Benötige Hilfestellung - Javafarn wird ständig braun...

Deecay

New Member
Guten Tag zusammen,


Isch hätt da gerne mal ein Problem!
Ich habe ein 240L Süßwasseraquarium, bestehend seit etwa 7 Monaten.
Beckenhöhe 65cm – ausgestattet mit 2 T5 Röhren a 39 Watt.
Als Bodengrund habe ich schwarzen Kies mit 3 bis 5 mm Körnung. Zudem ist eine JBL Bodenheizung installiert die unregelmäßig dazugeschaltet wird um die Bodendurchflutung zu gewährleisten.
Besatz sind 20 rote Neons, 8 Kirschflecksalmler, 3 Skalare, 3 Zwergschilderwelse und 5 Metallpanzerwelse. Zusätzlich befinden sich irgendwo im Boden 4 goldene Körbchenmuscheln.
Bepflanzung: Vallisneria Gigantea, 6 große Javafarn sowie ein roter Tigerlotus und etwas Javamoos.
Beleuchtungszeit liegt bei 12 Stunden täglich, Wasserwechsel alle 2 Wochen 50%.

Wasserwerte (zumindest die, die ich an einem Sonntag messen kann) sind:
NO3 = 0
N02 =0
GH = zwischen 4 und 7
KH = 6
PH =7,2

Zu meinem Problem : Meine Javafarn wird stets nach einigen Wochen erst bräunlich an den Blättern, dann wird die Gesamtblattstruktur immer schlechter und schließlich entstehen Löcher in den Blättern, die parallel dazu komplett bräunlich werden. Die Planzen sind nicht eingepflanzt, sondern „schweben“ quasi auf dem Bodengrund.
Ähnliches gilt für meine Vallisnerien. Hier werden die Blätter schnell faserig und dann immer dünner, bis ich sie schließlich entfernen muss.

Mein Tigerlotus und das Moos hingegen wachsen wie verrückt. Ich muss den Tigerlotus schon ständig „beschneiden“, weil der sonst überhand nimmt.

Ich dünge nach jedem TWW mit dem Sera Flüssigdünger, gem. Anleitung.
Ich bin mir mittlerweile bewusst darüber, dass der Fe-Wert und der Phosphat-Wert noch recht wichtig sind. Hierfür werde ich mir am Montag einen Test besorgen.

Doch kann mir jemand aus meiner Schilderung her sagen, wo mein Fehler liegt?
Ich dünge nicht mit CO2 und denke darüber nach mir eine passende Anlage bei US-Aquaristik zu bestellen, da ich doch ganz gerne ein tolles grünes Becken hätte. Wäre das durchaus sinnvoll?

Ich danke euch sehr (!!!!) für Antworten.

Gruß,

Deecay
 

Raxon

New Member
Hallo Deecay,

Ich habe die Erfahrung gemacht das ein Kaliumüberschuß Abhilfe schafft.
Ich hatte die selben Probleme. Nachdem ich einen Kaliumdünger (z.B. AR Kalium) verwende grünt es :D
Allerdings dünge ich auch CO2.

Gruß Ralf
 
Hallo,
Keine Sorge,78watt auf 240 Liter ist nicht zu hell!!! So ganz ohne Makros kommt auch der einfache javafarn nicht aus...
LG Simone
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
V erstes Scape, benötige Hilfestellung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
S benötige Hilfestellung bei neuem Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
S Benötige Hilfestellung für Einrichtung eines 100 ltr. Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
S Benötige ich wirklich Soil und Osmosewasser in meinem Setup? Substrate 6
DEUMB Benötige Bestimmung dieser (Aufsitzer?)Pflanze Artenbestimmung 4
J Benötige Hilfe bei DIY-LED Bastelanleitungen 22
A Benötige Hilfe bei der Pflanzenbestimmung Artenbestimmung 3
T Benötige Hilfe bei einem neuen Gesellschaftsbecken Nährstoffe 2
Sternenlicht Ich benötige für ein Aquarium-Set ein Licht update. Beleuchtung 31
Vonny0104 Ich benötige dringend Hilfe bei meinem Algenproblem Algen 2
Goos Benötige Hilfe! Staurogyne und Rotala Bonsai sterben ab! Erste Hilfe 33
S benötige Hilfe Erste Hilfe 18
S Benötige Hilfe bei Düngung meines ersten Beckens Erste Hilfe 5
F benötige Planungshilfe für neues Becken mit erstmalig LED Beleuchtung 39
R Pflanzenzusammenstellung, benötige Hilfe Pflanzen Allgemein 2
S LED selber bauen - benötige Kaufberatung, resp. Empfehlung Beleuchtung 15
A Benötige Kauftipp für Osmoseanlage Technik 56
C Benötige Hilfe bei der Identifizierung von diesen Fischeiern Fische 3
Z Benötige Hilfe für LED Lampe in einem Stecklingskasten Beleuchtung 1
S Benötige Hilfe zu meiner Beleuchtung Beleuchtung 1

Ähnliche Themen

Oben