Beleuchtung für 120P 120x50x50

Pflanze

New Member
Hallo zusammen,

ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Beleuchtung für mein neues 120P.
Generell verwirrt mich dieses ganze Thema mitlerweile mehr als alles andere..

Zur Verfügung habe ich:
2xGiesemann Pulzar Tropic HO mit jeweils 65W und 7150lm in 1070mm Länge und
1xTwinstar III 1200 SA mit 110w und 7500lm in 1176mm Länge

Angaben zu den PAR Werten kann ich leider nicht machen da ich dazu nichts im Netz gefunden habe. Ich meine aber auf dem Karton der Twinstar steht ein PAR Wert. Müsste ich Zuhause nochmal nachsehen.

Das Becken ist bepflanzt mit:

Rotala 'Macrandra'
Rotala
sp. ‘Nanjenshan’
Rotala sp. Hra
Limnophila sp ‘Vietnam’
Hygrophila sp. ‘Araguaya Sharp Leaf’
Hygrophila sp. ‘Tiger’
Eleocharis minima
Micranthemum
sp. ‘Monte Carlo’
Hemianthus calitrichoides ‘Cuba’
Bucephalandra sp.
Taxiphyllum sp.
Vesicularia montagnei
Riccardia chamedryfolia
Utricularia graminifolia
Staurogyne repens
Pogostemon helferi


Zur Zeit betreibe ich das Becken mit der Twinstar III 1200.
Gibt es hier jemanden der generell Erfahrung mit Giesemann hat? Mich macht es irgendwie total stutzig das man wenig bis gar nichts über diese Lampen findet.
Dafür das es ein deutscher Premium Hersteller sein soll frage ich mich warum es nicht einen Aquascaper bei Youtube etc. gibt der diese Lampen im Betrieb hat oder zumindest vorstellt.
Alles was man im Netz findet sind entweder sehr schlechte Videos der Firma Giesemann selber oder Videos/ Berichte aus dem Meerwasserbereich. Die Giesemann Pulzar gibt es auch als Marine Version.
Ich habe die Lampen in der Vergangenheit über einem anderen Becken betrieben und war mit der Lichtausbeute eigl. sehr zufrieden. Die beiden Leuchten waren mit knapp 370€ Stückpreis + 200€ Interface natürlich auch nicht günstig in der Anschaffung.
Warum werden auf Aquasabi und co keine Giesmann angeboten?

Mit den zwei Giesemann würde ich 47,67lm pro Liter erreichen und mit der Twinstar 25lm pro Liter wobei die Twinstar mit 110W natürlich eine deutlich hörere Leistungsaufnahme besitzt.
Die Frage ist wie gültig diese lm/l Rechnung überhaupt noch ist. Für die Giesmann Leuchten habe ich auch noch das Bluetooth Interface und wäre in der Lage diese zu Dimmen.
Diese würde ich aber über das Becken hängen und könnte auch noch etwas mit der Distanz spielen. Die Twinstar 1200 SA steht halt fest auf ihren Füßen in der vorgegebenen Höhe über dem Becken.
Ich habe auf lange Sicht irgendwie das Gefühl das die Twinstar nicht ausreicht bzw. nicht den gewünschten Erfolg verspricht.

Ich freue mich über eure Antworten. Vielen Dank im Vorraus.

Gruß Pflanze
 

Anhänge

  • VideoCapture_20221110-004847.jpg
    VideoCapture_20221110-004847.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 39

Damian

Active Member
Hallo "Pflanze"

Wenn du zufrieden bist mit der Giesemann-Lampe, würde ich dir empfehlen, diese zu verwenden. Was spricht denn dagegen, ausser dass du nicht auf die Meinung anderer setzen kannst?

Am Pflanzenwuchs wirst du bemerken, ob sie ausreicht oder nicht. Seit wann läuft das Aquarium denn? Wie wachsen die Pflanzen seitdem? Kannst du feststellen, dass die Pflanzen assimilieren?

(Edit: wenn das Bild aktuell ist, sieht es noch sehr frisch aus. Etwas sehr frisch für Tierbesatz wenn du mich fragst. Oder lief es schon zuvor und du hast es neu gestaltet?)
(Edit II: ich sehe grad, dass ich gedanklich wohl nicht ganz bei der Sache bin. Du betreibst das Becken ja aktuell mit der Twinstar. Gefällt dir das Licht nicht? Ich würde jetzt erstmal so laufen lassen, wie du begonnen hast und beobachten. Wenn du feststellst, dass die Twinstar nicht ausreicht, kannst du immer noch auf deine Giesemann-Lampen wechseln. Da du diese Lampen ja alle vorliegen hast, würde ich erstmal damit ausprobieren, es sei denn, dir gefällt das Ganze nicht.)

Grüsse
Damian
 
Zuletzt bearbeitet:

NickHo

Active Member
Moin,
wäre schon cool, wenn man dich mit einem richtigen Namen ansprechen könnte.

