Aquaristischer Fotokurs für Einsteiger und Untalentierte

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, möchte hier eine Vorstufe zum andern Fotothread bereitstellen, wo wir dann irgendwann auch hinwollen.
fotografie/wie-fotografieren-tipps-und-tricks-t41982.html
Mir kommt der andere etwas vor wie "lerne Deutsch in 2 Tagen" :sceptic:
Deswegen bitte hier munter rumknipsen und die Ergebnisse zur Diskussion stellen.
Learning by doing.
Gerne auch mit kleinen Storys zum Thema... :kaffee1:
Vielleicht greifen uns die Cracks ja mit leicht verständlichen Tips unter die Arme?
Da ich beides habe und teilweise mit der Kompakten besser klar komme, als mit den 1000 Möglichkeiten der Spiegelreflex. Finde ich auch diese kann man mit etwas tricksen, zu brauchbaren (halt nicht ganz perfekten) Fotos hinkriegen, gerade bei Problemchen oder wenn einen was besonders freut...Blüten im Aquarium, seltene Pflanzen, Tierischer Nachwuchs.
Manchmal zählt das Motiv mehr als die Bildqualität.
Also los..jetzt oder gerne auch später.

Mit dem habe ich, zusammen mit noch jemandem, den ersten Platz beim Forumsfotowettbewerb gemacht.

Das geht halt dann immer auch etwas nach dem Motto:
Man ist immer so gut, wie die Konkurrenz schlecht ist :pfeifen:

Ja, wär schon schön gewesen, wenn der Fisch auch scharf gewesen wäre, aber will mal zufrieden sein :gdance:

Und nein...in der Situation kann man nicht rennen und Spiegelreflex holen, Rollo runterlassen, Stativ aufstellen... erstmal überlegen, was man einstellen soll und sich dann mit dem Autofocus rumärgern, der alles scharfstellt, nur nicht die Stelle die es sein soll...Weil der Fisch lag da nur 2 Minuten. Eigentlich hatte ich die Kamera dabei, um die Eichhornia abzulichten, das der Farlowella Vittata da lag, war für mich ein Glücksfall, weil ohne wäre die Pflanze nur halb so schön gewesen :roll:
(Einstellungen: Aldi Traveler, Programautomatic, Autofocus an, 5 Bilder gemacht, mit leicht veränderter Stellung und das beste ausgewählt, Blitz war glaubich aus, sonst wär der Fisch weg gewesen)

Ebenso dashier...da ging es noch ins andere Stockwerk zu rennen, weil die Kamera dort war...

(Einstellungen: Siehe oben)

Chiao Moni
Also, in diesem Sinne..hier darf alles rein, wo ihr Euch Situationsgerecht bemüht habt. Ob schön, oder hilfesuchend, weil irgendwas nicht stimmt...

Gleichmal eine Frage, wie liest man die Einstellungen an einem Bild ab?
 

Anhänge

  • EichhorniaazureaFarlowella.jpg
    EichhorniaazureaFarlowella.jpg
    103,7 KB · Aufrufe: 1.375
  • Farlowella Vittata.jpg
    Farlowella Vittata.jpg
    185,7 KB · Aufrufe: 1.375

omega

Well-Known Member
Hi,

Plantamaniac":2ce5e5tl schrieb:
Gleichmal eine Frage, wie liest man die Einstellungen an einem Bild ab?
im Browser das ExifView-Plugin installieren, Bild öffnen, rechte Maustaste "Zeige Exif Daten".
Im Windows Explorer Dateiegenschaften öffnen, Details.

Grüße, Markus
 

Biotoecus

Active Member
Hallo,
ich frage mich gerade wie man ein Bild so rein technisch bewerten will, wenn denn die Exif Daten nicht lesbar sind.
In diesem Thread ist kein Bild welches Exif Daten Preis gibt,oder irre ich mich gerade?
Gruß Martin
 
Hi Martin,
ja du hast teilweise recht.
Meine Fotos lassen sich nicht auslesen, warum auch immer...
Aber bei den 2 Fotos von Moni geht's.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, die Bilder find ich klasse Franz :thumbs:

