Borneo Garnelen Soil

Gabriela

Member
Habe gerade den Bericht über Borneo Wild Pflanzensoil gelesen.
Reagiert der Garnelensoil von Borneo ähnlich, dort konnte ich außer der Beschreibung leicht säuerlich nichts finden, geplant ist er für ein 20 l Becken mit Farn u. Moss, wie ist die Farbe - sieht sehr dunkel aus - und hat schon jemandErfahrung mit diesem Garnelensoil.
Habe in meinen anderen Becken Ada drin, und wollte dem Borneo eine Chance geben vielleicht auch in zwei neue größere Becken einzuziehen, da ja hier der Amoniumanstieg nicht stattfinden soll. LG Gabriela
 

Gabriela

Member
Da entweder noch niemand den Borneo Garnelen Soil getestet hat, oder über keine längerfristigen Erfahrungen berichten kann habe ich jetzt mal einen Sack bestellt und werde ihn in einem Tetra Aqua Becken 20 l testen. Erfahrungsbericht gibt es dann wenn das Becken eingerichtet ist und läuft.
LG Gabriela
 

Gabriela

Member
So, der Borneo Shrimp Soil
ist gestern gekommen und heute in ein 20 l Tetra Aqua Becken reingebracht worden. Höhe ca 4 cm in der Mitte höher. Bepflanzung (Javafarn , Moose beides auf Islandlava) , Crypto) hatte das Becken schon vorher - aber weißer Sand u. Kies - und die sind auch wieder eingezogen. Ev. probiere ich mal ein Bild zu posten.. Mein Leitungswasser hat einen Leitwert von 592 und einen PH von 7,8 u. höher - mal sehen wie es morgen aussieht.
Positiv empfand ich das einbringen der Pflanzen, und das wenig trübe Wasser. Der Bodengrund ist noch dunkler in der Farbe als Amazonia. Die Körnung gefällt mir gut.
Auf dem Sack steht das Garnelen nach 3 Tagen einziehen können.... keine Angst das werde ich nicht probieren, das Becken lasse ich schon normal einlaufen. LG
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Gabriela,

:thumbs: der Bericht ist klasse. Ich bin auch schon gespannt.

Mit dem Plant Soil sind wir insgesamt sehr zufrieden. Das Shrimp Soil ist wohl recht ähnlich, soll nur den pH nicht so drastisch drücken.
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Auch ich teste gerade BW Soil in meinem großen Becken, allerdings das Plant Soil. Was mir positiv aufgefallen ist, das Soil macht das Wasser weicher und säuert es leicht auf. Bei einem Ausgangswasser mit pH 7,4 ; KH 7 ; GH 12 komme ich mit dem Soil auf Werte von pH 6,8 ; KH 4 ; GH 10, und in meinem Becken sind immerhin ca. 45-50kg wasseraufhärtendes Gestein. Das Soil nimmt scheinbar Nährstoffe aus dem Wasser, so wie man es auch von anderen Soils kennt. Ein Vergleich zu dem Shrimp Soil wäre doch mal interessant, ob es ähnliche oder gar ganz andere Eigenschaften hat. Berichte bitte deine Erfahrung, kann nur hilfreich sein. :wink:
 

Gabriela

Member
Wollte mal ein Bild zeigen von der Pfütze, kann aber sein es ist zu groß.....
 

Anhänge

  • 18.07.2012 007.JPG
    18.07.2012 007.JPG
    350,2 KB · Aufrufe: 2.279

Gabriela

Member
Scape würde ich es nicht nennen, aber ich mag meine Kleinen gerne im Grünen. Sollen Red Bees rein.
Habe halt erst mal mit Leitungswasser befüllt, anschließend gibt es nur noch Osmosewasser aufgehärtet mit Shi.... Liquid Mineral Ca+. Damit fahre im momentan am Besten. Danke für Euer Interesse, ich suche halt eine Alternative zu Ada, der ist zwar top - braucht aber sehr lange mit einfahren. Werde weiter berichten über die WW usw. LG Gabriela
 

Gabriela

Member
Leider nur kurz Zeit gehabt zu messen. Deshalb nicht so ausführlich.
Der Leitwert war nach 24 Stunden von 592 auf 350
der PH von knapp 8 auf 7,1. Da hatte ich mir mehr versprochen, aber gut ist ja auch erst ein Tag.
LG
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

wenn du wirklich RADIKALE Enthärtung + extrem saures Wasser möchtest, dann hättest du lieber zu Borneo Wild Plant Soil greifen sollen. Bei uns in 2 Becken haben wir damit einen pH von 5,2-5,5 und 0 KH.

