Caridina logemanni, die Bienengarnele

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo,

die Bienengarnele ist jetzt wissenschaftlich als neue Art beschrieben:
Caridina logemanni.
Benannt zu Ehren von Frank und Carsten Logemann (Garnelenhaus).
Ebenso sind Caridina mariae (die Tigergarnele) und Caridina conghuensis als neue Arten beschrieben worden. Alle drei gehören zur Caridina serrata-Artengruppe.

Caridina meridionalis Wang, Liang & Li, 2008 wurde mit Paracaridina zijinica Liang, 2002 synonymisiert.

Zitat aus dem Wirbellotsen:
Liebe Forengemeinde,
to "bee" or not to be--- Diese Frage stellte sich viele Jahre, da die Bienengarnele bisher nicht wissenschaftlich beschrieben wurde und sie somit den vorübergehenden Namen Caridina cf. cantonensis trug, was soviel bedeutet wie "sieht aus wie eine cantonensis, ist aber keine". Nach mehreren Jahren mikroskopischer und genetischer Untersuchungen haben Werner Klotz und Thomas von Rintelen ihre wissenschaftliche Arbeit nun abgeschlossen und der Bienengarnele einen eigenen Namen gegeben.
Als Dank für unsere jahrelange Arbeit in Sachen Bienengarnelen und für die Unterstützung ihrer Untersuchungen im Habitat, wählten sie unseren Familiennamen und wir dürfen heute bekannt geben, dass die Bienengarnele nun "Caridina logemanni" heißt.
Wir fühlen uns sehr geehrt und bedanken uns ganz herzlich bei Werner Klotz, Chris Lukhaup und Thomas von Rintelen. :)

Desweiteren haben sie auch die bekannte Tigergarnele beschrieben, welche jetzt den Namen "Caridina mariae" trägt.

http://biotaxa.org/Zootaxa/article/view/zootaxa.3889.2.1

Grüße
Carsten
http://www.wirbellotse.de/garnelen-artbestimmung/caridina-logemanni-das-kind-hat-endlich-einen-namen-t7748.html

Gruß
Heiko
 
Hallo,

Schön, dass nun Klarheit herrscht.
Ich denke die beiden haben sich das verdient. Es gibt wohl nur wenige die annähernd soviel beigetragen haben die Süßwassergarnelen in Deutschland zu etablieren. Ihre Reiseberichte habe ich immer gerne gelesen!

In diesem Sinne :bier:
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben