Blyxa japonica

Insomnium

Member
Hallo
Ich habe mir vor gut 4 Wochen ein paar Triebe Blyxa j. in den Vordergrund meines Beckens gesetzt. Da anfangs goldene bis rötliche neue Blätter kamen, glaubt ich, das der Pflanze nichts fehlt. Leider wachsen keine Wurzeln und nach einiger zeit lösen sich die Pflanzen und steigen zur Oberfläche. Hin und wieder versuche ich die Pflänzchen wieder in den Grund zu stecken, aber irgendwann ist dieses Stück auch wieder "aufgelöst". Was läuft da falsch?

Boden: Granatsand
Beleuchtung: 4x39 Watt 9h
NO3: 10mg/l
PO4: 1mg/l
FE: ~0,1mg/l
CO2: ~20mg/l

tägl. 8ml Ferrdrakon

Wäre für hilfreiche Tips dankbar, da mir die Pflanze sehr gefällt.
 

Insomnium

Member
Hallo
Becken hat die Maße von 100x50x50.
Karbonathärte liegt bei 7°dH, PH-Wert durch CO2 bei ca. 7,2.
 

chrisu

Active Member
Hallo,

täglich 8ml Ferrdrakon :shock:
Bei mir bildet die Blyxa auch nicht gerade kräftige Wurzeln. Die JBL Pflanzennadeln haben sich diesbezüglich sehr bewährt!

Mfg Christian
 

Insomnium

Member
Achso, Temperatur liegt normalerweise bei 26°C, jetzt bei den sommerlichen Außentemperaturen steigt diese durch das Licht bis auf 29°C.
 

Insomnium

Member
Hallo
Naja, die Pflanzennadeln hab ich auch. Die würden zwar verhindern, das die Pflänzchen nach oben treiben, Wurzeln bekämen sie aber immer noch nicht. Hab vergessen zu erwähnen, das der Teil, der eingepflanzt war, dunkel wird bzw. im Boden stecken bleibt.
 

gartentiger

Active Member
Hi Rüdiger,

kann sein, dass du beim erstmaligen Einsetzen die Stengel etwas gequetscht hast.


Die Blyxa kann manchmal ne Zicke sein. Geht es ihr gut, wuchert sie regelrecht, aber wehe es passt ihr was nicht.

Hast du die Möglichkeit, die KH weiter abzusenken?

Ein Ph-Wert unter 7, besser 6,8 wäre erstrebenswert, sofern es der tierische Besatz verträgt.



lg Chris
 

chrisu

Active Member
Hallo,

bei mir wächst die Blyxa in Kiesboden zwar gesund und sehr schnell aber mit der Wurzelbildung siehts eher mager aus.
Damals im Aquasoil hat sie ein riesiges Wurzelsysrem gebildet.

Mfg Christian
 

Öhrchen

Well-Known Member
Ich bin auch so eine glücklose Blyxa japonica Halterin. Ein paar Büschel haben (dank neu hinzu gekommenen CO2) überlebt, Wachstum kann man das aber nicht nennen...
Ich kann es immer auf die mangelnde Beleuchtung schieben, aber wie ich sehe, zickt die Pflanze auch bei anderen, ein kleiner Trost.
 

Stephan

New Member
chrisu":3576out1 schrieb:
Hallo,

bei mir wächst die Blyxa in Kiesboden zwar gesund und sehr schnell aber mit der Wurzelbildung siehts eher mager aus.
Damals im Aquasoil hat sie ein riesiges Wurzelsysrem gebildet.
Ich kann das nur bestätigen. Die Blyxa wächst bei mir in weichem, CO2-reichem Wasser, ist einigermaßen hell beleuchtet und hat 25°C. Sie wächst mittelschnell aber sehr stetig.

Als ich neulich ausgelichtet habe, war ich verwundert, wie wenige Wurzeln die Pflanzen hatten:

Aber es ist eben eine reine Wasserpflanze, die offensichtlich viele Nährstoffe über die Blätter aufnimmt.
Gruß
--Stephan
 

Anhänge

  • blyxadrin.jpg
    blyxadrin.jpg
    254,3 KB · Aufrufe: 1.017
  • blyxadraussen.jpg
    blyxadraussen.jpg
    215,2 KB · Aufrufe: 1.017

Insomnium

Member
Hallo
@Stephan: Immerhin sind da Wurzeln zu erkennen. Bei meinen vor sich hin kümmernden Pflänzchen ist nur ein dunkler Ansatz zu erkennen. Solltest du wieder mal gärtnern, würde ich es evtl nochmal mit deinen Pflänzchen probieren.
 

Botia

Member
:shock:
Wow!

Die sieht ja klasse aus.... momentan strecke ich meinen Bestand etwas, um ihn zu vermehren, aber das sie soooo wunderbare Polster/Kissen bildet habe ich ja noch nie gesehen!

Da weiß ich ja dann, wo ich hin will... :D

LG Verena
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben