Beleuchtung Juwel Lido 120

Togu

New Member
Hallo zusammen,

ich bin mit der Standard-Beleuchtung (2x24W T5 mit Juwel Reflektor) meines Juwel Lido 120 nicht wirklich zufrieden. Die Pflanzen wachsen zwar prächtig, aber das Hemianthus macht mir ein wenig Sorgen, weil es nicht wirklich wachsen will. Das Becken steht jetzt sei ca. 9 Wochen.

Nun habe ich mir überlegt die Beleuchtung aufzurüsten. Hier im Forum und Dank Google habe ich ein paar Beiträge gefunden, wo manche mit einer GLO bzw. Arcadia Betriebseinheit aufrüsten. Irgendwie gefällt mir das nicht so recht, weil ich nicht weiß, wie man die zusätzlichen Röhren sicher befestigen soll, da man durch die Juwel-Klappen da nicht wirklich flexibel ist.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein zusätzlicher Juwel Leuchtbalken, aber auch dann würden die Klappen wieder nicht passen. Selber neue Klappen zu sägen, finde ich nicht so den Hit. Auch die Wärmeentwicklung könnte da Probleme bereiten, da es hier im Dachgeschoß im Sommer locker mal 35° Raumtemperatur hat.

Nun ist die aktuellste Überlegung, die Abdeckung und den Juwel-Leuchtbalken ganz zu entfernen und eine Aufsetzleuchte anzuschaffen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, wieviele 24er Röhren ich nehmen soll. 3 oder 4? Mit 4 Stück komme ich auf 96W. Die Watt pro Liter Empfehlung richtet sich doch wahrscheinlich nach dem Nettovolumen, oder? Das Lido wird mit 120l angebeben, aber der Nettowert liegt doch sicher deutlich drunter. Andererseits ist das Lido ja ziemlich hoch.
Ich will auch kein absolutes Starklichtbecken haben, da ich kein reines Aquasacpe, sondern ein normal besetztes Becken habe, in dem ich auch Salmler pflege, die ja gerne als "lichtscheu" beschrieben werden. Aber das Hemianthus soll auch wachsen, also muss eine vernünftige Zwischenlösung her.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Gruß

Tony
 

Togu

New Member
Hallo,

auch wenn leider noch keine Antwort kam, halte ich euch mal auf dem laufenden. Ich habe mich jetzt erstmal für diese hier entschieden: http://www.hanako-koi.de/T5-4x24-Watt-A ... -60cm.html

Ich hoffe, die passt mit den Halterungen auch als Aufsatz auf das Lido. Wenn alles gut klappt, kann ich mir ja irgendwann man eine gescheite von Giesemann kaufen... hat der Finanzminister zur Zeit verboten. :D

Die Röhren die dabei sind, sind wohl 10.000 Kelvin, also werde ich diese austauschen müssen.

Was würdet ihr mir da empfehlen welche ich nehmen soll? Alle einheitlich oder verschiedene Lichtfarben?

Schönen abend und

Gruß

Tony
 

Adler

Member
Hallo, genau die gleiche Lampe habe ich mit Heute auch gekauft :gdance:

Auch für`s LIDO 120 und hoffe ebenfalls, das diese auf den Ränder passt, zudem möchte ich die Leuchtmittel tauschen, was hoffentlich problemlos geht, denn da scheint es Probleme zu geben. soweit ich weis, verbirgt sich hinter der Lampe der Hersteller: Hopar

Als Leuchtmittel nehme ich:
Osram
1x HO 24 W/880
1x HO 24 W/830
2x HO 24 W/865

Hier ein interessanter Link für die Leuchtkraft von Lampen
http://www.code-knacker.de/leuchtstofflampen.htm

http://www.hereinspaziert.de/colors.htm


Leider gibt es aber auch viele, die gegen diese Lampe aufgrund der Reflektoren und den dichten Abständen der einzelnen Leuchtmittel sind. Für den Preis wirds aber schon reichen. Meinungen sind relativ und für ein solch kleines Becken sollte es reichen. Die Osram 880 macht da schon gut viel Licht auch ohne gute Reflektoren.
 

Togu

New Member
Hallo,

nach langem Hin- und Her, habe ich mich nun für einen zweiten Juwel-Leuchtbalken für das Lido entschieden, welcher heute angekommen ist. Den Ausschlag hat letztendlich gegeben, dass ich damit -im Gegensatz zu der Aufsetzleuchte- 4 einzelne Reflektoren einsetzen kann und die Balken dichter an der Wasseroberfläsche sitzen und ich somit das Licht effektiver in das Becken einbringen kann. Außerdem wollte ich das Aquarium nur ungern ohne Abdeckung betreiben.

