75x45x45cm Meerwasser

SebastianK

Active Member
Hi,

nochmal ein Update mit Blick von der Seite.



Viele Grüße

Sebastian
 

Anhänge

  • 20151024_203447.jpg
    20151024_203447.jpg
    291 KB · Aufrufe: 1.616

SebastianK

Active Member
Hi,

nachdem ich nach Düsseldorf gezogen bin, musste das Becken natürlich auch neu gestartet werden, was nicht ganz nach Plan verlief...
Kurz nach unserem Umzug sind wir in den Urlaub gefahren und ich habe, wie öfters, meiner Mutter die Pflege des Beckens in der alten Wohnung, die ich noch 3 Wochen im Übergang hatte, übernehmen lassen. Sie hat das immer sehr gewissenhaft und anständig gemacht.
Und dann kam es, wie es kommen musste. Drei Tage bevor wir zurück kamen fiel wohl der Abschäumer aus, was für mich kein Grund zur Besorgnis war, da das Becken das locker die drei Tage ausgehalten hätte. Die Umwälzung durch die Vortech MP10 reicht dicke für den Sauerstoffeintrag. Nunja, wäre die MP10 nicht auch ausgefallen...
Innerhalb von 2 Tagen kippte das Becken komplett, ohne dass mir Bescheid gesagt wurde und ich jemanden vom Fach hätte schicken können. Alle höheren Lebewesen waren tot, bereits als ich die Treppe zur Wohnung hoch ging, kam mir der typische faulige Fischgestank in die Nase, es war ekelerregend. Etwa 60% der Korallen konnte ich retten.

Um die lebenden Steine in der Ab- Aufbauphase des Beckens nicht sterben zu lassen baute ich kurzerhand ein 50l Nano im Keller auf, setzte den Abschäumer und 2 Nano Lights drauf und packte alle Steine ins Becken.
Die noch lebenden Korallen konnte ich glücklicherweise bei einem Kumpel unterbringen.
Dann ging es an den Neuaufbau. Hierzu brauchte ich 150l RO-Wasser, welches ich in mehreren Maische- und 10l-Kanistern noch in der alten Wohnung aufgesalzt habe. Diese Aktion war anstrengender, als der gesamte Umzug die Wochen davor... Ich habe morgens um 7 Uhr angefangen und habe ohne Pause bis 4 Uhr am nächsten Morgen an dem Becken malocht...
In Zuge des Neuaufsetzens habe ich mir direkt eine ATI Hybrid mit 75W LED und 4x24W T5 gegönnt.
Die T5 sind mit
  • 2x Coralplus
  • 1x Blueplus
  • 1x Actinic

Ich habe nur einen größeren der alten Steine nicht verwendet und durch frisches Lebendgestein ersetzt, um etwas frischen Wind in das Becken zu bekommen. Vom alten Sand wurden etwa 2l übernommen, was sich direkt bezahlt gemacht hat. Der Bodengrund ist bereits nach einem Monat voller Schnecken, Röhrenwürmer und Mikroorganismen.
Es gab praktisch keine Einfahrphase, Nitrit war von Anfang an N.N. und alle anderen Werte außer des KHs sehr stabil. Es ist schon heftig, wie krass die MicrobeLift Bakterienprodukte KH ziehen. 5 Grad am Tag teilweise... :shock:
Kieselalgen waren 3 Tage nach ihrem Auftreten Geschichte. Nach 2 Wochen zogen die ersten Wirbellosen ein. Und so hat sich das Becken bisher entwickelt:

Es wirkt noch ein bisschen leer, aber das wird schon noch. Vor einem Monat habe ich dann angefangen die ATI Essentials über die ATI DP5 zu dosieren, was mir bisher sehr zusagt. Ein wirklich sehr einfaches System, bei dem die regelmäßigen TWW entfallen können.

