AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 6 - Annika Reinke

Fredo

Member
Ep.6



Name: Annika Reinke
Alter: 34
Ort: Schneverdingen


“Annika, wie bist Du zum Aquascaping gekommen?”

“Mein erstes Aquarium war das klassische 54 Liter Sammelsurium, das allerdings mehr Arbeit als Spass machte. Das Becken war hoffnungslos überbesetzt und die Bepflanzung wechselte regelmäßig je nach Zustand ca alle 3 Wochen...
Das war so mit 12 glaub ich. Dann kam lange nichts bis ich 2008 mit Jan die erste gemeinsame Wohnung bezog. Das Aquarium sollte eher ein Wohnaccesoire sein als ein Glaskasten zur Fischhaltung. Nach vielen Recherchen, wie man dieses Aquarium möglichst hübsch und tiergerecht gestalten könne, waren Begriffe wie: "Naturaquarium, Takashi Amano, und vor allem "Flowgrow" nicht mehr wegzudenken.”




“Als die erste Aquarienkombi mit allem drum und dran dann endlich im Wohnzimmer stand, nahmen die Dinge ihren Lauf. Man beschäftigte sich aus der Faszination heraus vermehrt mit verschiedenen Pflanzenarten und deren Pflege. Als sich erste Erfolge einstellten, das Becken einen ansehnlichen Pflanzenwuchs zeigte, und man den Überschuss an liebevoll gezüchtetem Grünzeug nicht ensorgen wollte hielt das erste Nano Becken Einzug in unser Wohnzimmer. Und was setzt man nun in so ein kleines Aquarium? Kleine schwarz-weisse Krabbler, die uns sofort in Ihren Bann zogen.
Aufgrund der genannten "Pflanzenproblematik" und der immer mehr steigenden Faszination am Aquascaping ließen Becken Nummer 3 und 4 nicht lange auf sich warten und seit wir in neuen Räumlichkeiten ein großes Platzangebot haben schwankt die Anzahl der Aquarien heute zwischen zehn und fünfzehn.”

“Neben den reinen Hälterungsbecken zaubert Ihr Beiden da auch immer wieder geniale Scapes. Hier nur ein paar Arbeiten von Dir, Jan kommt ja zu einem anderen Zeitpunkt mit seinem eigenem Interview dran.”









“Das sind wirklich tolle Impressionen aus Euren vier Wänden. Ich bin sicher das Euch einige Leser um dieses Ambiente beneiden werden.”

“2010 haben wir dann mit 2 Aquarien erfolgreich am "The Art of the Planted Aquarium " teilgenommen. Ein Teil der Menschen die ich dort kennenlernte, sind heute aus meinem Leben heute kaum mehr wegzudenken.”

“Du hast dann 2011 und 2013 sogar den ersten Platz in der Nano Kategorie gemacht”





“Wobei mir persönlich vor allem Dein Nano aus 2012 ans Herz gewachsen ist. Wenn ich mit Leuten aus dem Ausland spreche wird dieses Layout jedesmal in allerhöchsten Tönen gelobt. Die vielleicht gelungenste Gestaltung in einem Cube Tank ever!”



“Seit 2012 kann ich mein Hobby mit dem Beruf verbinden und bin seitdem Teammitglied vom Garnelenhaus.”



-Fortsetzung folgt-
 

Anhänge

  • 2013-05-.jpg
    2013-05-.jpg
    257,8 KB · Aufrufe: 990
  • Mein erstes Becken 2009.jpg
    Mein erstes Becken 2009.jpg
    100,6 KB · Aufrufe: 990
  • erstes Becken.jpg
    erstes Becken.jpg
    91,8 KB · Aufrufe: 989
  • 486.jpg
    486.jpg
    124,2 KB · Aufrufe: 989
  • 405605_358801010803843_1696579920_n.jpg
    405605_358801010803843_1696579920_n.jpg
    169,7 KB · Aufrufe: 988
  • 20150821_145739(1).jpg
    20150821_145739(1).jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 989
  • Projekt Scapers Guide - Kopie.JPG
    Projekt Scapers Guide - Kopie.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 988
  • aquascaping-come-around-sundown.jpg
    aquascaping-come-around-sundown.jpg
    151,4 KB · Aufrufe: 988
  • Annika-circle-of-life-Platz 1 Hannover2013.jpg
    Annika-circle-of-life-Platz 1 Hannover2013.jpg
    72 KB · Aufrufe: 988
  • 106_2868edited.jpg
    106_2868edited.jpg
    732,6 KB · Aufrufe: 989
  • do-you-remember-5150c0e760eb1.jpg
    do-you-remember-5150c0e760eb1.jpg
    57,7 KB · Aufrufe: 869

