9Watt auf 12 Liter ohne CO2?

Larsmd

Member
Hallo,
ich habe hier noch ein 12 Literbecken zu stehen, welches ich gerne befüllen würde. :wink:
Es sollen Süßwasser-Kardninalsgarnelen bewohnen somit kann ich keine CO2 Anlage benutzen
weil sonst der PH-Wert zu sehr sinkt.
Es sollen nur genügsame Pflanzen einziehen.
Nun zum Problem.
Die kleinesten Lampen für Aquarien die ich gesehen habe haben 9 Watt.
Sind 9 Watt zu viel für ein 12 Literbecken ohne CO2???
Kann ich die Beleuchtungszeit einfach halbieren?
Brauche schnell Hilfe, da ich dass Becken so schnell wie möglich Aufstellen möchte und mit Einfahren beginnen kann!
Ich hoffe jemand hilft mir!
Grüße
von
Lars
 

Matze222

Member
hiho

Wenn irgendwie möglich würde ich den Reflektor ausbauen und mit etwas nicht reflektierenden hitzebeständigen vom Baumarkt überdecken (damit es nicht blendet)
Oder bastel dir etwas damit die Lampe etwas höher hängt, sollte dann auch kein Problem sein und ist etwas einfacher.

Ich glaube (muss aber nicht stimmen) dass 9 Watt +Reflektor ohne CO2 schon zu heftig wären für dein Becken, da sonst wahrscheinlich Algen wachsen.

LG

Matthias
 

Larsmd

Member
Hi,
Danke habe noch garnicht daran gedacht sie höher zu montieren!
Mir ist grad nochwas eingefallen.Kann man diese Dennerle 9Watt Nanolampe eigentlich dimmen?
Ich hätte hier nämlich noch so ein "Dimmstecker" rumliegen.
Oder kennt jemand ne Lampe mit weniger als 9 Watt unter 30 Euro?
Hoffe ihr helft mir weiter.
Grüße
von
Lars
 

Hardy

Active Member
Hi Lars
Welche Maße hat denn das Becken?
Es gibt auch 8W T5, die sind noch ineffizienter (weniger Licht/Watt).
Und ich würde die 9W (oder lieber, je nach Beckenlänge, eine 11W) Lampe lieber dimmen als mit dem Strom einen Deckel zu heizen, es sei denn Du kannst das Wasser zwecks heizen drüber pumpen (die Sulawesis mögens ja warm).
 

Larsmd

Member
Hallo,
also das Becken hat die Maße 30x20x20
ich denke da genügt die Länge der 9Watt Nanolampe?
Also kann man dieses Dennerle Nanolampe hiermit dimmen?

Grüße
Lars
 

Tefe

Member
Hey Lars,

wenn ich mich recht entsinne handelt es sich bei den Dennerle Nanolampen um Gasgemischlampen ähnlich Leuchtstoffröhren oder Energiesparleuchten. Da wird in der Birne/Lampe ein elektronisches Vorschaltgerät integriert sein - somit kann man die nicht über die Netzspannung dimmen. Das kann man an der Birne an dem "Knubbel" erkennen der direkt hinter der Fassung sitzt. Oder du schaus mal wie die Birne ausschaut - der gezeigte Dimmer funktioniert nur bei klassischen Birnen (die mit dem Wolframdraht).

als kurz: siehst du nen Draht und ist es kein Brenner (die haben auch nen sichtbaren Draht) - funktioniert es.

Sonst nicht - vermutlich jedoch nicht. Einen Brenner kann man meines Wissens auch nicht über die Eingangspannung dimmen.

die Lichstärke zu reduzieren sollte jedoch nicht so schwierig sein - man muß ja nur die Fehler machen die man normalerweise versucht zu vermeiden - z.B. eine leicht getrübte Abdeckscheibe aufs Becken legen (Milchglas z.B.) - zu großer Abstand Lampe zu Wasseroberfläche - keinen oder schwarzen Reflektor verwenden ... usw. usf.

MfG Ivo
 

Hardy

Active Member
Larsmd":dyaul5tz schrieb:
also das Becken hat die Maße 30x20x20 ich denke da genügt die Länge der 9Watt Nanolampe?
Also kann man dieses Dennerle Nanolampe hiermit dimmen?
Hi Lars
Die Lampen sind TCS, also Leuchtstoffröhren, die man nur über das EVG dimmen kann.
Das ist bei der Dennerle-Leuchte, die ich nicht wirklich kenne, sicher nicht im Röhrensockel sondern außerhalb. Wenn die für 11W ausgelegt ist, passt ohne kleinen Umbau eine 9W-Lampe elektrisch nicht sicher dazu (vielleicht, aber eher nicht).
Die 9W TCS sind mit ~12cm leuchtender Länge m.E. zu kurz für die gleichmäßige Ausleuchtung eines 30-cm-Beckens, die 11W-Röhren sind 7 cm länger und liefern 50% mehr Licht.
Wenn Dir das zu hell ist, kann man die Röhren (mit etwas Bastelei) am EVG dimmen, nicht davor mit einem externen Dimmer. Es gibt auch käufliche dimmbare EVG für TCS Röhren, sind aber vermutlich teuer und auf die Schnelle hab ich jetzt nur das TRIDONIC gefunden, dessen Ansteuerung per DSI wieder Elektrnikbastelei braucht (Material ~3€).
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Amnor Tausche Original JBL 9WATT UVC Tausche Technik / Zubehör 0
mich2525 Wechsel auf UO-Wasser (Verschnitt) - wie Düngung anpassen? Nährstoffe 6
Plantamaniac Kann man Dario Dario und Dario Tigris auf Soil halten? Fische 0
O Wabi Kusa Versuch, Schimmel auf Driftwood Yatiholz Emers 4
D Nano-Aquarium auf leicht schiefer Kommode: Geht das? Nano Aquarien 15
A Co2 Diffusor Positionierung und mögliche Auswirkungen auf die Bakterienkultur Technik 2
D Aquarium auf Geringfilterung umstellen bzw HMF ausbauen. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
U Bin ich auf dem richtigem Weg? Nährstoffe 4
R Vergrößert auf 480L: Probleme! Aquarienvorstellungen 12
A Helanthium bolivianum "quadricostatus" löst sich auf Erste Hilfe 14
Jakob.K Algen im 60p "Iwagumi" ("Punktalgen" auf dem Hardscape, den Pflanzen und auf dem Glass) Algen 25
A Pinselalgen auf vielen Blättern, kaum Nitrat oder Phosphat im Wasser Erste Hilfe 6
L Terraristik trifft auf Aquaristik- oder: Landratte macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt Kein Thema - wenig Regeln 49
S Meerwasser LED auf Süßwasser Bastelanleitungen 9
meronpanchan Komische braune Tentakel auf neuer Pflanze Erste Hilfe 0
Larsmd_neu 15 Jahre Aquaristik aber das hab ich auch noch nicht erlebt. Würmer auf Wurzel ÜBER dem Wasser. Schnecken 12
I Nach 45 Jahren Aquaristik, das erste Mal den Fokus auf Pflanzen gesetzt. Mitgliedervorstellungen 0
Dieß Pinselalgen und Krüppelwuchs nach Umstellung auf Sand Erste Hilfe 34
S Vorbereitung auf die Sommerhitze - wie macht ihr es? Kein Thema - wenig Regeln 27
peterk8 auf Sand gebaut ... Aquarienvorstellungen 11

Ähnliche Themen

Oben