Arcadia slebst verkabelt->Lampe flackert->geht aus

Larsmd

Member
Hi,
habe mir ein EVG für 2x39Watt t5 gekauft.Habe dazu Arcadia Ultraseal Zuleitungskabel gekauft.Habe es so verkabelt wies draufsteht.Danach habe ich das Netzkabel angeschlossen.Danach die Röhren eingesteckt.Es flackerte kurz auf und ging wieder aus, das kann ich wiederhohlen.Habe das Netzkabel auf den hier von den 3 zusehenden Buchsen an die unteren beiden angeschlossen.Ist das richtig?
Woran kann das liegen?
MfG
Lars
 

Anhänge

  • CIMG1358.JPG
    CIMG1358.JPG
    45,4 KB · Aufrufe: 825

Hardy

Active Member
Hi Lars
Auf Deinem Foto ist gar nichts zu erkennen. Nach der Beschreibung könnte es passen (wobei Du von 6 anzuschließenden Adern nur über 2 schreibst). Du kannst natürlich auch das Pech haben, dass Dich da ein Zufall narrt: Wie alt ist die Röhre? Wie sehen die Enden aus (eines innen geschwärzt?)? Das beschriebene Verhalten wäre typisch für eine ausgebrannte Röhre.
 

Larsmd

Member
Hallo,
Hardy":3utbyn8p schrieb:
Hi Lars
Wie alt ist die Röhre? Wie sehen die Enden aus (eines innen geschwärzt?)? Das beschriebene Verhalten wäre typisch für eine ausgebrannte Röhre.
Ist ne ganz neue Röhre, somit sind die Enden nicht geschwärzt.In der Anleitung wird vom "heißen" Drat gesprochen und das hier das Kabel nicht länger als ein Meter sein soll, jedoch ist das kabel 2 Meter lang.Könnte das ein Problem sein?
EDIT:So hab die "heißen Dräte" gerade auf >1 Meter gebracht und es hat garnichts gebraucht...
Noch Ideen?
MfG
Lars
 

Hardy

Active Member
Moin Lars, mach doch mal'n Foddo wo man alle "Drähte" drauf sieht.
 

Larsmd

Member
Hi,
so habe jetzt ein Bild gemacht.Die Kabel sehen etwas lädiert aus aber sie sollten ihre Funktion erfüllen?
EDIT:Oder muss ich die nochmal verzinnen?
MfG
Lars
 

Anhänge

  • EVG KABEL FLOW.JPG
    EVG KABEL FLOW.JPG
    65,7 KB · Aufrufe: 769

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Lars,

Larsmd":8u5tvxag schrieb:
Hi,
so habe jetzt ein Bild gemacht.Die Kabel sehen etwas lädiert aus aber sie sollten ihre Funktion erfüllen?
EDIT:Oder muss ich die nochmal verzinnen?
MfG
Lars


Stromkabel NIEMALS verzinnen. Das ist nicht nur Verboten, sondern absolut LEBENSGEFÄHRLICH. Besorg dir Adernhülsen und mach die ganze Verkabelung NEU.
 

Larsmd

Member
Tobi":8g16wk3c schrieb:
Hi Lars,

Larsmd":8g16wk3c schrieb:
Hi,
so habe jetzt ein Bild gemacht.Die Kabel sehen etwas lädiert aus aber sie sollten ihre Funktion erfüllen?
EDIT:Oder muss ich die nochmal verzinnen?
MfG
Lars


Stromkabel NIEMALS verzinnen. Das ist nicht nur Verboten, sondern absolut LEBENSGEFÄHRLICH. Besorg dir Adernhülsen und mach die ganze Verkabelung NEU.
Hallo,
ok aber warum nicht?
Aderhülsen hab ich auch hier jedoch passen die nicht ans EVG, sie sind zu breit.
MfG
Lars
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

bezieht sich wohl primär auf den Anschluss bei Lüsterklemmen. Dort kann das Zinn unter Druck fließen und der Halt ist nicht mehr gewährleistet. Dann können auch sehr schnell kleine Drähtchen abbrechen und Hotspots entstehen.

Bin jetzt kein Elektriker... ;). Würde aber prinzipiell immer mit Adernhülsen arbeiten. Ggf. meldet sich ja noch ein Elektriker zu Wort.
 

Hardy

Active Member
Larsmd":2624jamu schrieb:
... Aderhülsen hab ich auch hier jedoch passen die nicht ans EVG, sie sind zu breit...
Hi Lars
Dann besorg Dir passende. Obwohl ich Tobis Warnung für etwas übertrieben halte, sind verzinnte Litzen keine dauerhafte Lösung. Wenn's nicht anders geht, dann nimm Adern aus einem Kabel für stationäre Verlegung (massiver Kupferdraht), löte die an die Litzenenden und packe die Lötstelle in Schrumpfschlauch. Das andere Ende des massiven Drahtes passt dann in die Klemme am EVG.
Was aus Deinem Foto nicht hervorgeht ist, ob Du vielleicht die Paare 11/12 und 13/14 verwechselt hast (oder was Entsprechendes).
 

Heiko-68

Member
Hallo Tobi,

Tobi":3l8xr1p3 schrieb:
Stromkabel NIEMALS verzinnen. Das ist nicht nur Verboten, sondern absolut LEBENSGEFÄHRLICH. Besorg dir Adernhülsen und mach die ganze Verkabelung NEU.

ich halte es auch für ein wenig übertrieben. Bin zwar jetzt 20 Jahre nicht mehr als Elektriker unterwegs, aber wir haben zu DDR-Zeiten alle Litzen verzinnt. An Klemmhülsen war damals gar nicht zu denken. Selbst bei größeren Querschnitten, so 70mm² und mehr, wurde verzinnt.

Gruß
Heiko
 

Hirsi83

New Member
Hallo,

ich möchte nicht von Deinem eigentlich Beitrag ablenken aber auch nicht unbedingt einen neuen Thread aufmachen.
Ich hab auch ein kleines Problem bei meinem alten T8-Leuchtbalken. Mir ist eine Fassung kaputtgegangen und die eingebaute Röhre hat immer nur an den Seiten geleuchtet und musste dann immer in sehr kleinen Schritten gedreht werden, bis sie wieder funktioniert hat.
Daraufhin hab ich mir 2 neue T8-Fassungen gekauft und eingebastelt. Bei diesen schiebt man die Röhre nur rein, bis sie einrastet. Beim Einschalten nun das gleiche Problem wie vorher - Röhre leuchtet nur an den Seiten.

Was ist da defekt? EVG oder der Starter?

Grüße,

Eike
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Eike,

Was ist da defekt? EVG oder der Starter?
Die Frage kannst Du Dir selbst beantworten, denn wenn ein EVG verbaut ist, gibt es keine Starter. Sind Starter vorhanden, hast Du kein EVG...und in dem Fall wechselt man erstmal das Günstigste, nämlich den/die Starter.


Gruß
Thomas
 

DrZoidberg

Active Member
Hi Eike,
hört sich nach dem Starter an. Wenn die beiden Enden so orange leuchten bekommen die Heizwendeln Strom aber die Röhre wird nicht gezündet. Wenn Du schon einen neuen brauchst: Es gibt auch elektronische, die sind besser für die Röhren als die alten Bimetall-Starter.


Gruß
Christian
 

Hardy

Active Member
Larsmd":13mz3wfq schrieb:
... is viel problemloser...
Hi Lars
Na, das wart' mal ab. Halt' Dir "trotzdem" die Daumen. :wink:
 

Ähnliche Themen

Oben