Fredo

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Ep.6 -Fortsetzng-

“Ein Traumjob für Jemanden der mit Leib und Seele Aquascaperin ist. Was bedeutet Dir das Scapen?”

“Aquascaping ist für mich sowohl Hobby als auch Beruf. Somit würde ich es tatsächlich auch als Lebensinhalt bezeichnen. Allem Zugrunde liegt die liebe zur Natur. Ein vitales, gut gestaltetes Aquascape ist ein Kunstwerk, das ein Stück Natur, ein ästhetisches Acessoire und Lebendigkeit in jeden Raum bringt.”

“Wo siehst Du Deutschland im internationalen Vergleich? Was meinst Du könnte man verbessern um Aquascaping in Deutschland populärer zu machen?”


“Wenn man die deutsche Aquascaping Szene mit anderen Ländern vergleicht wird schnell deutlich dass andere Nationen ihre Erfolge oft gemeinschaftlich feiern. Ich vermute, dass im Vergleich zu uns, wo doch vieles nur übers Internet geteilt wird und letztlich jeder für sich selbst zu Hause an seiner Teilnahme an Wettbewerben arbeitet, die Erfolge viel mehr gemeinschaftlich erarbeitet werden. Nicht der mit der größten Geldbörse, der neuesten Lichttechnik und der teuersten Kamera wird erfolgreich sein, sondern der Enthusiast der sich auf das Wesentliche konzentriert und vor allem Tips und Kritik annimmt. Der wahre Künstler gewinnt auch ohne Hochglanzunterschrank oder sogar mit schwarzen Silikonnähten. Es gibt mittlerweile so viele Erfahrunswerte zur Düngung, Hardscape und auch zur Aquarienfotografie. Wir haben in Deutschland eine riesen Auswahl an Aquascaping-Produkten und somit hat jeder die Möglichkeit ein tolles Becken zu gestalten. Nur sollten wir unsere Stärken gemeinschaftlich nutzen.”

“Beschreibe bitte ein typisches Setup von Dir!”


“Das Setup ist meist abhängig von der Layout Idee. Wie soll es aussehen? Was für Pflanzen möchte ich einsetzen? Welcher Besatz ist geplant?
Da ich zu Hause kaum Becken für Contests plane, ist meist alles auf ein lange Standzeit ausgelegt. Die Technik ist dabei möglichst übersichtlich und wartungsarm. Die Beleuchtung und spätere Düngung richtet sich nach den gewählten Pflanzen und dem Aufbau des Hardscapes.”

“Dann stelle uns bitte ein Layout von Dir im Detail vor!”

“Das Layout das ich Euch näher vorstellen möchte heisst “Tiger Woods”. Das Layout wurde von mir und Marcel an einem Samstagnachmittag spontan aufgebaut. Das Hardscape war relativ schnell zusammengesucht, wir nahmen einfach das Größte das wir so da hatten. Es war das erste Layout, welches in der neuen Galerie im Garnelenhaus entstand. Einen Wettbewerbsgedanken hatten wir bis dahin nicht.”



“Einige Beutel Soil, New Zealand Stones mit einem nur schwer zu schätzenden Gesamtgewicht und reichlich Horn Wood wurden verbaut.”