Der Balken passt gut rein. Nur die Abdeckplatten passen natürlich nicht mehr. Ich werde mir, wie in diesem Beitrag beschrieben, selber neue Abdeckplatten basteln. Einmal als geschlossene "Winterversion" und einmal mit Lüfter versehen, als "Sommerversion", damit es nicht zu heiß im Becken wird, da wir hier im Dachgeschoß im Sommer oft eh schon in der Sauna leben.

Ich stelle nochmal ein Foto rein, wenn ich die Abdeckplatten fertig habe.

Viele Grüße

Tony
 

Anhänge

  • Leuchtbalken.JPG
    Leuchtbalken.JPG
    335,8 KB · Aufrufe: 8.040

Adler

Member
Hallo Tony,

ich hatte eher das Problem, das es zu warm im AQ geworden ist (bereits mit nur einem Leuchtbalken).
Dann hatte ich in der runden Öffnung der AQ-Abdeckung einen Lüfter installiert, welcher beim einschalten der Beleuchtung an und entsprechend beim Ausschalten wieder aus ging. Die Temperatur blieb nun mit Bodenfluter bei 25C°.

Das Problem dabei:
Im hinteren Bereich der Abdeckung des AQ, dort wo die Kabeldurchgänge sind, wurde nun die Heize Abluft mit Kondenswasser abgeführt. Die Verdunstung war recht hoch, so das Minimum alle zwei Tage 1-2Liter nachgefüllt werden mussten. Entsprechend war die Luftfeuchtigkeit im Raum (teils 65%). Nun liegt mit Aufsatzleuchte die Luftfeuchtigkeit bei 49/50%.

Daher kam ich auf die Aufsatzleuchte, ohne wieder viel Geld für etwas auszugeben, wovon man nicht genau weis, ob dies Abhilfe bereitet. Daher diese HOPA Aufsatzleuchte, mit Ihren 185,90€inkl.Versand und den vier T5 Leuchtmittel.

Da mir die Leuchte mit dem Aufsatzhilfe trotzdem noch zu viel blendet, habe ich diese entfernt und muss sagen, die Lampe passt super aufs AQ und blendet nun nicht mehr, allerdings darf sie mir nicht ins Wasser fallen, sonst wird die Lebensversicherung frühzeitig fällig. Sie liegt jedoch relativ Sicher. Um sicher zu gehen, das die Leuchte nicht ins Wasser rutscht, könnte ich an den Seiten der Aufsatzleuchte noch Haltezungen(nenne ich mal so) anbringen.

Wenn ich den Platz hätte (leider ist der Unterschrank ausgefüllt) würde ich mir einen AQ-Kühler kaufen, dann wäre Schluss mit Hitze. Für jemanden, der noch über den AQ-Innenfilter arbeitet, wäre ein AQ-Kühler ratsam.

Von daher meine ich, wirst Du mit der Wärme, Fütterung, Verdunstung und dem schnellen Eingriff ins AQ noch Probleme bekommen, während ich die Aufsatzleuchte einfach nach hinten weg schiebe oder ohne großes hin -und her abnehme.

Mal schauen, wie es noch weiter geht. Zwar hat die Aufsatzleuchte keine vernünftigen Reflektoren, aber die Fische tragen auch so schon eine Sonnenbrille :D Preis/Leistung stimmt und alle fühlen sich wohl, was will man mehr?
Preise sind Auslegungssache und Relativ.

Dein Link zum Beitrag mit "Hohe Wassertemperatur durch T5-Beleuchtung?" ist wirklich interessant.
Jedoch hätte ich so meine Probleme mit einer Raumtemperatur von 20,5C°. Da würde ich mir sonst was ab schlottern.
Ich habe 22,0-22,5C°.
Wie bereits geschrieben, konnte ich die Temperatur mittels Lüfter wohl senken und konstant halten, jedoch verpuffte auch mein AQ-Wasser zunehmend. Nein, eine rein gute Lösung wäre da für mich nur ein AQ-Kühler.
 

Togu

New Member
Hallo,

ich bin sehr zufrieden mit dem Juwel-Leuchtbalken und meinen geschnitzen Abdeckplatten :thumbs:

Wie sich das im Sommer entwickelt, muss ich einfach mal abwarten. Ansonsten kann ich ja immer noch auf die Ausfatzleuchte umschwenken.

Hast du mal ein Bild davon? Würde gerne mal sehen wie die sich auf dem Lido macht.

viele Grüße

Tony
 

firefish

New Member
Hallo,

ich bin gerade am Ueberlegen mir auch einen zweiten Leuchtbalken fuer das Lido 120 zuzulegen. Daher wuerden mich Deine Erfahrungen sehr interessieren. Hast Du das mit der Hitzeentwicklung in den Griff bekommen? Sehr wuerde mich auch Dein Zurechtschneiden der Abdeckplatten interessieren. Wie hast Du das gemacht?