Viele Grüße

Sebastian
 

Anhänge

  • IMG-20160518-WA0014.jpeg
    IMG-20160518-WA0014.jpeg
    386,4 KB · Aufrufe: 1.328
  • IMG-20160518-WA0016.jpeg
    IMG-20160518-WA0016.jpeg
    761,1 KB · Aufrufe: 1.328

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Sebastian,
ugh, das ist ja ein Supergau. Aber immerhin konntest Du ein paar der Tiere retten und hast einen Neustart gemacht.
Schöner Steinaufbau!
Weiterhin viel Erfolg. Auf die ATI-Sachen werde ich demnächst auch wechseln, wenn meine Pullen leer sind.
 

SebastianK

Active Member
Hi,

in den letzten zwei Woche habe ich es nicht geschafft die Wasserwerte zu messen, was sich direkt gerächt hat. Die Korallen verbrauchen mittlerweile viel mehr als in den ersten 2 Monaten, sodass ich plötzlich einen KH von 4 °dKH und unterirdische Mg und Ca Werte zu verzeichnen hatte... Mittlerweile hat sich das alles wieder eingependelt, was mit einer etwa verdoppelten Essentals Dosierung einhergeht. :shock:

Es sind ein paar neue Bewohner eingezogen:
- 1 Pärchen pterapogon kauderni
- 1 gebänderte Scherengarnele (Stenopus hispidus)
- 1 Wißband Putzergarnele
- 1 Alpheus bellulus (Symbiose Pistolenkrebs)
- 1 Amblyeleotris aurora (Symbiose Wächtergrundel)

Die Grundel und der Knallkrebs haben sich ca. 1 min nach dem Einsetzen ins Becken gefunden, nachdem sie im Händlerbecken nicht zusammen gelebt haben. Die erste Woche hat der Krebs mächtig aufgeräumt und wäre so fast wieder aus dem Becken geflogen, da das Wasser fast immer trüb war.
Die kaudernis fressen, wie üblich, keinerlei Frost- oder Flockenfutter. Lediglich Lebend- und manche Sorten Frostfutter werden genommen.
Hier mal ein paar neue Bilder.

Viele Grüße

Sebastian
 

The_Iceman

Member
Hallo Sebastian,

meine Herren!
Da wäre ich glatt umgefallen, hätte ich mein Becken so vorgefunden!
Umso schöner finde ich was Du aus der Situation gemacht hast! :thumbs:

Dein Aufbau gefällt mir richtig gut und die Höhle gibt noch ein klein wenig mehr Tiefe (was beim Salzigen gar nicht so einfach ist).

Muss mal wieder öfter hier vorbei schauen, wäre mir glatt an mir vorbei gegangen!
Bitte öfter neue Bilder einstellen :D

Lieben Gruß,
Chris
 

Seb0338

Member
Hi Sebastian,

Wenn ich dein Becken so sehe bekomme ich direkt auch Lust mich mal an einem Salzwasserbecken auszuprobieren.

Gefällt mir sehr gut dein Becken und bin auf weitere Updates gespannt!
 

SebastianK

Active Member
Hallo zusammen,

hier ein paar Bilder von gestern.
Leider habe ich momentan Probleme mit meinen Krustenanemonen. Die rot/orangen wachsen weiterhin sehr gut, wohingegen andere Farbformen degenerieren und sich teilweise auflösen. Dabei stehen die restlichen Polypen gut... Ich verstehe es gerade nicht, einen Parasiten habe ich auch nicht erblicken können.

Ansonsten habe ich noch mit Nullwerten bei Po4 und No3 zu kämpfen, wo ich aber gegensteuere. Po4 habe ich jetzt bei etwa 0,05 mg/L und No3 bei knapp 5mg/L.

Viele Grüße

Sebastian
 

addy

Active Member
Hallo Sebastian
Meine Zoanthus wachsen bei sehr niedrigen No3 Werten auch sehr schlecht.
Versuche die 5 mg/l für eine Weile stabil zu halten , dann sollte es wieder besser werden.
 

