AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 5 - Alexander Termer

Fredo

Member
Ep.5




Name: Alexander Termer
Alter: 37 Jahre
Ort: Niedereschach


“Alexander, wie bist Du zum Aquascaping gekommen?”

“Angefangen hat alles mit einem geschenkten 112 Liter Aquarium vor 12 Jahren.
Da ich noch nie ein Fan von langweiligen Fischbottichen gewesen bin, habe ich gleich versucht mein Aquarium so natürlich wie möglich zu gestallten. Ich hab den Bottich mit Pflanzen vollgestopft, aber ohne CO2, Pflanzendünger und Fachwissen war ich ein gern gesehener Gast beim Zoohandel. Irgendwann hat dann der Besitzer eines kleinen Zoogeschäfts mich gefragt ob ich denn Takashi Amano kenne, er gestaltet ja so tolle Pflanzenbecken.
Tja, so bin ich dann zum Aquascaping gekommen.” :smile:

“Wo siehst Du Deutschland im internationalen Vergleich?”


“Ich persönlich sehe die Scaper aus Asien immer noch ganz vorne, was aber denke ich auch an der größeren Beliebtheit dieses Hobbys in Asien liegt. Inzwischen kommen jedoch auch wirklich gute Scaper und schöne Scapes aus Deutschland. Die Szene wächst hierzulande und es nehmen immer mehr deutsche Scaper an nationalen und internationalen Wettbewerben teil.
Mittlerweile ist das Thema Aquascaping und ADA auch in vielen Zoofachgeschäften präsent und wird somit immer populärer.
Das tut unserem Hobby gut und bringt bestimmt auch den einen oder anderen begeisterten Scaper hervor.”

“Was bedeutet Aquascaping für Dich?”

“Aquascaping ist für mich mehr als nur ein Hobby. Es hilft mir beim Abschalten nach einem stressigen Tag und gibt mir die Möglichkeit kreativ zu sein. Es macht Spaß diese kleine Unterwasserwelt nach eigenen Vorstellung zu erschaffen und zu gestalten. Dabei komme ich wunderbar zu Ruhe und vergesse alles um mich herum.”

“Beschreibe bitte ein typisches Setup von Dir! Welche Technik kommt zum Einsatz, welches Substrat , wie beleuchtest und düngst Du?”

“Typisch für mich sind Minilandschaft und rote Morkien Wurzeln. Damit gestalte ich am liebsten.
Soil kommt bei mir auch immer zum Einsatz, bis jetzt habe ich mit ADA und Help gute Erfahrungen gemacht.
Um so wenig Technik wie möglich im Becken zu haben benutze ich immer Außenfilter und fürs CO2 verwende ich einen Inline Atomizer.
Beleuchtet wird mit T5, ca. 0,8 bis 1 W/L, wobei ich demnächst wohl auch auf LED umsteigen werde.
Gedüngt wird nur mit Produkten von Aqua Rebell.”

“Stelle uns bitte ein Layout von Dir im Detail vor.”

“Stone Garden ist mein Lieblingslayout unter meinen Becken.
Als Bodengrund habe ich ADA Amazonia verwendet, als Hardscape Minilandschaft.
Pflanzen: Hemianthus callitrichoides „Cuba“, Helanthium tenellum, Hydrocotyle sp. „Japan“, Eleocharis parvula und Eleocharis acicularis.
CO2: 120 Blasen in der Minute
Licht: zwei T-5 Balken mit je 24w”






“Mein persönlicher Favourit unter Deinen Arbeiten wäre ja `Wood Glade`”
:wink:





“Aber auch mit anderen Arbeiten hast Du Dein großes Talent bewiesen”






"Alexander, Du hast jetzt eine Zeitlang auch Meerwasserbecken gepflegt. Worin besteht da der besondere Reiz für Dich?"
“Meerwasseraquaristik hat mich schon immer fasziniert. Das Thema fesselt mich total und ich finde diese Welt einfach atemberaubend. Ich bin immer hin und weg, wenn ich schöne Meerwasseraquarien sehe. Die Farben sind einfach der Wahnsinn.
Ein eigenes Meerwasseraquarium war für mich eine Herausforderung, vor der ich lange zu großen Respekt hatte, und wo ich mich nicht ran getraut habe. Dazu kommt dass hier bei uns in der Gegend kein Händler in der Nähe ist. Erst nachdem sich bei Flowgrow das Thema verbreitet hat und ein Austausch stattgefunden konnte habe ich mich daran gewagt. Aber leider musste ich nach kurzer Zeit feststellen, dass ich für die Salzwasseraquaristik ein viel zu ungeduldiger Mensch bin. Ich muss an einem Scape arbeiten, was verändern oder einfach nur das eine oder andere Blatt entfernen. Für mich heißt es einmal täglich ran an das Aquarium. Das hat mir beim Meerwasserbecken gefehlt. :smile:
Ich schaue mir weiterhin sehr gerne Meerwasserbecken an - Aber Aquascaping ist mehr mein Ding!”

