb:
Mein Problem:

Ich habe auch jetzt nach 2 Monaten noch überall Algen (die Scheiben werden von den Schnecken soweit gut geputzt), vor allem an den Blätter der Pflanzen und auf dem Bodengrund.

Algen nach 2 Monaten können durchaus noch zur Einfahrphase gehören, zumindest bei Grünalgen oder Kieselalgen.
Vielleicht kannst du noch Bilder von den Algen einstellen.

lukask":1oni5x0d schrieb:
Da die Pflanzen nicht wirklich gut wachsen habe ich mir eine Co2 Druckgasanlage von Dennerle gekauft (500g mit Flipper). Ich dachte damit den Pflanzenwuchs anzuregen und so den Algen vielleicht etwas die Nährstoffe zu entziehen. Gemäss Dennerle stellt man pro 100 Liter etwa 10 Blasen / Minute ein. Nun habe ich bei meinem 54l Becken ca. 11 Blasen / Minute und der Dauertest bleibt auch nach Tagen immer noch tiefblau.

Ist das Möglich oder "spinnt" der Dauertest? Wenn ich den Co2 Wert mit KH / PH berechne (KH 8 und PH ca. 7.5) ist der Wert tatsächlich viel zu tief. Darf ich die Anlage also wirklich noch mehr "aufdrehen"?

Ich gehe mal davon aus das der Dauertest neu ist, so gesehen sollte man sich auf den verlassen können.
Du kannst also noch schrittweise aufdrehen, vielleicht braucht es nicht mehr so viel bis er auf Grün wechselt.
Der Flipper sollte aber an einer Stelle mit guter Strömung sitzen, hatte den auch mal, war damit nie zufrieden.

Ich würde dir generell zu einem Diffusor raten, hier ein Link zu meinem Favoriten.
Der zerstäubt das Co2 zuverlässig zu sehr feinen Bläschen ohne dabei Geräusche zu machen und ist günstig.

Wie ist dein Wissensstand zum Thema Düngung?
Nur mit dem Profito wirst du nicht weit kommen, eventuell auch bei den Algen.

Gruß Marco
 

lukask

New Member
Nightmonkey":3mn8zseg schrieb:
Hi Lukas,
erstmal herzlich Willkommen.
Hallo Marco, herzlichen Dank :)!

Nightmonkey":3mn8zseg schrieb:
Hi Lukas,
Algen nach 2 Monaten können durchaus noch zur Einfahrphase gehören, zumindest bei Grünalgen oder Kieselalgen.
Vielleicht kannst du noch Bilder von den Algen einstellen.

Okay, es sind (?) irgendwelche Grünalgen, sehen aus wie so kleine "Wattebäuschen".. kann das also daran liegen, dass das Aquarium noch nicht wirklich rund läuft? Foto ist im Anhang.

Nightmonkey":3mn8zseg schrieb:
Ich gehe mal davon aus das der Dauertest neu ist, so gesehen sollte man sich auf den verlassen können.

Ja genau, der ist neu..respektive ich weiss nicht wie alt die Indikatorlösung ist..falls die ein "Ablaufdatum" hat. Habe die Anlage gebraucht gekauft.

Nightmonkey":3mn8zseg schrieb:
Ich würde dir generell zu einem Diffusor raten, hier ein Link zu meinem Favoriten.
Der zerstäubt das Co2 zuverlässig zu sehr feinen Bläschen ohne dabei Geräusche zu machen und ist günstig.

Alles klar, danke für den Tipp! Habe ich mir soeben bestellt!

Nightmonkey":3mn8zseg schrieb:
Wie ist dein Wissensstand zum Thema Düngung?
Nur mit dem Profito wirst du nicht weit kommen, eventuell auch bei den Algen.

Hier muss ich mich sicherlich noch einlesen, das ganze ist ziemlich "komplex" für einen Neuling.. oder zumindest für mich. Hast du generelle Empfehlungen zur Düngung oder "muss" ich hier mit verschiedensten Tests die genauen Werte ermitteln?
 

Anhänge

  • IMG_20190522_170203.jpg
    IMG_20190522_170203.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 358

Nightmonkey

Member
Hi Lukas,

lukask":kceagz6t schrieb:
Hier muss ich mich sicherlich noch einlesen, das ganze ist ziemlich "komplex" für einen Neuling.. oder zumindest für mich. Hast du generelle Empfehlungen zur Düngung oder "muss" ich hier mit verschiedensten Tests die genauen Werte ermitteln?

Mit dem Profito düngst du nur Mikronährstoffe und etwas Kalium, was fehlt sind Nitrat und Phosphat.
Das Thema kann durchaus komplex werden, muss aber nicht.

Kennst du das Aquascaping Wiki ?
Da kannst du dich erstmal reinlesen, auch zu anderen Dingen.
Wenn du dann konkrete Fragen hast kannst du die gerne hier stellen.

Gruß Marco
 

Ähnliche Themen

Oben