20l White Pearl Zuchtcube

-serok-

Active Member
Tach auch!

Das hier ist ein halb improvisierter Cube den ich nach meinem Umzug für meine White Pearls eingerichtet habe. Nichts spektakuläres... schwarze Lava, Pflanzen die ich noch da hatte, weisser Sand, Dennerle Soil. Beleuchtet wird mit einer 5W Dennerle LED, als Filter dient ein Dennerle Scapers Flow. Kein CO2, geringe Düngung mit AR Basic NPK. Einmal die Woche ein paar Tröpfchen AQ Eisenvolldünger. Läuft... ach ja, und dann natürlich die Pearls :wink:

Das Teil steht im Wohnzimmer und macht sich mittlerweile ganz ordentlich. An der Rückwand und der Filtertechnik wird sich noch ein wenig was ändern.
 

Anhänge

  • DSC08587.1.JPG
    DSC08587.1.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 1.065

NicoHB

Active Member
Hy Andy

Cooles Teil

Ich hab auch so nen Zucht/sammel Becken. :D

Kann ich mich irgendwie nicht von trennen :grow:

Mfg Nico
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Es ist ja schon wieder ein paar Tage her seit dem letzten Update, deshalb hier ein kleiner Zwischenstand.
Sehr viel hat sich nicht getan. Lediglich die Rotala im Hintergrund ist rausgeflogen und dafür Vallisneria parva reingekommen. Hier und da befinden sich momentan ein paar Pinselalgen an den Blatträndern der Bucen, aber nichts dramatisches. Das Becken ist nach wie vor ein absoluter Selbstläufer, seit dem Start habe ich hier zwei mal Wasserwechsel gemacht. Sonst nur Wasser nachfüllen und Düngung mit AR Basic NPK und Basic Eisenvolldünger. Die Garnelen vermehren sich eher gemächlich.
 

Anhänge

  • Cube#3_160405.JPG
    Cube#3_160405.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 636

Dubliner

Member
Hi auch!
Sehr schönes becken!
Darf ich fragen wie viel du von dem NPK und dem Eisen benutzt? Du sagst gering und ein paar Tropfen.... Gehts auch ein wenig genauer? [WINKING FACE]
Cheers,
Florian
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Danke vielmals!

@Florian
Täglich kommt ca. 1 Pumpenhub (also ca. 1ml) NPK ins Becken, von dem Eisenvolldünger wie bereits gesagt, alle paar Tage ein paar Tropfen. Das ist wohl eher Gefühlssache, in Mengen kann ich es nicht besser beschreiben als so.

Man muss aber auch dazu sagen, dass mein Leitungswasser ca. 20mg/l NO3 beinhaltet. Wenn ich also ein mal die Woche Wasser nachfülle kommt auf diesem Wege zusätzlich noch ein wenig NO3 ins Becken. Aber das macht den Braten wohl kaum fett.
 

Dubliner

Member
Wow! Täglich 1ml NPK auf 20l ohne co2 hört sich für mich ganz schön ordentlich an... Und dann noch kaum wasserwechsel.... Respekt wenn das gut geht! Bei meinem edge waren schon 4ml die Woche... Also jeden zweiten Tag.... zu viel und ich hab ordentlich Grünalgen kassiert.

Gibts da nen Trick? ;-)

Cheers,
Florian
 

-serok-

Active Member
Nabend!

Naja, vielleicht ist es auch ein bisschen weniger als täglich 1ml NPK, aber im groben kommt das schon hin. Der Trick heisst Pflanzenmasse. Viele Pflanzen wollen viel Futter, auch ohne CO2. Da gilt es dann den richtigen Weg zu finden. Und im zweifel düngt man lieber etwas mehr NPK als zu wenig.
 

Ähnliche Themen

Oben