Ich nutze die Pulzar bereits seit über 4 Jahren in der Abdeckung eines 120x60x55 (LxBxH) Becken. Auch 2x65W HO DIM mit dem BT Interface. (Guck mal auf den Karton oder Beipackzettel von den Pulzars, ich meine da steht was von 7500 lm und auch ein PAR Wert, kann aber sein, dass ich mich irre. Zudem stand da (glaube ich) auch drauf, welche LEDs verbaut werden, also Cree irgendwas...)
Über die Tauglichkeit der verbauten LEDs als Pflanzenlicht kann ich auch nicht so viel sagen, bin da nicht der Experte.
Die Steuerung ist eine schöne Spielerei, ist super vielseitig, funktioniert einwandfrei und macht Spaß, nur blöd, dass Giesemann es nicht auf die Reihe bekommen hat die App für IOS zu bauen. Aber da fast jeder einen PC mit Windows zuhause hat, ist das kaum ein Problem. Mittlerweile gibt es ja schon das Nachfolgerprodukt die G3 mit dem neuen Steuerungsmodul+App. Dazu kann ich nichts sagen.
Das ist bestimmt nicht die beste Lampe auf dem Markt aber die passt schön in meine Abdeckung, ist super vielseitig und hell. Zudem bekomme ich Service und Reparatur, was ich zum Glück noch nie gebraucht habe, quasi direkt um die Ecke. Ich hoffe zudem, dass am End of Life der LED (Lebensdauer nach L80, bzw. wenn ich merke, dass die Leistung nachlässt) Giesemann mir neue LED Module in die bestehenden Gehäuse einbaut und ich nicht komplett neue Lampen kaufen muss. Das wäre natürlich super Nachhaltig, falls das funktioniert. Der Reparaturservice in DE wird ja von Giesemann stark beworben.

Bei 100% Leistung hast du schon eine Menge Licht. Das ist schon hart an der Grenze zu zuviel, für meine Verhältnisse. Da muss ich ehrlich sein, dass ich die Lampe etwas unterschätzt habe.
Aktuell laufen die Pulzars in einem programmierten Tageszyklus mit 6 Stunden auf 100%. Mehr traue ich dem Becken nicht zu. Dann wird sofort alles grün. 2-3 Jahre liefen die Pulzars bei mir nur auf 70% maximal und da sind auch alle Pflanzen gewachsen, nur halt etwas langsamer und nicht ganz so knallig.
Das Licht gefällt mir gut. Wenn die Pulzars relativ knapp (ca. 10cm aufgrund der Abdeckung) über der Wasseroberfläche hängen, erzeugen sie schöne Kringel und man hat aufgrund des hoch aufgebautem Hardscapes stark abgeschattete und sehr helle Bereiche. Das lässt das Scape schon etwas dramatisch Wirken, muss man aber bei der Bepflanzung beachten.
Man sollte aber bedenken, dass die Lampe bei 100% Leistung schon sehr warm wird, aus dem Grund habe ich zwei aktive Ø50 mm Lüfter an die Abdeckung gebaut, die Umgebungsluft durch die Abdeckung blasen. Wenn man die Lampen frei hängen lassen möchte, würde ich mir da aber keine Gedanken machen. Nur dass es schönere Lampen zum frei hängen gibt :D. Optisch macht das schwarze Aluprofil halt nicht ganz so viel her.

Warum man nichts davon auf social media liest/sieht oder diese nicht in Shops angeboten werden, die sich auf Aquascaping spezialisiert haben? Keine Ahnung...Gute Frage...
Vermutlich weil Giesemann Marketingtechnisch den Ast nicht auf dem Schirm hat(te) und vernachlässigt (hat). Auch widerspricht sich das etwas mit dem Direktvertrieb Ansatz. Giesemann ist zudem relativ spät auf den LED Zug aufgesprungen und hat lange, wie auch aktuell immer noch, an T5 and HQI festgehalten.
Ich sehe das so: Wenn man nichts schlechtes liest oder hört, kann es auch nicht ganz so schlecht sein. Nur weil Influencer gratis Lampen geschenkt bekommen, damit sie diese vorstellen und bewerben, heißt es ja nicht, dass Firmen die das nicht machen schlechte Lampen bauen. Dann wurde das Geld hoffentlich in die Entwicklung und nicht in das Marketing gesteckt :D So ist zumindest mein Wunschdenken...

Zusammengefasst: Ich bin zufrieden mit den Pulzars und sie machen was sie sollen und das sehr zuverlässig.

Beste Grüße,
Nick
 

Pflanze

New Member
Moin Leute,

danke für eure Antworten. Ich werde mir mal was für die beiden Giesemann bauen, sodass ich sie gescheit aufhängen kann und ich werde mir wohl auch noch eine Art Shade/Reflektor bauen damit man von dem Licht nicht so geblendet wird während man auf dem Sofa sitzt. Zudem verspreche ich mir dadurch auch eine etwas elegantere Optik :)
Sobald ich alles fertig habe werde ich nochmal Bilder der ganzen Aktion einstellen.

Viele Grüße
Kevin
 

Ähnliche Themen

Oben