ADA Kei Stone Project Vol. II

Natural

Member
Moin zusammen,

da ich es mal wieder geschafft habe, einen grünen Algentümpel aus meinem ersten Becken mit den Kei Stones werden zu lassen (Finger weg vom Easy Carbo :pfeifen: ), baue ich das Becken jetzt um und möchte eure Meinungen zur Bepflanzung hören. Stellt euch dieses Setup vor:



Hardscape bleibt also nur so, ohne Holz. Es soll Richtung Iwagumi gehen. Als Bepflanzung möchte ich es simpel halten, Micranthemum sp. Montecarlo 3, eventuell Eleocharis vivipara hinter dem großen Stein, etwas Hydrocotyle hätte ich auch noch oder wahlweise Blyxa (die wird aber sicher zu groß), zwischen den Steinen maximal noch Korallenmoos und etwas Buch sp. mini needle Leaf. Was meint ihr? Völlig andere Vorschläge? Ich bin offen für vieles... :bier:
 

Anhänge

  • DSC07004.jpg
    DSC07004.jpg
    408,8 KB · Aufrufe: 1.140

Thumper

Well-Known Member
Morgen Tony,

das Hardscape gefälllt mir sehr gut! Würd ich einmal zum mitnehmen bestellen :paket:

Als Pflanzen würde ich folgende Vorschlagen.
Bucephalandra Tricolor
ggf. Anubia Nana Bonsai / petite
Beide bleiben sehr klein und machen echt was her.

Was hast du als Besatz geplant ? :glaskugel:
 

Domi86

Member
Hey Tony,

dann mal auf ein Neues :D

Ich würde den Mainstones schräg stellen. Von rechts nach links ansteigend.
Dein Pflanzen Plan hört sich gut an. Wie mein Vorredner schon gesagt hat, paar kleine Bucen und Anubias noch mit rein nehmen.
 

Natural

Member
Hi,

effektiv habe ich nur eine kleine Ecke rechts vom Mainstone, wo kein Soil liegt und ein paar Aufsitzer hin könnten. Den Rest wird wohl über kurz oder lang das Montecarlo überwuchern. Die Anubias habe ich schon da, könnte was werden in den Felsspalten. Bei der Buce bin ich mir nicht sicher, wie hoch die wächst? Bleibt die buschig klein oder geht die in die Höhe? Ich habe wie gesagt die Mini needle leaf schon hier in einem Becken. Das wäre eine einfache Übung und ich könnte mir sicher sein, dass sie nicht sehr groß wird.

Meint ihr, die Kombi Vivipara und Montecarlo sieht gut aus?
 

AQ Dave

Active Member
Hi Tony

schade das es mit den alten nicht geklappt hat. Dafür sieht das echt mega aus. Obwohl ich auch sagen mussen das der Mainstone , schräg noch besser aussehen könnte. :smile:

Ich habe keine guten Erfahrungen mit vivipara gemacht. Aber passen würde sie denke ich aufjedenfall. Bin gespannt wie es weiter geht. :bier:

gruß
dave
 

Natural

Member
Hi zusammen und besonders Hi Dave! :bier:

wie meint ihr das mit dem Mainstone? In welche Richtung kippen und wie drehen? Ich versuch es auf jeden Fall mal und schaue, wie es dann aussieht. Habe jetzt einfach eine fixe Entscheidung getroffen und die Pflanzen mal bestellt. Kann ja immer noch Nachordern, falls ich doch noch eine Buce haben will etc.

Es sind jetzt nur das Montecarlo, die Vivipara und Blyxa für zwischen den Steinen geworden. Die Needle Leaf Buce kommt noch rein und etwas Korallenmoos sicher auch. Ich will es ja streng genommen zwecks Iwagumi auch etwas spärlich halten mit der Pflanzenauswahl. :smile:
 

Natural

Member
Moin,

nach einem tollen Scaper-Nachmittag zusammen mit Tobias steht nun auch mein zweites Becken mit den ADA Kei Stones. Dank ein paar Vorschlägen von Tobias ist es dann doch noch einmal eine komplett neue Zusammensetzung des Hardscape geworden, was ich im Nachhinein eigentlich richtig gut finde. Besonders die offene Art der Komposition passt gut zu dem weißen Schrank und der Umgebung.