Ich denke aber schon, dass sich die Werte bei dir noch weiter senken werden :).
 

Gabriela

Member
Hallo Tobias, so ist das schon in Ordnung. Ist dann ähnlich wie in meinen anderen Becken
Habe heute wieder gemessen Tag 3
Leitwert 278
KH 1 bis 2
GH 4-5
PH 6,5
Überrascht war ich über die KH da mein Leitungswasser 1o hat. Kann das wirklich sein - gemessen mit Tröpfchentest das er so schnell fallen kann, ist ja in Ordnung aber sonst brauche ich Osmosewasser dazu :)
Nitrit nicht vorhanden, Nitrat 10
Noch etwas zu dem Bodengrund, es wurde erwähnt das er "angeblich" aus der gleichen Werkstatt/Fabrik Hersteller/ kommen soll wie der Benibachi Soil, ein Unterschied in der Farbe und der Konsitenz gibt es nicht, oder ist vielmehr nicht feststellbar....
So das wars wieder mal, bis die Tage.
Ein schönes Wochenende Gabriela
 

Gabriela

Member
Habe heute den Ersten WW gemacht, vorher den Leitwert gemessen 260 us und da dieser Wert in etwa in allen meinen Becken ist , habe ich auch so aufgehärtet, mit Shira... Liquid Mineral Ca +. Das Wasser war und ist glasklar, auch während des WW keine Staub oder Partikel Aufwirbelungen, einfach genial.
Der PH Wert tja da scheiden sich die Geister, Tetra Tröpfchentest sagt 6 - mein PH Meter sagt 6,5, da hätte sich der Tröpfchentest dann grüner verfärben müssen... aber egal der Wert ist ok, mir gefällt er. Ausgangswasser fast 8. Scheinbar wird durch die Osmoseanlage und die Standzeit von zwei Tagen der PH Wert gedrückt, so hoch wie er aus der Leitung kommt ist er im Kanister nicht mehr.
Werde jetzt die Tage die Werte Nitrit, Nitrat im Auge behalten und dann werden die ersten Garnelen einziehen, da die verbliebenen K 14 nach dem Supergau noch bei den Snows sitzen, in diesem Becken aber trotz vieler trächtiger Weibchen kein einziges Baby zu sehen ist.
Schade ist das ich den Bodenzusätzen von Borneo Wild nicht mehr Beachtung geschenkt habe. Aber bei dem nächsten Becken mache ich das wett. LG Gabriela
 

arya

Member
huhu,

vielen Dank für deinen Bericht. Aufgrund dessen liegt nun auch ein Sack bei mir. Sonntag kommt die große Umgestaltung.

Lieben Gruß
Bine
 

Gabriela

Member
Heute morgen habe ich Nitrat drin, ziemlich hoch der Teststreifen/Tetra sagt 50. Gut ist ja auch erst eine Woche am laufen und ich habe vor ein paar Tagen etwas Ebi Babyfutter reingestreut für die Bakterien.. der Filter ist ein Eckfilter von Dennerle der lief schon im anderen Becken - mit dem De... Biosubstrat. Wollte diesen auch nicht neu machen, hoffe das war in Ordnung so.
Bine - hast Du Bodenzusätze mit dabei genommen?
Das werde ich wohl machen, Anfang des nächsten Monats werde ich noch eine größere Bestellung aufgeben müssen...da mein Garnelenregal fertig ist.
Da ich nicht über Bodenfilter filtere (mag die Dinger nicht) , sondern in den neuen Becken 75 l über HMF mit Aquael Pumpe - wie hoch würdet Ihr Bodengrund einbringen, dachte an ca. 4 - 5 cm..und
Tobias was soll ich für Bodenzusätze dafür nehmen? LG
 

FloM

Member
Hallöle,

ich verfolge deinen Erfahrungsbericht bisher sehr gespannt, da auch ich mir das BW Shrimp Soil zugelegt habe. Ich habe zwar nicht die BW-Bodenzusätze jedoch etwas Powersand drunter um das Pflanzenwachstum etwas anzuregen. Wassertests etc habe ich zur Zeit leider nicht zuhause, weswegen ich auch nicht messen kann.

Zum Garnelensoil kann ich auf jeden Fall sagen, dass man nicht so gut feinblättrige Pflanzen darin setzen kann, wie zum Beispiel beim ADA-Soil (zumindest wenn man über Wasser in nasses Soil Pflanzen einsetzen will). Ich denke mal, das hängt damit zusammen, dass die Soil-Körnchen einfach von der Struktur her etwas fester sind als zum Beispiel das ADA Amazonia.


Unbedingt weiter berichten :grow: !!
 

Ähnliche Themen

Oben