Beste Bodengrund/Filterkombi für Taiwaner/Pflanzenbecken?

JoeLePaul

Member
Hi @ll!
Angeregt durch ein paar andere User möchte auch ich ein BLAU nano-line 17 Liter-Becken betreiben.

Das Ziel dieses Beckens soll zweierlei sein:
a) Taiwaner halten/züchten
b) mit niedrigwüchsigen Pflanzen dicht bepflanztes Becken, v.a. Raritäten, die vermehrt werden sollen. Hierbei handelt es sich allerdings fast ausschließlich um Pflanzen, die ich auf Steine/Wurzelstücke binden werde – in den Boden wird wohl nichts eingegraben.
Das Becken soll mit Osmosewasser und Bee Mineral GH+ betrieben werden. In einem solchen Becken komme ich jedoch nicht unter einen pH von 7-8. Daher brauche ich einen pH-senkenden Soil. Der Bodengrund soll aber auf jeden Fall schwarz sein, daher kommt Akadama nicht in Frage.
Als Beleuchtung nutze ich eine 11W-Lampe, also wird diese relativ stark sein und ein schnelles Pflanzenwachstum gewährleisten.
Nun bin ich mir über Filterung und Bodengrund unschlüssig. Es gibt mehrere Varianten:
Filter:
a) Innenfilter (Schwammfilter)
b) Außenfilter
c) Bodenfilter
d) Außenfilter + Bodenfilter

Bodengrund:
a) Dennerle Kies/Gümmer Sand schwarz, Soil im Außenfilter
b) Shirakura Red-Bee-Sand
c) Ada Amazonia Powder

Jetzt heißt es allerdings, dass diese Soils bei Bodenfilterung zu stark den pH senken. Oder dass ADA Amazonia für Bodenfilterung nicht empfohlen wird. Über RBS hört man auch Probleme durch plötzlich ansteigende Nitratwerte. Einige mögen Siporax als Filtermedium, andere sagen dass dann die Keimdichte ansteigt und empfehlen nur Filterwatte/Filtermatten.

Es gibt viele Taiwan-Halter und alle haben unterschiedliche Methoden im Einsatz. Jedoch hören die meisten Taiwan-Haltungs-Threads nach ein paar Wochen auf und langfristige Erfahrungen (>4-5 Monate) fehlen meist.
Ich bitte um den Rat von langfristigen Taiwan-Haltern/Züchtern, welche Bodengrund/Filter-Kombi ich für dieses Wasser/diese Bepflanzung nehmen soll.

Gruss
Joe
 

Pyrothess

New Member
Re: Beste Bodengrund/Filterkombi für Taiwaner/Pflanzenbecken

Pflanzen sind jetzt nicht mein Fachgebiet aber Taiwaner halte ich und das länger als 4-5 Monate ;-)
Also mein aktuelles Taiwanerbecken betreibe ich mit Außenfilter und Bodenfilter als Bodengrund den alten Amazonia I.
Im Filter habe ich u.a. Sinterglasröhrchen.
Den Tieren geht es gut und sie vermehren sich auch brav :)
ADA auf Bofi ändert gerade am Anfang sehr stark die Wasserwerte. Einfahren würde ich das ganze also mind. 6 Wochen.
Aber Probleme gibt es mit diesem Bodengrund und Bodenfilter nicht.

Aktuell hab ich noch ein kleines Projekt mit einem Durchflutungsbodenfilter am laufen. Hier benutze ich den neuen ADA Amazonia und Powder.

Es wird aber wie immer sein...jeder wird ne andere Meinung zur Filterung haben.
Such aus, was am besten zu dir passt, was dir am besten gefällt und dann wird das schon :)
 

Callisto

New Member
Re: Beste Bodengrund/Filterkombi für Taiwaner/Pflanzenbecken

Hallo Joe

auch wenn der Thread schon angestaubt ist, für welche Filterkombi hast du dich entschieden??

Und wie läuft es.

Grüße
Silvio
 

Ähnliche Themen

Oben