Ca und Mg zusatzdüngung mit diesen produkten?

powerflower

Member
hallo,

möchte gerne meine weichwasserbecken mit einer lösung von Mg und Ca zudüngen, da ich zuletzt mal das produkt von ocean nutrition ausprobiert hatte und sich die pflanzen im weichwasserbecken deutlich besser entwickelt haben, gerade die stellata hat keine zicken mehr gemacht.

ich hatte dan den fertil+ dünger mit (Contains Potassium/Kalium (K), Magnesium (Mg), Sulphur/Schwefel (S) and Calcium (Ca), welcher komischerweise als macrodünger angegeben wird???

jetzt wollte ich mir mit diesen mitteln eine eigene lösung herstellen, bin mir aber nicht ganz sicher welche auswahl ich da im nährstoffrechner verwenden muss???

http://shop.aqualight.de/product_info.p ... 000ml.html (MgSO4, 7H20???)

http://shop.aqualight.de/product_info.p ... 000ml.html (CaCl2)

vielen dank
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

zur Aufhärtung eignet sich reines Calciumchlorid nicht wirklich. Dadurch bekommst du viel zu viel Chlorid ins Wasser. Hier würde ich auf Calciumcarbonat ausweichen.

Das Magnesiumsulfat ist reines Magnesiumsulfat (ist auch als reizend auf der Packung eingestuft). Habe reines Magnesiumsulfat nicht im Nährstoffrechner, da es 1. zu teuer ist und keinerlei praktische Relevanz in Bezug auf Süßwasseraquarien hat. Bittersalz ist 10x billiger und 2. viel besser verfügbar.

Ca, Mg und auch Kalium sind Makronährstoffe. Daher wohl die Einstufung. Eine Lösung mit den Substanzen kann aber garnicht gut sein, da man garnicht soviel davon in eine Flasche bekommt, um sein Wasser anständig aufzuhärten. Bzw. wäre eine dicke Schicht von dem Kram am Flaschenboden ;).
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo *habvergessenwieduheißtkönnstemirmalaufdiesprüngehelfen :D*,

bei Weichwasser wäre eine Düngung in Karbonatform mein Favorit. Dazu habe ich hier mal konkret geschrieben. CaCO3 bzw. MgCO3 wären dann schick. Eine ausreichende CO2 Zufuhr setze ich mal voraus. Dolomit ( CaMg[CO3]2 ) würde mir wegen seiner Mg-Betonung besonders gut gefallen. Ca und Mg muss man immer in Verbindung mit Kalium betrachten, die konkurrieren miteinander um die Aufnahme. Da Ca von den dreien vor allem über seine Ionenwirkung, d.h. osmoregulierend wirkt und in dieser Funktion sowohl durch K als auch Mg ersetzt werden kann, betonte ich immer K und Mg. Einem hohen Ca-Gehalt kann ich nichts abgewinnen. Mir ist schon ein Kaliumdefizit gelungen, für Mg auch, aber nie für Calcium.

Gruß, Nik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

achja ein gutes Verhältnis von Kalium:Calcium:Magnesium ist 3:3:1.
So mischt z.B. SeaChem seinen GH Booster Equilibrum zusammen. Mit Calciumsulfat, Magnesiumsulfat Heptahydrat und Kaliumsulfat.

Dieser wird von tausenden Leuten genutzt und trotz der hohen Kaliumwerte treten keine Probleme auf, was ich mir durch die zusätzliche Calcium und Magnesiumzufuhr erkläre.
 

powerflower

Member
gut zu wissen

hallo,

also ich hätte die ja nun nicht zum reinen aufhärten verwendet, habe nur festgestellt, dass durch die düngerzugabe von dem fertil+, ich ein deutlich besseres wachstum festgestellt habe.

der hersteller hat mir auch heute gesagt, das nur soviel CA in dem dünger enthalten ist, damit keine merkliche aufhärtung passiert. gerade meine eleocharis und stellata wachsen seitdem deutlich besser, was wohl wirklich an der kombi dieser 3 elemente liegen mag.

noch eine frage, wenn ich mit dem calciumcarbonat arbeite und dem angestrebten wert laut nährstoffrechner, dann wird meine kh um wieviel angehoben, kann mann das sagen?

vielen dank
rené
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Tobi,

Tobi":3c5ymp3s schrieb:
Hi,

achja ein gutes Verhältnis von Kalium:Calcium:Magnesium ist 3:3:1.
So mischt z.B. SeaChem seinen GH Booster Equilibrum zusammen. Mit Calciumsulfat, Magnesiumsulfat Heptahydrat und Kaliumsulfat.

Bei diesem Verhältnis von Equilibrum muss der erheblich stärkere Verbrauch von Kalium berücksichtigt werden. Im Aquarium ist das kein dauerhaft anzustrebendes Verhältnis, es bleibt dann eine Ca-Betonung. Die kann man aus dem "Standardionenverhältnis" ableiten, aber ob das schon wegen der geringeren spezifischen Bedeutung von Ca das Beste für Pflanzen ist, da habe ich Zweifel. Ich schaue schon lange danach und finde keinen Grund für mehr Ca. Meine Aquarien fahre ich in K:Ca:Mg eher in Richtung 1:1:1. Möglicherweise begrenzt das (gewünscht) die K-Aufnahme, aber von fett K bin ich eh weg. Das bin ich praktisch außerordentlich zufrieden.

Gruß, Nik
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re: gut zu wissen

Hi René,

powerflower":3qhwloou schrieb:
noch eine frage, wenn ich mit dem calciumcarbonat arbeite und dem angestrebten wert laut nährstoffrechner, dann wird meine kh um wieviel angehoben, kann mann das sagen?
das hatten wir mal in einem Thread ausgerechnet. Da ging es darum bei einer Düngung in Carbonatform über die steigende Carbonathärte auf die Düngung rückzuschließen, aber der Kh-Anstieg ist einfach zu gering. Der Anstieg verschwindet im "Rauschen" der KH-Messung.

Gruß, Nik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

bei Kaliumcarbonat ist die KH Steigerung recht gering. Bei Calciumcarbonat dagegen schon sehr merklich vorhanden :).

Pro 1°dGH steigt 1°dKH.
 

powerflower

Member
hallo,

aha, ok, das reicht als antwort ... jetzt werde ich dochmal wohl das ganze mit bittersalz probieren und mit etwas calciumcarbonat vom meerwasserkollegen klauen und dann noch mein kaliumsulfat dazu, dann sollte es passen.

vg rené
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
L Huminstoffe und Dosierung Nährstoffe 2
F Karbonathärte und Hydrogencarbonat Nährstoffe 10
J Wasserwerte Soil und Osmosewasser Substrate 15
L Bucen und Moose ohne CO2 und Soil? Pflanzen Allgemein 3
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
Zer0Fame Aqua Rebell Mikro Basic Eisen und Estimate Index gleichzeitig Nährstoffe 5
R Leitungswasser mit über 4 mg/L PO4, alten Bodengrund tauschen und viele Anfängerfragen. Erste Hilfe 6
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 5
Mark S Bolbitis heudelotii und Cryptocorynen abzugeben Biete Wasserpflanzen 1
D Pelzalgen und schlechter Pflanzenwuchs Erste Hilfe 11
Zer0Fame [3D-Drucker] Garnelen- und Fischschutz Skimmer Bastelanleitungen 8
D Corydoras und Bodendecker Fische 33
Rotalaboi Schlechtes Pflanzenwachstum trotz CO2 und Düngung Pflanzen Allgemein 61
Thumper Tropica Soil - Nährstoffmengen und Co Substrate 0
Zer0Fame [DIY Beschreibung] Projekt Boost- und Ambient-LED Bastelanleitungen 3
p'stone Mischbettharz MB 400 und Cyanos Technik 34
Zer0Fame 126l - Lava, Drachen und Holz Aquarienvorstellungen 17
Zer0Fame Interesse an Beschreibung/Beispiel Boost- und Ambient-LED? Bastelanleitungen 5
Zer0Fame Lavasteine und Chlor - Lagern die Steine es ein? Erste Hilfe 15
IveAnders Welche Alge ist das? Entstehung und Eindämmung? Algen 108

Ähnliche Themen

Oben