"Nach Deinem Ausflug in die Meerwasseraquaristik bist Du nun aktuell zum Scapen zurück gekehrt. Wie sieht Dein aktuelles Projekt aus?"

“Im Moment bastel ich an meinem neuen Scape, welches einen Bach im Wald darstellen soll. Ich mach sehr stark bepflanzte Becken und verwende gern Farne, da ist ein Waldscape ja ganz passend ;)
Zeigen möchte ich im Moment nur das Trockenscape, da das Becken erst in der dritten Woche ist und die Pflanzen noch nicht losgelegt haben. Sobald ich mit dem Start zufrieden bin werde ich auch neue Bilder auf flowgrow.de zeigen.”

Becken: 90x45x45
Bodengrund: ADA Amazonia und HELP Advanced Soil Plants (50:50)
ADA Sarawak Sand
Beleuchtung: Provisorisch 4x54W T-5
Steine: Mini Landschaft
Holz: Rote Moorwurzel




“Bitte nenne uns noch wahlweise drei Layouts die Dich am meisten begeistert haben oder drei Aquascaper die Dich am meisten inspiriert haben! Deutschlandweit oder international spielt keine Rolle!”

“Am meisten hat mich Takashi Amano inspiriert. Mir gefallen auch nahezu alle seine Scapes. Seine Wissen über die Pflanzenwelt und vor allem wie er sie mit einander beim kombiniert hat wirkte immer sehr natürlich.
Eine weitere Inspiration ist für mich Cliff Hui. Ich liebe seine Scapes, vor allem „Field of Dreams“.
Als dritten Scaper möchte ich Thorsten Lampe nennen. Ich bin ein Fan seiner Becken und bin immer auf seine neuen Arbeiten gespannt.”

“Ja, Tutti (Thorsten Lampe) ist einer der ganz Großen! Bewundernswert finde ich auch wie er es schafft so kontinuierlich jedes Jahr ein geniales Layout nach dem Anderen abzuliefern. Alexander, ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem aktuellen Becken, freu mich auf Updates und danke Dir für dieses tolle Interview!”
 

Anhänge

  • 20160215_214802.jpg
    20160215_214802.jpg
    621 KB · Aufrufe: 854
  • a11.11.10.JPG
    a11.11.10.JPG
    1.003,6 KB · Aufrufe: 854
  • h Contestfoto IAPLC 2011 - Kopie.jpg
    h Contestfoto IAPLC 2011 - Kopie.jpg
    1 MB · Aufrufe: 854
  • 2.jpg
    2.jpg
    108,3 KB · Aufrufe: 854
  • IMG_4126k.jpg
    IMG_4126k.jpg
    324 KB · Aufrufe: 854
  • 9.jpg
    9.jpg
    210,1 KB · Aufrufe: 854
  • sunny-day-51580f690f3d0.jpg
    sunny-day-51580f690f3d0.jpg
    149,7 KB · Aufrufe: 854
  • 20160128_211348ab.jpg
    20160128_211348ab.jpg
    136 KB · Aufrufe: 854
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.17 Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.16 - Felix Wagner Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.15 - Francesco Librandi Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.14 - Dominik Lenk Interviews 1
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.13 - David Blohm Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 12 - Daniel Schröder Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 11 - Daniel Metzer Interviews 1
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 10 - Claudia Hary Interviews 4
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 9 - Christoph Böing Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 8 - Christian Witt Interviews 1
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 7 - Aram Schneider Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 6 - Annika Reinke Interviews 6
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 4 - Andreas Ruppert Interviews 4
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 3 - André Franken Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 2 - Alexander Paulus Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 1 - Adrie Baumann Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie Interviews 9
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie Interviews 64
Fredo -Aquascaping made in Germany- Kein Thema - wenig Regeln 25
A Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2

Ähnliche Themen

Oben