Vielen Dank im Voraus.

Viele Gruesse

Jiri
 

DennisK

Member
Hi
Suche auch einen leuchtbalken für mein lido!
Der von hopar ist der gut?
Hat jemand links wo man den bestellen kann?
Hätte den auch gern mit 4x24 Watt!
Kann einer Fotos einstellen?
 

Adler

Member
3x 24Watt, reicht völlig aus. Bei 4x24Watt hatte ich mehr Algen.
Ich habe die HOPA aufs AQ ohne Ständer gelegt, weil es mir sonst zu sehr geblendet hat. Ich bin mit der Lampe völlig zufrieden.

HOPA Aufsatzleuchte
http://www.aquafis.de/cat/product_info.php?cPath=15_180_256_458&products_id=1155


Leuchtmittelmarkt
http://www.leuchtmittelmarkt.com//index.php

Als Anlage habe ich mal ein paar Bilder über den Pflanzenwuchs beigefügt, gedüngt wird mit Dennerle-System (14tägig + 1xWöchentlich), Beleuchtung:3x OSRAM 24Watt= 2x OSRAM 865 HO Constant , 1 X OSRAM 880 HO Constant
 

Anhänge

  • Bilder Garten 001.JPG
    Bilder Garten 001.JPG
    649,6 KB · Aufrufe: 7.516
  • Bilder Garten 006.JPG
    Bilder Garten 006.JPG
    645,9 KB · Aufrufe: 7.516
  • Bilder Garten 008.JPG
    Bilder Garten 008.JPG
    614,5 KB · Aufrufe: 7.516

DennisK

Member
Hi

@Adler
Dein Becken gefällt mir sehr gut. Hat man gleich eine Vorlage ;)
Besitze auch ein Juwel Lido in weiss und suche noch eine neue Beleuchtung!
Meinst de die 3x24 Watt reichen oder soll ich mir gleich die 4x24 Watt besorgen?
Oder gleich auf LED umsteigen?

@All
Was meint ihr?
Hab an 2x20 Watt 6000-7000K und 1x20 Watt 3000-3500K gedacht!
Alle einzelnt mit Treiber Bestückt!
Kühlkörper und Alu Profil würden dann zum Einsatz kommen!
LG Dennis
 

firefish

New Member
Hallo Lothar,

vielen Dank fuer die Bilder. Was mich noch sehr interessieren würde. Könntest Du (pleeeease ) noch ein Bild direkt von der Leuchte machen wie sie oben auf dem Aquarium sitzt? Ich kann mir das noch nicht so recht vorstellen wie das aussieht.

Das waere toll.

Beste Gruesse

Jiri
 

OttoFaerber

Member
Hallo Lothar

ist das erste Bild in deinem Beitrag das besagte Becken von oben ?
Bei dem Bewuchst mit Schwimmpflanzen brauchst du ja nen Laser wie der Todessstern um da
Licht auf den Boden zu bekommen :?

Da bleibt dein Hemianthus auf der Strecke
 

Adler

Member
Bei der Wahl der Beleuchtungsstärke kommt es darauf an, welche Fische und welche Pflanzen gepflegt werden sollen.
Ich hatte mitunter das "Australische Zungenblatt " im AQ, welches für eine erfolgreiche Pflege eine hohe Beleuchtung einfordert. Sobald Schwimmpflanzen (oder eine zu geringe Beleuchtung die Wasseroberfläche und somit den Lichteinfluss behindern, wächst dieses Zungenblatt in die höhne.
Ich habe mich nun dazu entschieden, das Zungenblatt zu entfernen und durch " Staurogyne repens " (heute eingetroffen und gepflanzt) zu ersetzen.



hier noch ein paar Bilder.
 

Anhänge

  • Bilder AQ 001.JPG
    Bilder AQ 001.JPG
    456,3 KB · Aufrufe: 7.480
  • Bilder AQ 002.JPG
    Bilder AQ 002.JPG
    422,9 KB · Aufrufe: 7.480
  • Bilder AQ 004.JPG
    Bilder AQ 004.JPG
    430,3 KB · Aufrufe: 7.480
  • Bilder AQ 006.JPG
    Bilder AQ 006.JPG
    501 KB · Aufrufe: 7.480
  • Bilder AQ 011.JPG
    Bilder AQ 011.JPG
    372 KB · Aufrufe: 7.480
  • Bilder AQ 012.JPG
    Bilder AQ 012.JPG
    379,4 KB · Aufrufe: 7.480

Ähnliche Themen

Oben