So, der Sonyaccu hängt an der Steckdose und ich hab angefangen das Buch, das ich mir zur Kamera bestellt habe zu lesen.
http://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID34808831.html?ProvID=11000522
Die normale Bedienungsanleitung ist nämlich für Hellseher :glaskugel:
Wow, nach 5 Seiten tilt mein Hirn :censored:
Hab aber schon 2 Sachen im Menü gefunden, die evt. hilfreich sind :gdance:
Was nicht sehr hilfreich ist, ist das ich eine Gleitsichtbrille trage, die den Leseteil auf ca. 40cm eingestellt hat.
Da muß ich sogar fürs die Menügrafiken im Buch eine Lupe bemühen :irre:
Ich glaube ich geh erstmal zum Hirn Reseten in den Keller und mach ´ne Runde Wasserwechsel :shocked:
Chiao Moni
 

omega

Well-Known Member
Hi,

FranzKarsten75":rtr5ikye schrieb:
Meine Fotos lassen sich nicht auslesen, warum auch immer...
Aber bei den 2 Fotos von Moni geht's.
Deine Bilder hast Du in die Galerie hochgeladen. Dabei gehen die EXIF-Infos verloren. Die Galerie schmeißt sie offenbar weg.
Moni dagegen hat sie hier im Thread hochgeladen. Dort bleiben sie erhalten.

Grüße, Markus
 
Hi Markus,
danke für die info.

Aber leider kann ich im thread keine bilder > 2 Mb hochladen...
Deswegen der umweg über die Galerie
 

LeonOli

Member
Hallo zusammen,

was meint ihr hierzu.

Es handelt einen winzigen Ableger einer Bucephalandra Mini.
 

Anhänge

  • B.Achilles_mini_5.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 1.100

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Oli,

lade doch mal bitte das RAW irgendwo hoch. Mal gucken, was man da rausholen kann.


Grüße
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Super, Danke Dir :thumbs: !

Bitte gib mir ein bißchen Zeit, ich genieße ab morgen ein verlängertes Pfingst-Wochenende.


Bis dann,
Robert
 

omega

Well-Known Member
Hi,

LeonOli":kypsuqug schrieb:
was meint ihr hierzu.
für die 20 Megapixel leider ganz schön unscharf. Schafft das Objektiv die Auflösung des Sensors nicht? Blende 32 sollte eigendlich kein so großes Problem hervorrufen, siehe
,
f/32, 1/125s, ISO 100, Tokina AT-X M100 AF PRO D, aufgenommen mit der Nikon D200, deren Pixeldichte nicht so viel niedriger ist wie die der Canon 5d MkII.
Geht's nicht schärfer, würde ich das Bild auf angenehme Schärfe runterskalieren und - wie nach jedem Runterskalieren immer - moderat nachschärfen. So mit seinen 20 MP ist einfach viel zu viel leere Auflösung vorhanden.

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus…

LeonOli":26qn4ssn schrieb:
http://www.share-online.biz/dl/7FAEY07OWP8
Quick 'n Dirty, ich muß noch für den Kurzurlaub packen:

Da ist noch kein Photoshop drüber gelaufen, das Bild kommt so aus dem RAW-Entwickler.

Abgesehen davon, daß die Schärfeebene meines Erachtens vor der Pflanze liegt, ist das Ding, wie Markus schon bemerkte, nirgendwo richtig scharf. Hat während der Viertelminute Belichtungszeit das Stativ gewackelt? War noch Restströmung im Aquarium? Solche Belichtungszeiten würde ich in der Aquarienfotografie tunlichst vermeiden und statt dessen blitzen.

Grüße
Robert
 

Anhänge

  • Leonoli.jpg
    Leonoli.jpg
    152 KB · Aufrufe: 1.013

LeonOli

Member
Hallo,

Beim letzten Beitrag habe ich die Hälfte vom Satz vergessen :pfeifen:
Es handelt sich um eine Bucephalandra Achilles Mini

@Markus:
Das Bild von deiner Garnele ist nicht nachbearbeitet oder -geschärft?
Es handelt sich um dieses Objektiv:
http://www.traumflieger.de/objektivtest/open_test/canon_100_makro_USM/overview.php
Welches bei Traumflieger auch genau in dieser Kombi (an der EOS5DMKII) getestet und für gut befunden wurde.

@Robert:
Alle Pumpen waren meines Erachtens ausgeschalten.
Ich habe das Objektiv auf einem recht leichten Reisestativ drauf, für dieses ist die 5D wohl schon das höchste der Gefühle. Um Verwacklungen zu vermeiden habe ich extra den Selbstauslöser mit 10sec Verzögerung gewählt.

Ich würde die Tage nochmal mit diesem und einem weiteren Objektiv ein paar Testaufnahmen mit der 5D und der 100D machen, vielleicht sollten sowohl Kamera als auch Objektiv mal zur Überprüfung und Justage zum Service.... :?

VG
Oli
 

Ähnliche Themen

Oben