Algen wachen extrem, Wasserwerte komisch

Davidst

New Member
Problembeschreibung
Ich habe vor ein paar Wochen Pinsel und Bart Algen bekommen meine moorwurzeln waren an den schattigen Stellen fast komplett bedeckt mit Pinsel Algen.
GH und Kh sind meiner Meinung katastrophal.

Sind in letzter Zeit Änderungen am Aquarium erfolgt?
Nach dem Anfang meines Algen Problems und die Wurzeln so zugewachen waren mit Algen habe ich diese entfernt und komplett mit einem Messer abgeschaabt und den größten Teil der Algen entfernt. Und dann heiß abgewaschen.

Allgemeine Angaben zum Becken
Standzeit des Aquariums: 1 Jahr
Maße des Aquariums LxBxH: 100x40x50
Bruttoliter: 200
~Nettoliter: 180
Bodengrund, evtl. -aufbau:hinten Kies zur unterfütterung, 4cm Soil von tropica im ganzen Becken
Sonstige Einrichtung, Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc. 7x mittelgroße minilangschaft, 2 große moorwurzeln

Beleuchtung
Leuchtstofflampen/Reflektoren, HQI oder LEDdennerle teokal LED 100
Gesamt Lumen / Bruttoliter in lm/l
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin)
Beleuchtungsdauer8
mit Dimmphasen? Wie lange?

Filterung
Filter, Hersteller&Modell; andere Filterung?eheim e4 250 professional
Filtermaterialien?kunststoffröhrchen, eheim Substrat pro
Durchsatz lt. Hersteller in l/h? (Wenn bekannt) effektiv?900l/h

CO2-Versorgung
Bio-CO2
Druckgas ohne Magnetventil, mit MV oder geregelt?mit MV und Nachtabschaltung
Art der CO2 Zugabe? inline Diffusor jbl
CO2 Dauertest befüllt mit 20 od. 30 mg/l Lösung?20
Farbe des Dauertests?dunkelgrün

Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?
Jbl Durchlauferhitzer

Trinkwasseranalyse des lokalen Wasserversorgers
KH °dH15°
GH °dH17,7°
Ca in mg/l111
Mg in mg/l9,8
K in mg/l1,7
NO33,4

Wenn angegeben:
PO4 in mg/l<0,01
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l327

Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.
Entsalzungsanlage am hausanschluss mit salztabletten

Wasserwechsel, Menge/Intervall
50%/1 pro Woche

Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
Aqua Rebell NPK: 25ml
Aqua Rebell GH boost N: 20ml
Aqua Rebell Eisen basic: 15ml


Ermittelte Wasserwerte im Aquarium
rechnerisch ja/nein nein
Wassertests, welchesera gh, sera Ph, sera no2, jbl no3, jbl po4, jbl fe
pH7,0
GH
KH21°
Fe0,05
NO33
PO4<0,02

wenn vorhanden (oder rechnerisch)
K
Mg
NH4
NO20

Liste Pflanzen
  • 1 javafarn
  • 2 echinodorus grisebachii
  • 1 rotale macandra
  • 4 hygrophilia polysperma

"Blubbern" die Pflanzen im Laufe des Tages? z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
Nur nach einem wasserwechsel die ersten 2 tage

Besatz
  • 4 Bosemanis
  • 15 Bitterlingsbarbe
  • 8 Amano Garnelen
  • 4 Garra flavatra
 

Davidst

New Member
Ganz vergessen. Nach dem abkratzen der Wurzeln ist das mit den Algen noch schlimmer geworden. Und jetzt sind die Algen wieder an den Wurzeln und zusätzlich an der echinodorus, am javafarn, der rotala und an der rotala Bonsai.
 

Micha1976

Member
Servus. Punkt 1. im deinem Betonwasser das durch die Entsalzungsanlage läuft ist soviel Natrium drinnen ,das die Pflanzen nicht wachsen wollen. Punkt 2. Die LED von Dennerle kannst wegschmeissen, da ist T 5 Effektiver. Punkt 3. durch dein weniges Licht düngst auch noch volle Kanne, das einzige was sich da freut sind die Algen, die kommen mit weit weniger aus als die höheren Pflanzen. Ohne vernünftiges Licht wird es nicht besser, oder stellst auf Schwachlichtbecken um( Anubias, Cryptocoryne) und ein Bruchteil des Düngers. Schau das du anderes Wasser bekommst( Osmoseanlage).
 