SebastianK

Active Member
Hallo zusammen,

leider habe ich keine Ahnung, was es war, aber ich habe zwischen den Polypen der sich auflösenden Zoas eine weiße recht harte Masse entdeckt, die sich beim Abzupfen mit der Pinzette zum Teil in eine Staubwolke verwandelt hat :irre:
Seitdem ich diese weißen Stellen entfernt habe, lösen sich die Zoas nicht mehr weiter auf... Was das sein kann? Null Plan vllt. was in die Richtung Foraminiferen, aber dass die Zoas schädigen ist mir neu.
Während meines Urlaubs ist glücklicherweise nichts schlimmes passiert. Hier mal ein Update. Sorry für die Quali der Fotos, wurden mit dem iPad gemacht, die Kamera ist echt sehr schlecht. So blau ist das Becken bei Weitem nicht.



Viele Grüße

Sebastian
 

SebastianK

Active Member
Hallo zusammen,

ich habe die Tage eine ICP-OES Wasseranalyse bei ATI machen lassen. Schon interessant zu sehen, was man so im Wasser hat. Hier könnt ihr euch das mal ansehen.

Ansonsten mal ein paar Bilder von letzter Woche.



Viele Grüße

Sebastian
 

SebastianK

Active Member
Moin,

André, danke für den Tipp mit dem Aqua Medic Titan Heizstab, habe mir das Teil mit dem Controller zugelegt und den Heizstab so im Abschäumer integrieren können! :bier:
Die Handhabung mit dem Controller ist jedoch sehr gewöhnungsbedürftig... Aus User Experience Sicht echt eine Katastrophe oder!? :D

Viele Grüße

Sebastian
 

SebastianK

Active Member
Hi,

hier mal ein Video aus den Abendstunden.
Bitte entschuldigt die grausame Musik :D

[BBvideo 425,350:1ufbhd1k]https://www.youtube.com/watch?v=f4olnrr4XNM[/BBvideo]

Vg

Sebastian
 

Seb0338

Member
Hi Sebastian,
Einfach sehr sehr geil! Da bekomm Ich immer mehr Lust mich im Salzigen zu versuchen... :)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S JBL - Magnesium Kalziumtest Meerwasser - süßwassergeeignet? Nährstoffe 3
E Von Meerwasser zu Süsswasser Mitgliedervorstellungen 3
JustinX JustinX kleines Meerwasser Aquarienvorstellungen - Meerwasser 0
M Meerwasser in Anlehnung an Naturaquarium nach Amano Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
H Wieviel Lumen für Meerwasser Meerwasser Allgemein 19
disco-d 60l Meerwasser Meerwasser Allgemein 5
DennisK DIY Meerwasser-LED blueTWILED Bastelanleitungen 1
z4ys Planarien im Meerwasser Meerwasser Allgemein 4
Manni13 Meerwasser- Der Beginn Aquarienvorstellungen - Meerwasser 3
Sebi Meerwasser 60x40x45 Aquarienvorstellungen - Meerwasser 24
Christian-P Vom Süßwasser zum Meerwasser und zurück! Mitgliedervorstellungen 1
J2K Tauschbörse auf Meerwasser erweitern Lob und Kritik 12
A das meerwasser und die schönen farben Beleuchtung 4
orinoco Meerwasser und Urlaubszeit (Wartung) Meerwasser Allgemein 0
S Auch Meerwasser Pflanzen/Fische/Wirbellose gewünscht? Pflanzendatenbank 8
U Umstieg von Meerwasser auf Süsswasser Mitgliedervorstellungen 7
Simon 30*30*30 Glasgarten Meerwasser Aquarienvorstellungen - Meerwasser 73
Tropic Ein bisschen Meerwasser ... Aquarienvorstellungen - Meerwasser 5
Ortin Meerwasser - Pflanzen Pflanzen Allgemein 6
R 3.000 L, vom Meerwasser zum Naturaquarium Aquarienvorstellungen 30

Ähnliche Themen

Oben