Daten und Fakten:

Maße: 180 × 60 × 60 cm
Technik: 3 × ADA Solar I, ADA Super Jet 2400
Bodengrund: H.E.L.P Soil
Hardscape: ca 250 kg New Zealand Stones, ADA Horn Wood
Pflanzen:
Bucephalandra sp. „Melawi“, Cryptocoryne Flamingo, Fissidens fontanus, Helanthium tenellum „parvulum“, Hydrocotyle sp. „Japan“, Marsilea crenata, Ranunculus inundatus, Riccardia, Staurogyne repens, Vesicularia ferriei „Weeping Moss“



“Beim IAPLC 2015 erreichten wir dann tatsächlich Platz 119 und beim EAPLC 2015 sogar Platz 3! Wir sind sehr stolz auf die super Platzierungen bei den einzelnen Contests. Am Erfolg dieses Layouts war das gesamte Garnelenhaus beteiligt. Teamwork im Aquascaping ist nicht nur möglich, sondern nötig, um eigene Grenzen überschreiten zu können!”



“Da uns Tiger Woods über die Zeit ans Herz gewachsen ist, konnten wir uns bisher nicht entscheiden es abzubauen. Es steht nun also bereits seit knapp eineinhalb Jahren und hat noch kein bisschen an Glanz verloren.”

“Bitte nenne uns drei Layouts die Dich am meisten begeistert haben.”

-“Gratefulness” von Siak Wee Yeo mein aktueller Favorit. Durch die natürliche Gestaltung könnte man es sicher lange lange Zeit im Wohnzimmer ansehen, ohne das es langweilig wird.”

“Auch einer meiner Favoriten, ich verlinke mal”

http://showcase.aquatic-gardeners.org/2012/show245.html

- "Treasure" von Cliff Hui aus 2009 beeindruckte mich durch die extreme Tiefenwirkung.
- "Sunrise in the Valley" von Marcelo Tonon Chiovatto aus 2013. Es erzählt eine Geschichte. Die Stimmung, die geschaffen wurde, macht es einzigartig.”

“Annika, ich danke Dir für dieses tolle Interview, es hat mir großen Spaß gemacht! Ich wünsche Euch noch viel Freude und Erfolg, auf der Arbeit und Zuhause!”

* Fotos mit freundlicher Genehmigung von Chris Lukhaupt, Annika Reinke, Jan-Simon Knispel, Marcel Runde und Chris Lukhaup.
 

Anhänge

  • DSC_2511 (2).jpg
    DSC_2511 (2).jpg
    626,1 KB · Aufrufe: 977
  • 10636082_971741869519181_1360487689312604682_n.jpg
    10636082_971741869519181_1360487689312604682_n.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 977
  • Foto - Kopie.jpg
    Foto - Kopie.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 977
  • Tiger woods 2015 - Kopie.jpg
    Tiger woods 2015 - Kopie.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 978

alex1978

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Annika, deine Scapes sind schon alle sehr schön,
aber mit "Tiger Woods" hast du und Marcel ein Traumscape hingestellt. :thumbs:
Ich ziehe meinen Hut.
 

Karl-Heinz

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Hallo,

oh Mann - was für tolle Scapes!!!! :smile: :thumbs:
 

ANNIKA

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Huhu :smile:

lieben Dank für Euer Feedback :tnx: und danke nochmal an dich Fredo für deinen unermüdlichen Einsatz :thumbs:


Grüße
Annika
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.17 Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.16 - Felix Wagner Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.15 - Francesco Librandi Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.14 - Dominik Lenk Interviews 1
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.13 - David Blohm Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 12 - Daniel Schröder Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 11 - Daniel Metzer Interviews 1
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 10 - Claudia Hary Interviews 4
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 9 - Christoph Böing Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 8 - Christian Witt Interviews 1
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 7 - Aram Schneider Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 5 - Alexander Termer Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 4 - Andreas Ruppert Interviews 4
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 3 - André Franken Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 2 - Alexander Paulus Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 1 - Adrie Baumann Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie Interviews 9
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie Interviews 64
Fredo -Aquascaping made in Germany- Kein Thema - wenig Regeln 25
A Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2

Ähnliche Themen

Oben