Davidst

New Member
Danke für die schnelle Antwort.
Das mit der osmoseanlage bin ich schon länger am überlegen. Und das mit der LED ist halt auch gleich mal ein größerer brocken an GELD aber da hast du auf jeden Fall recht. Mir ist die daytime matrix schon länger ins Auge gefallen. Aber denke da gibt es auch preistechnisch auch günstigere Lösungen für ein geschlossenes Becken weiß aber noch nicht genau was.

Viele Grüße David
 

strauch

Active Member
Hallo Michael,

die Dennerle ist mit Sicherheit nicht die beste LED. Die 1m Version hat 5000 Lumen und 93lm/W ist da mit in ähnlichen gefilden wie T5 Röhren, was die Effizienz angeht. Hat aber den Vorteil ein Abstrahlwinkel von 120° statt 360° zu haben.

Wenn du sie als Funzel bezeichnest stellt sich die Frage was du vorher drin hattest dann geht es ja um die absolute Helligkeit und nicht darum welche effektiver Strom in Licht umwandelt. 2x54 Watt T5 werden heller sein.

Ob Daytime besser ist lässt sich schwer beantworten die Rücken ja kaum mit technischen Daten raus. Gut die reine LED effizienz ist 180 zu 120 lm/Watt, aber der Rest....
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,

Die LED ist dich erstmal nicht schlecht. Im Vergleich zu Nicrew ganz ok.

Problem 1 ist das Natrium im Wasser, daher die seltsamen Werte der Härte. Hast du Zugang zum Wasser vor der Enthärtung oder Regenwasser?

Problem 2: Du Düngst NPK, N und Fe das du mit Stein Substrat Pro gleich wieder herausfilterst. Mit groben Schwämmen tritt die Denitrifikation nicht so schnell auf.
Verstärkt wird die Denitrifikation auch noch durch langsamen Filterfluss bei der Verwendung von Watte oder Vlies. Ein Vorfilter wirkt auch fördernd. Als erste Maßnahme entferne die Hälfte des Substrat Pro - wie viel hast du drin?

Du kannst dir eine große Matte Schwamm kaufen, setzt den Filterkorb umgedreht auf und schneidest mit einem scharfen Messer an dieser Schablone. Evtl. Noch Kreuze reinschneiden wo Röhren durch müssen und fertig.

Viele Grüße

Alicia
 

Davidst

New Member
Problem 2: Du Düngst NPK, N und Fe das du mit Stein Substrat Pro gleich wieder herausfilterst. Mit groben Schwämmen tritt die Denitrifikation nicht so schnell auf.
Verstärkt wird die Denitrifikation auch noch durch langsamen Filterfluss bei der Verwendung von Watte oder Vlies. Ein Vorfilter wirkt auch fördernd. Als erste Maßnahme entferne die Hälfte des Substrat Pro - wie viel hast du drin?
Habe immer gedacht das es gut ist so viel wie möglich von dem Substrat drin zu haben damit der Filter effektiv Schadstoffe rausfiltert aber das probiere ich gleich mal aus.
 

Lixa

Well-Known Member
Habe immer gedacht das es gut ist so viel wie möglich von dem Substrat drin zu haben damit der Filter effektiv Schadstoffe rausfiltert aber das probiere ich gleich mal aus.
Hallo,
Der Übergang von Nährstoffen zu Schadstoffen ist fließend und nur eine Frage der Dosis. In stark besetzten Fischaquarien ist es eine sehr gute Wahl, weil diese häufig zu hohe Mengen Nitrat im Wasser haben.

In Pflanzenaquarien ist bei der Filterung weniger mehr, denn sonst verpufft der Stickstoffdünger.

Viele Grüße
Alicia
 

Davidst

New Member
Da ist noch etwas neues komisches dazugekommen... Jippii
Was sind das wir weiße Körner?
Sind auf Wurzeln, Pflanzen und im soil.
Auf den Fischis ist nichts zum Glück.
16102863295147496509272756387259.jpg16102863603276857910787354251977.jpg16102864504005202560636687265085.jpg
 

usedtoscape

New Member
Auf den ersten Blick würde ich sagen, das sind einfach nur Luftbläschen, oder?
Sollten eigentlich aufsteigen wenn du drüberstreichst.
 

Ähnliche Themen

Oben