Algen

Eike

New Member
Hallo, seit einigen Tagen habe ich dieses Algen Problem, wie man auf den Fotos
gut sehen kann. Wie bekomm ich sie denn in den Griff.
Wasserwerte kann ich später nach dem Wasserwechsel gerne noch mitteilen.
Ich danke euch für die Mithilfe.

Grüße Eike
 

Anhänge

  • FE631E40-571F-4C02-8F35-EB805ED8E8A9.jpeg
    FE631E40-571F-4C02-8F35-EB805ED8E8A9.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 213
  • F35A1D75-248F-442D-B6DF-83D885683E1F.jpeg
    F35A1D75-248F-442D-B6DF-83D885683E1F.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 213
Hallo Eike,

meiner Meinung nach sollten das Bartalgen sein. Hatte ich auch mal nach Problemen mit der CO2 Versorgung - also als zuwenig CO2 vorhanden war. Lücken in der Nährstoffversorung lassen die also erscheinen.

Du kannst mal nach Bartalgen suchen - da findet man tausende Infos und Anleitungen.
Hier kann man z.B. auch schon mal viel lernen:
erste-hilfe-wasserpflanzen/bartalgen-absterbende-pflanzen-und-kahmhaut-t51233.html?hilit=Bartalgen

Erst einmal mußt Du prüfen wo die Nährstofflücken liegen und diese dann beheben - Stichwort Licht, CO2, Makro- und Micro Nährstoffe. Das Gleichgewicht muss passen.

Hat man keine oder möchte man keine CO2 Versorgung verwenden oder liefert die Versorgung zu wenig dann muss man die anderen Parameter (Licht und dann natürlich eventuell auch die Düngung) ebenfalls anpassen (also senken).
Das geht natürlich nur soweit die Pflanzen das auch mitmachen - Pflanzen mit hohen Ansprüchen können dann Probleme machen.
 

Eike

New Member
Hoi Simon,
Danke für die schnelle Antwort.
CO2 hab ich ca 30mg/l im Aquarium. Zum Thema Licht, seit Montag habe ich
neue LEDs von Fluval mit insgesamt 47lm/l.
Düngen Tue ich mit Aqua Rebell NPK, GH Boost und Eisen.
Glaub es liegt echt an dem Dünger, Aqua Rebell unterscheidet ja zwischen zwei
Dosierungen, 1x wenig Licht und 1x viel Licht. Hatte mich anfangs immer an die
Dosierung bei viel Licht gehalten. Hab jetzt die Düngung halbiert und bin am
überlegen ob ich vielleicht vorübergehend 2x die Woche ein WW von 50% mache.
Gibt es denn irgendwelche Mittelchen die gegen die Bartalgen helfen?

Lg und viel Gesundheit in dieser schwierigen Zeit

Eike
 

Eike

New Member
Hallo Helmut,

Vielen Dank für den Tip, das Video war sehr hilfreich. Jetzt heißt es also
Geduld haben.

Grüsse und bleib gesund

Eike
 

Ähnliche Themen

Oben