Bucephalandra fault weiter nach der Wasserumstellung

mathissven.ch

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Ich bekam vor gut einem Monat einen Bucephalandra. Sie löste sich aber beim Ihrer Besitzerin schon von dem Rizom. Da sie aber schon einen guten wuchs hatte pflanzte ich sie ein und wartete. Sie Stellte sich an das neue Wasser mit Blätter abwurf um. Gleichzeitig bildete sie neue Auswüchse und Wurzeln. Nun ist es aber der fall das die Spitze und schon fasst in das Innere der Pflanze fault.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein.
Ich mache wöchentlich einen wasserwechsel von 40%.


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> seit April 2020

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 30l Dennerle Nano

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Akadama grobkörnig

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Lavasteine als Aufsetzerhilfe, keine Wurzeln

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dennerle Röhren

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Dennerle Nano Amazon Day Licht
mit 11 Watt
900 Lumen
6000 K


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

STF Bodenfilter (Lufthebe Mattenfilter)


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 350 l/h Hoffmann Luftpumpen V200/Hz 50

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] kein Heizstab.
nun im Sommer brauche ich ein kleinen Fentilator zur Wassertemperaturkühlung.
Söchting Oxydator Mini,
Mineralstones


[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 4.8.2020

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22°C

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

keine Düngung


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Wöchentlich 40%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Osmosewasser mit auf 330LW aufgesalzen

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Preis Diskus-Mineral

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Lomariosis Lineata, Vesicularia, Fissidens fontanus, Distichophllum sp. Rare Moos, Taxiphylum Flame, Ceratophylum demersum, Pteridophyta xKiat, Mini Weeping Moos, Plagiochilaceas sp. Cameroon Moos, Riccardia sp micro, Ricciocarpos natans, Riccia fluitans und 12 verschiedene Buchephalandras

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 70% sind alle Freischwimmend oder auf Lava-/Schiffersteine

[h3]Besatz:[/h3] Halte ca. 40 Purpel Metalic Nanashi Garnelen, 2 Geweihschnecken, X Blasenschencken, X Tellerschnecken, unzählige keinstlebewesen (Somit denke ich das die wasserqualität sehr stabiel ist (garnelen vermehren sich auch gut))

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 13.8

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 14.7

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 53

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3.7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 1.0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3.6

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0.003

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]








dies ist der verlauf meiner Bucephalandra sp. white
erhalten habe ich sie in zwei stücken

Deises Bild zeigt die gesamte stabile Pflanze mit Rizom und kreftiger wurzelmasse

PS: Ich mache auf fb eine Pedition zur sensibilisierung der Bucephalandra wo ich diese Pflanze als simbolträgerin verwende. vileicht interesiert euch das auch. Ihr findet es unter "Secure the endemic bucephelandra in borneo for the future" währe schön würdet ihr mir helfen und unterstützen

Vielen lieben dank für eure hilfe, freu mich auf baldige antwort. g s
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Ich kenne das eher von Zimmerpflanzen: was fault muss weggeschnitten werden bis zur gesunden Pflanze. Ob Tradescantia, Philodendron, Monstera oder epipremnum: wenn die Pflanze im Kern fault verbreitet sich das weiter.

Im Aquarium helfen mir Schnecken dabei aber die kommen nicht überall dran.

Das Foto erinnert mich an weiße Monstera deliciosa variegata: Pflanzen und Pflanzenteile mit hohem oder vollständig weißen Blättern sind nicht lebensfähig.

Viele Grüße

Alicia
 

mathissven.ch

New Member
Danke Alicia
für deine Antwort. Ja ich habe eben auch angst da sie eine Mutationsform ist, ist sie nicht so kräftig.
Ihre ursprüngliche besitzerin meinte zwar das ich einfach geduld haben muss. Das letzte Blatt ist heute aber noch abgefallen. Kann es eben nicht eruieren ab wo das Rizom anfängt. Dachte die sind meistens auch grün. so wie es beim Letzen Foto ist. Doch die Kleinen Auswüchse kommen aus einem eher rosa Stücken ganz unten heruas.
gibt es eventuel noch mehr Antworten von Buchephalandra erfahrenen Leuten die dieses Problem bei sehr kleinen Ableger auch schon hatten. Möchte nicht voreilig was wegschneiden. da ich ja nicht mehr sehr viel habe. (ein Blatt hatte ich auch shon am anfang abgeschnitten und faulte denoch weiter.

Eventuel mit schnecken(blasenschnecken, geweischnecke, Tellerschnecken) oder Oligochaeta , Muschelkrebse
in eine karantänebehältnis. So das dies dann Putzen. Denke das ich mit schneiden mehr verletze.
was mient ihr?

:putzen:
 

mathissven.ch

New Member

Habe hier auch noch eine andere bucephalandra sp. "silver aurora" welche ich mit etwa 5 blätter beckommen habe. Diese wirfte sie ab und bildete zwei neue aus. Doch die braune stelle an dem rizomkopf sozusagen blieb und faulte das ganze stück durch. Und man sieht die wurzeln grauen sogar von oben nach unten. Also vom rizom weg. Diese pflanze ist nun nicht mehr zu retten. Doch an der buce whithe geht es nun auch so befürchte ich. Obwohl sie nun unten zwei drei kleine blättchen austreibt hat sie ein braune rizomkante/kopf. Sollte man die wegputzen? Die schnecken interesieren sich nicht gross für dies. Danke feedback lg sven
 

nomisol

Member
Bucen gelten im allgemeinen ja als sehr robust und genügsam. Allerdings gilt das meiner Erfahrung nach nur für die grünlicheren Varianten. Mit der weißen habe ich zwar noch keine Erfahrung - aber dafür umso mehr mit blau/lila/roten. Einige von denen muss ich im Becken nur 20 cm versetzen und sie zicken total rum(blattabwurf, Wachstum wird komplett eingestellt..) und brauchen teilweise Wochen/Monate bis sie sich wieder gefangen haben. Plant it, and forget it - habe ich mal in einem englischsprachigen Forum gelesen. Und das trifft es sehr gut. Am besten rein ins Becken und die Finger davon lassen bis sie "angekommen"ist.

Ich würde vll das gröbste verfaulte Zeug vorsichtig(mit einem Salkpell ,oder sehr scharfen Schere) wegschneiden -gerade bei der weißen hast du ja nicht allzuviel Substanz - sie reinsetzen und wirklich die Finger davon lassen. Selbst wenn sie alle Blätter abwirft heißt es nicht das sie tot ist. Kann sein das das Rhizom Wochen später wieder Blätter austreibt. Weiß zwar nicht wie deine shrimps dazu stehen(oder du im generellen) aber ich würde auch eine weile Easy Carbo(jaja ich weiß) unterstützend hinzugeben. Kann bei der Rettung sehr hilfreich sein.

Ich drücke dir die Daumen das die weiße durchhält - kleines Schätzchen hast du da ergattert.
 

Ähnliche Themen

Oben