Bilder werde ich nach Woche 1 nachreichen, wenn es etwas sauberer aussieht. :wink: Am Ende wurden es tatsächlich nur die Steine zusammen mit einer Sandzone wie vorher auch schon und den beschriebenen Pflanzen Vivipara, Blyxa und Montecarlo. Heute werde ich noch etwas Korallenmoos aus meinem Taiwanergarnelen-Becken überführen und damit die ein oder andere Spalte kaschieren.

Das wird was feines! :bier:
 

Natural

Member
N'Abend,

mal wenigstens ein paar kurze Fotos vom Aufbau, auch wenn auf dem letzten noch die Vivipara und das Moos sowie die Buce Mini Needle Leaf fehlen... :wink:
 

Anhänge

  • DSC08295.jpg
    DSC08295.jpg
    473,9 KB · Aufrufe: 762
  • DSC08305.jpg
    DSC08305.jpg
    474,8 KB · Aufrufe: 761
  • DSC08306.jpg
    DSC08306.jpg
    360,3 KB · Aufrufe: 762
  • DSC08311.jpg
    DSC08311.jpg
    402,1 KB · Aufrufe: 762

vonZorn

Member
Servus,

das ist doch sehr schick geworden, gefällt mir gut :thumbs:
Ist es denn mittlerweile geflutet?
 

Domi86

Member
Servus,

gefällt mir schon viel besser :thumbs:
Nur die Mitte wäre mir persönlich zu leer. Ansonsten aber top :smile:
 

Natural

Member
Hallo zusammen,

schön, dass es gefällt. :tnx: Ich bin selbst gespannt, wie die Komposition mit ordentlich Pflanzenmasse wirkt. Eventuell sieht man dann auch, ob die Mitte tatsächlich zu leer wirkt. Das Becken ist jedenfalls schon geflutet und auch die restlichen Pflanzen sind mittlerweile drin. Mal sehen, ob die Trübung des grünen Wassers aus dem alten Becken im alten Substrat das neu aufsetzen überlebt hat, oder nicht. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, ob ich mir die milchige Trübung in den letzten 48h nur einbilde oder nicht. :?

Egal, soweit läuft es, wie es halt in der ersten Woche läuft. Sieht alles nackig aus... deshalb Bilder erst in einer Woche oder so. Sorry. :D

An Besatz muss übrigens erst einmal der alte Besatz aus dem alten Becken rein. Ich finde es unmoralisch, nur wegen einem neuen Scape gleich alle alten Fische zu verschachern oder in kleinen Tümpeln zu parken. Über kurz oder lang kann ich dann aber hoffentlich etwas aufräumen. :bier:
 

Natural

Member
Moin moin,

nach einer Woche also endlich mal die Gesamtansicht.



Wie zu erwarten hat sich bei den Pflanzen erst einmal nur sehr wenig getan. Alle sind aber am anwachsen und scheinen fit. Zwei Geweihschnecken dürfen schon mal den leichten Grünalgenflaum abweiden. Ansonsten läuft es soweit super. Nitrit war wie zu erwarten schon am ersten Tag nicht nachweisbar. Also haben die Bakterien im Filter und das alte Substrat ihren Teil dazu beigetragen. Noch dazu läuft das Licht nur 6h, Düngung gibt es noch keine, dafür tägliche 30% TWW.

Die Trübung ist auch verschwunden. Also habe ich mir das grüne Wasser glücklicherweise nicht wieder eingeschleppt. Gott sei Dank. :pfeifen:

Die Amanos und Buntbarsche sowie Panzerwelse bleiben noch im temporären Becken, bis das Sol zugewachsen ist. Ich will ja nicht ständig Sand von Sol trennen. :D
 

Anhänge

  • DSC08345.jpg
    DSC08345.jpg
    654,2 KB · Aufrufe: 559
  • DSC08343.jpg
    DSC08343.jpg
    427 KB · Aufrufe: 559

JasonHunter

Member
Hallo,

Als ich das erste Bild gesehen habe, sah ich als erstes einen aus Stein gemeisselten Gorillaschädel. Bin ich der einzige, dem es so ging als er den grossen Stein sah?

Mein Hirn macht komische Sachen.

Gruss,

Jason
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben