Bewohneridee für Scape

NielsBLN

New Member
Moin zusammen,

Ich habe mich das erste Mal an einem kleinen "Scape versucht, war bisher mehr Natuaraquarium-Besitzer und Hobbyzüchter von Apistos etc.

Ich habe nun das Becken soweit fertig und es ist eingelaufen (Woche 5 läuft gerade). Ich überlege gerade einen passenden Besatz. Ich überlege gerade ob ich 15 blaue Neons (p. simulans) nehme, oder eventuell doch ein Paar Ramirezis (hätte ja gerne die electric blue).

Ist ein Oase Scaperline 60, also 75 Liter Brutto, Netto dann doch deutlich weniger. Denk so 60.

Der PH-Wert ist bei 6,5, Temperatur bei 26 Grad. 220 Mikrosiemens. Ich messe relativ wenig und mache viel nach Gefühl.

Freue mich über Ideen!

LG Niels

Scape.jpg
 

Beowulf

Active Member
Schönes Becken, bis auf die rechte Wurzel für meinen Geschmack, sieht ein wenig aus wie der Pim… von Godzilla ;)

Könnte mir da auch eine schöne Gruppe von Boraras oder den grünen Neon vorstellen und einen Trupp Garnelen.
 

NielsBLN

New Member
Also so hab ich es tatsächlich noch nie gesehen, aber jetzt wo Du es sagst :D Boraras schaue ich mir mal passende an, danke Dir!
 

Reinhard A.

New Member
Schön geworden. Neons finde ich immer super, früher hatte ichr Axlrodis, jetzt Simulans, weil sie etwas kleiner sind. Die Reduzierung auf die blaue Farbe finde ich sehr schön. Dazu Zwerggarnelen? Kolibrisalmler finde ich faszinierend, hatte sie aber noch nicht selbst.
 

Thiemo

Active Member
Tolles Scape.
Gefällt mir sehr gut
Magst du mal etwas zur Technik sagen und zum Dünge Konzept?
Mit wie vielen Lumen Beleuchtest du?
 

Reinhard A.

New Member
Ich sehe mich weniger als Aquascaper, dazu habe ich zu viele Algen ;-) Ich habe ein Oase Styleline 125 mit Oase Bioplus Thermo 200, Dennerle Carbo irgendwas und dünge NPK, Profito und extra Phosphat, weil die Neons offenbar nicht genug fressen. Schlimme Blaualgen sind jetzt offenbar plötzlich vorbei, ich glaube, es liegt an der Phosphaterhöhung. Ich beleuchte mit Eheim LED mit Controller. Damit kann man schöne Sonnenuntergänge von gelb bis rosa inszenieren. Aber zwei Balken sind vielleicht etwas viel. Die laufen zurzeit nur auf 60 %.
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Tanichthys sind großes Kino, die Männchen stecken kleine Reviere ab, die sie auffällig aber friedlich verteidigen und sie haben mit Licht und freiem Raum kein Problem:
2019.02.19.tanichtys.hh.1.jpg

Dazu passen erstklassig Yunnanilus cruciatus
zwergtigerschmerle.22.01.06.1.jpg

Gruß
Helmut
 

NielsBLN

New Member
Hey zusammen,

danke für die netten Rückmeldungen. @Reinhard A. Es ist tatsächlich ein Trupp blaue Neons geworden, aufgrund des Kontrastes. Ich bleibe auch bei blau und belasse den Besatz voraussichtlich lediglich mit den Neons. Welse oder Garnelen habe ich keine drin, auch weil ich Angst habe, dass mir die Garnelen die Alternanthera zerlegen :p

@Thiemo Die Technik ist da relativ simpel, Ich habe eine Twinstar 600 EC auf dem Becken, ansonsten Co2, Oase Bioflow Thermo und den Skimmer von Eheim. Mehr ist da eigentlich gar nicht mehr dabei. Das Thema Düngung war/ist schwierig: ich hatte angefangen mit dem Masterline Soil + Carbo (nach ca 4 Wochen in reduzierter Dosis). Das Ergebnis waren Algen (hatte sonst nicht eine Alge im Becken und jetzt ebenfalls wirklich nicht eine einzige). Seither dünge ich lediglich ein wenig Aqua Rebell Eisen Mikro Basic Eisen jeden Tag. Ich habe dennoch vereinzelt weiße Blätter, was ich auf Eisenmangel zurückführe. Habe jetzt die Dosis etwas erhöht und hoffe das entspannt sich. Eventuell versuche ich es auch nochmal mit dem Masterline.

Liebe Grüße

Niels: Hier ein update :)
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben